Fussball

Chelsea: Kommt Pato für Anelka und Kalou?

Von SPOX
Jubelt Alexandre Pato (l.) bald für Chelsea?
© Getty

Chelsea bastelt mit dem neuen Trainer Andre Villas-Boas an einem Mega-Deal und hat Milans Alexandre Pato ins Visier genommen. Manchester City und Tottenham Hotspur planen einen Spielertausch. ManUnited-Coach Sir Alex Ferguson weiß nichts von einem angeblichen Deal mit Inters Wesley Sneijder.

Chelsea plant Mega-Deal: Wie der "Mirror" berichtet, ist Chelsea an Milans Stürmer-Star Alexandre Pato interessiert. Im Raum steht ein Angebot in von Höhe von gut 23 Millionen Euro plus einem Spieler - angeblich handelt es sich dabei um Nicolas Anelka oder Salomon Kalou.

Ein solcher Deal könnte nicht uninteressant für Milan sein, da beim Berlusconi-Klub noch immer der in Manchester unglückliche Mario Balotelli auf dem Zettel steht.

Spielertausch zwischen City und den Spurs? In Enland bahnt sich ein spektakuläres Tauschgeschäft an. Laut dem "Mirror" will City-Trainer Roberto Mancini den zuletzt an Real Madrid ausgeliehenen Togolesen Emmanuel Adebayor gegen Tottenhams Flügelstürmer Aaron Lennon eintauschen.

Auch Spurs-Coach Harry Redknapp scheint nicht abgeneigt zu sein, den Stürmer in seinen Reihen zu sehen. Einzig die Gehaltsvorstellungen von Adebayor dürften für die Nordlondoner ein Problem darstellen.

Fergie weiß von nichts: Manchester United und Wesley Sneijder- es riecht nach einer Neverending-Story. Sneijder hatte mit seinen Aussagen die Tür zuletzt ein gutes Stück aufgestoßen.

Doch nun mimt United-Coach Sir Alex Ferguson den Unwissenden: "Ich weiß darüber nichts, denn das sind alles die Zeitungen. Zeitungen reden so, aber wir haben kein Wort gesagt", sagte er gegenüber "Direct 8".

Juve an Chelsea-Spieler dran: Die englische Tageszeitung "Sun" berichtet von einem Interesse der Turiner an Chelsea-Innenverteidiger Alex. Etwa acht Millionen Euro soll ihnen der Brasilianer, an dem auch der FC Bayern zwischenzeitlich interessiert war, wert sein.

Neuer Interessent für Samba: Nach Arsenal und Everton haben nun auch Harry Redknapp und die Spurs ihr Interesse an Blackburns Christopher Samba bekundet. Laut "Sun" soll es in der letzten Nacht ein "cash-plus-player bid" für den Innenverteidiger gegeben haben, da Redknapp keine hohe Ablöse bezahlen möchte.

Mögliche Spieler, die in den Deal inkludiert werden könnten, sollen Jermain Defoe, Robbie Keane, David Bentley und Sebastian Bassong sein.

Der aktuelle Kader des FC Chelsea

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung