Leverkusen siegt beim Labbadia-Debüt

SID
Sonntag, 10.08.2008 | 20:20 Uhr
DFB-Pokal, Leverkusen, Rot-Weiß Oberhausen
© DPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Oberhausen - Bayer Leverkusen hat eine Blamage zum Pflichtspiel-Debüt von Trainer Bruno Labbadia vermeiden können. Bayer setzte sich in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals beim Zweitliga-Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen mit 3:2 (1:1, 0:0) nach Verlängerung durch.

Vor 10.117 Zuschauern im Oberhausener Stadion Niederrhein waren der Brasilianer Renato Augusto (68.), Theofanis Gekas (104.) und Patrick Helmes (111.) für Bayer erfolgreich. Julian Lüttmann (90. +3) und Mike Terranova (97.) trafen für RWO.

Labbadia musste auf die verletzten Profis Bernd Schneider, Vratislav Gresko, Hans Sarpei und Lukas Sinkiewicz verzichten. Neben den Torschützen Augusto und Helmes schenkte der Bayer-Coach in Henrique und Constant Djakpa insgesamt vier Zugängen das Vertrauen.

Bayer mit Anlaufschwierigkeiten 

Die ebenfalls ersatzgeschwächten Oberhausener vertrauten auf ihre stabile Defensive und versuchten den Bundesligisten mit schnellen Vorstößen in Verlegenheit zu bringen.

In einer Partie auf mäßigem Niveau blieben Höhepunkte zunächst aus. Die Gäste benötigten eine halbe Stunde, um ihren Rhythmus zu finden.

Leverkusen erarbeitete sich zwar ein Übergewicht, die erste Torchance des Spiels hatten aber die Hausherren durch Markus Kaya, der nur knapp am Tor von Bayer-Keeper Rene Adler vorbeizielte (29.). Bayer war hiernach durch Schüsse von Helmes (32.) und Simon Rolfes (44.) gefährlich.

Auf der Gegenseite verhinderte Adler mit einer Parade gegen Felix Luz die mögliche RWO-Führung (38.).

Augusto mit Distanztreffer

Im zweiten Durchgang intensivierte der Bundesligist seine Bemühungen und wurde durch den Distanztreffer von Augusto belohnt. Die Gastgeber, die keinen Klassenunterschied erkennen ließen, kamen aber durch den eingewechselten Lüttmann zum Ausgleich.

Die RWO-Führung durch Terranova in der Verlängerung beantwortete Gekas mit dem 2:2, ehe Helmes der Siegtreffer für den Favoriten gelang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung