Freiburg - Hoffenheim 3:1

Freiburg schockt Hoffenheim

SID
Mittwoch, 24.09.2008 | 22:25 Uhr
dfb-pokal, freiburg, hoffenheim
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

1899 Hoffenheim ist nach seinem Höhenflug in der Fußball-Bundesliga unsanft im DFB-Pokal gelandet. Der Neuling und Tabellenzweite schied in der zweiten Runde beim Zweitliga-Spitzenreiter SC Freiburg überraschend mit 1:3 (1:0) aus.

Vor 15.400 Zuschauern im badenova-Stadion brachte Sejad Salihovic die Gäste mit einem Foulelfmeter (37. Minute) in Führung. Daniel Schwaab nutzte einen ebenso umstrittenen Strafstoß zum Ausgleich (68.) für die couragiert auftretenden Breisgauer.

Suat Türker stocherte in der 84. Minute den Ball zum 2:1 für den Sportclub über die Linie, ehe Mohamadou Idrissou das 3:1 (89./Foulelfmeter) gelang.

Rangnick lässt sein Team rotieren

Drei Tage nach dem 4:1 gegen Borussia Dortmund hatte Trainer Ralf Rangnick sein Team auf drei Positionen umgestellt und Kapitän Per Nilsson sowie Stürmer Demba Ba zunächst draußen gelassen. Zudem fiel Mittelfeldspieler Luiz Gustavo verletzt aus. Eine Viertelstunde lang durften sich die Gäste warmspielen, dann hatte Freiburg seinen Respekt abgelegt.

Beim Aufeinandertreffen der "Systemfußballer" boten beide Teams eine technisch und taktisch starke Vorstellung. Torchancen blieben im ersten Durchgang allerdings Mangelware. Auf Freiburger Seite feuerte lediglich Ali Günes einen Warnschuss aus 30 Metern ab.

Unberechtigter Elfer für Hoffenheim

Einen Strafstoß - Kevin Schlitte soll dem nigerianischen Olympia-Silbermedaillengewinner Chinedu Obasi die Füße weggezogen haben - nutzte Standard-Spezialist Salihovic zur Führung für den Favoriten. Schiedsrichter Knut Kircher (Rottenburg) musste sich danach einiges anhören.

"Du bist gekauft von SAP!" skandierten die SC-Fans in Anlehnung an Hoffenheims Mäzen, den SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp. Dabei hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nach den Hasstiraden und dem "Fadenkreuz-Plakat" von Dortmunder Fans gegen den Milliardär angekündigt, Pöbeleien künftig zu bestrafen.

Ausgleich durch Konzessionsentscheidung?

Als Kircher nach einem Zweikampf zwischen Matthias Jaissle und Ali Günes nach einigem Zögern auf den Elfmeterpunkt deutete, sah dies nach einer Konzessionsentscheidung aus.

Schwaab verwandelte sicher zum 1:1 und die Anhänger der Breisgauer waren wieder versöhnt und sangen: "Super Kircher". Die Hoffenheimer schafften es weiter nicht, klare Chancen herauszuspielen - und wurden dafür durch zwei weitere Gegentore bestraft.

Alle Daten und Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung