Fussball

DFB-Team: So kommt Deutschland gegen Südkorea weiter - Gruppe F: Tabelle, Konstellation

Von SPOX
Deutschland hat gute Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals.
© getty

Vor dem letzten Spieltag der Gruppe F bei der WM 2018 ist für Deutschland noch alles möglich. Sowohl der Gruppensieg als auch ein Ausscheiden in der Gruppenphase sind für das DFB-Team noch realistisch. SPOX erklärt die Szenarien, in denen die deutsche Mannschaft weiterkommen würde.

Deutschland kann die nächste Runde dabei noch aus eigener Kraft erreichen. Aber auch wenn die Mannschaft patzt, gibt es noch zahlreiche Szenarien, in denen das Team weiterkommen würde.

So kommt Deutschland gegen Südkorea weiter

Die Ausgangslage hält einige Szenarien bereit, in denen die deutsche Mannschaft weiterkommen würde.

Deutschland erreicht die nächste Runde, falls...

  • die Mannschaft Südkorea schlägt und Schweden nicht gegen Mexiko gewinnt.
  • das DFB-Team mit mindestens zwei Toren Vorsprung gegen Südkorea gewinnt.
  • sowohl Deutschland als auch Schweden ihre Spiele jeweils mit einem Tor Unterschied gewinnen, Deutschland aber mindestens so viel Tore wie Schweden erzielt hat.
  • Deutschland und Schweden in ihren Spielen jeweils unentschieden spielen, das DFB-Team aber mindestens so viele Tore wie Schweden geschossen hat.
  • das DFB-Team mit einem Tor Unterschied gegen Südkorea verliert, aber einen Treffer erzielt hat, und Schweden mit dem exakt gleichen Ergebnis gegen Mexiko verliert. In diesem Szenario hätten Deutschland, Schweden und Südkorea je drei Punkte, Deutschland käme aber weiter.

Sonderfall: Verlieren sowohl Deutschland als auch Schweden ihre Spiel mit 0:1, würde die Fairplay-Wertung über das Weiterkommen zwischen Südkorea, Deutschland und Schweden entscheiden. Falls zwei Teams auch bei diesem Faktor gleichauf liegen, entscheidet das Losverfahren über das Weiterkommen. Hier erfahrt ihr die genauen Regelungen bei Punktgleichheit.

Deutschland gegen Südkorea: Die Aufstellungen

Die Aufstellungen sind da und auf deutscher Seite sind einige Überraschungen dabei. Thomas Müller spielt nicht, dafür sind Mesut Özil und Leon Goretzka dabei. So schicken Shin Tae-yong und Jogi Löw ihre Teams aufs Feld:

  • Südkorea: Hyeon-uh Cho, Yong Lee, Hyun-soo Jang, Young-seon Yun, Young-gwon Kim, Cheol Hong, Woo-young Jung, Ja-cheol Koo, Jae-song Lee, Seon-min Mun, Heung-min Son
  • Deutschland: Neuer, Kimmich, Hummels, Süle, Hector, Kroos, Khedira, Goretzka, Özil, Reus, Werner

Tabelle der Gruppe F mit Deutschland, Mexiko, Schweden, Südkorea

PlatzNationGUVTorePunkte
1Mexiko2003:16
2Deutschland1012:23
3Schweden1012:23
4Südkorea0021:30
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung