Im Estadio de Algarve in Portugal

Premiere für Gibraltar

SID
Dienstag, 29.10.2013 | 16:05 Uhr
Die UEFA hat in Gibraltar ein neues Mitglied gefunden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Gibraltar wird im kommenden Monat seine Länderspiel-Premiere als offizielles Mitglied der Europäischen Fußball-Union feiern. Im Estadio de Algarve geht es gegen einen EM-Teilnehmer von 2012.

Die kleine Insel mit ihren knapp 30.000 Einwohnern unterhalb der Südküste Spaniens war im Mai dieses Jahres als 54. UEFA-Mitglied aufgenommen worden und tritt am 19. November im Estadio de Algarve der portugiesischen Städte Faro und Loule gegen die Slowakei an.

Gibraltar ist seit 1704 ein britisches Überseegebiet, das allerdings auch von Spanien beansprucht wird. Die Spanier hatten sich auch gegen die Aufnahme Gibraltars in die UEFA gewehrt, doch der Fußball-Verband der kleinen Insel hatte sich vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne durchgesetzt.

Der Kader der slowakischen Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung