Platini plädiert für Wiederholungsspiel

SID
Sonntag, 27.10.2013 | 10:11 Uhr
Michel Platini befürwortet ein Wiederholungsspiel zwischen Leverkusen und Hoffenheim
© getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Nach dem Phantomtor von Stefan Kießling hat sich UEFA-Präsident Michel Platini für eine Wiederholung des betroffenen Spiels zwischen 1899 Hoffenheim und Bayer Leverkusen ausgesprochen.

Unabhängig von DFB und FIFA-Regularien plädierte Platini für eine erneute Austragung der Partie: "Es wäre ein großartiges Zeichen von Fairplay, wenn beide Clubs sich einigen, das Spiel zu wiederholen."

Auf seine Einstellung zu einer möglichen Einführung der Torlinientechnik hat das Phantomtor jedoch keinen Einfluss: "Die Technik registriert nur, ob der Ball im Tor ist oder nicht, nicht wie er dort hingekommen ist. Und der Ball war doch im Tor oder?", so der Franzose.

Am vergangenen Freitag hatte Stefan Kießling einen irregulären Treffer durch ein Loch im Tornetz erzielt, das Spiel endete 2:1 für Leverkusen. Ob ein Wiederholungsspiel stattfindet, wird am Montag vom DFB-Sportgericht verhandelt.

Bayer Leverkusen im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung