Auch für Weltmeisterschaft 2014

FIFA verlängert mit adidas

SID
Donnerstag, 21.11.2013 | 14:40 Uhr
Adidas stellte auch schon den Spielball für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der Herzogenauracher Sportartikelhersteller adidas bleibt bis 2030 offizieller Partner, Ausrüster und Lizenznehmer für die Weltmeisterschaften des Fußball-Weltverbandes FIFA.

Dies gaben FIFA-Marketing-Direktor Thierry Weil und Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas Gruppe, bei einer Veranstaltung in Moskau bekannt.Das fränkische Traditions-Unternehmen stellt weiterhin den offiziellen Spielball für WM-Endrunde sowie die Ausrüstung der Tausenden freiwilligen Helfer. adidas hat sich für den gleichen Zeitraum Rechte für alle anderen FIFA- Turniere gesichert.

Bereits seit 1970 besteht die strategische Partnerschaft zwischen FIFA und dem deutschen Sportartikelhersteller. "In den letzten 40 Jahren haben adidas und die FIFA gemeinsam eng an der weltweiten Weiterentwicklung des Fußballs gearbeitet. Daher ist es für uns ein logischer Schritt, eine der erfolgreichsten Partnerschaften in der Geschichte des Sports-Marketing zu verlängern", sagte Hainer: "Wir freuen uns darauf, unsere enge Zusammenarbeit mit der FIFA fortzusetzen. Diese einzigartige Verbindung und unsere umfassende Präsenz bei allen Fußball-Weltmeisterschaften werden uns helfen, die Position von adidas als führende Fußballmarke weltweit weiter auszubauen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung