International: News und Gerüchte

AC Milan heiß auf Michael Essien?

Von SPOX
Mittwoch, 04.05.2011 | 16:12 Uhr
Vielleicht kämpft und grätscht MIchael Essien (r.) ab der nächsten Saison in der Serie A
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Milan-Coach Massimiliano Allegri ist offenbar scharf auf Michael Essien. Die U-21-EM bekommt "Besuch" von zwei englischen Jungstars. Außerdem: Die Insel ist dank Maxi Rodriguez und Vincent Kompany im Liebeserklärungs-Fieber und ein Isländer lässt halb Europa nicht mehr schlafen.

Allegri, der Essien-Liebhaber: Da der Scudetto so gut wie in trockenen Tüchern ist, laufen beim AC Milan schon die Planungen für die nächste Saison auf Hochtouren. Laut der italienischen Sportzeitung "Tuttosport" steht Michael Essien vom FC Chelsea ganz oben auf der Wunschliste von Milan-Coach Massimiliano Allegri.

Mit dem ghanaischen Mittelfeldspieler und weiteren Neuzugängen soll nach dem nationalen Titel im nächsten Jahr der große Wurf auf europäischer Bühne gelingen. Im Team hat Essien schon mal einen großen Fürsprecher: Kevin-Prince Boateng schwärmt anscheinend über die Qualitäten seines Nationalmannschaftskollegen.

Weiteres Indiz: Der FC Chelsea steht im Sommer wohl vor dem Umbruch. Die Gelegenheit für Essien würde also passen, um sich eine neue Herausforderung zu suchen, zumal auch das Milan-Mittelfeld vor einer ungewisser Zukunft steht. Die Verträge von Andrea Pirlo, Massimo Ambrosini, Clarence Seedorf und Mark van Bommel laufen alle aus.

Wilshere und Carroll zur U-21-EM: Damit zahlen die Engländer automatisch zum Favoritenkreis. Wie der englische Fernsehsender "Sky Sport" berichtet, gehören sowohl Arsenals Jack Wilshere als auch Stürmer Andy Carroll vom FC Liverpool zum vorläufigen Kader der Engländer für die U-21-EM.

Sehr zum Missfallen von Arsene Wenger: Der Gunners-Coach befürchtet bei Mittelfeldspieler Wilshere durch die zusätzliche Belastung ein Burnout-Syndrom.

Neben Wilshere und Carroll steht auch Danny Welbeck von Manchester United im Aufgebot, der vor der Saison nach Sunderland ausgeliehen wurde und mit starken Leistungen überzeugen konnte.

The Liverpool way of life: Ist das wahre Liebe? Trotz anders lautender Gerüchte spielt Maxi Rodriguez nicht mit dem Gedanken, den FC Liverpool zu verlassen. "Ich bin hier richtig glücklich. Die Menschen haben uns von Anfang an gut aufgenommen", so der Argentinier zu "Sky Sports".

"Die Lebensweise ist natürlich eine andere als in Spanien. Aber mir gefällt's", so der Mittelfeldmann weiter. Zuletzt wurde berichtet, dass die neuen Besitzer der Reds die Mannschaft nach der Saison weiter verändern und dafür Rodriguez opfern wollen.

Ein Isländer zum Verlieben: Jeder will ihn. Alkmaar hat ihn (noch). Kolbeinn Sigthorsson, seines Zeichens Stürmer beim holländischen AZ Almaar, kann sich im Moment vor Interessenten nicht retten. Wie "Sky Sports" jetzt berichtet, bereitet Ajax Amsterdam ein neues Angebot für den 21-Jährigen vor.

Das erste Angebot der Amsterdamer in Höhe von zwei Millionen Euro wurde vor nicht allzu langer Zeit noch abgelehnt. Angeblich gibt es allerdings noch weitere Interessenten: Sowohl der FC Arsenal als auch Newcastle United sollen auf den Isländer heiß sein.

Selbst der neue deutsche Meister Borussia Dortmund ist laut dem niederländischen Fußballmagazin "voetball international" angeblich im Poker dabei.

Rosige Zukunft für City?: In Hamburg noch mehr oder minder verramscht, blüht Vincent Kompany bei Manchester City richtig auf. Nachdem ihn Coach Roberto Mancini vom defensiven Mittelfeld ins Abwehrzentrum beorderte, wurde der belgische Nationalspieler zu einer wichtigen Stütze beim Scheich-Klub. Und genau da will er in Zukunft große Erfolge feiern.

"Ich habe mich gut entwickelt. Aber ich kann noch viel besser werden und dem Verein noch mehr helfen. Meine Zukunft liegt auf jeden Fall hier", so Kompany zu "Sky Sports". Auch abseits des Platzes hat sich der ehemalige Hamburger eingelebt: "Die Fans, die Leute, alle waren von Anfang an richtig nett zu mir."

Die Serie A in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung