Südkorea - Deutschland bei der WM 2018 heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Mittwoch, 27.06.2018 | 13:59 Uhr
Südkorea gegen Deutschland - das letzte Gruppenspiel in Gruppe F.
© getty

Im letzten Gruppenspiel bei der WM 2018 geht es für die deutsche Nationalmannschaft um den Einzug ins Achtelfinale. Auch Gegner Südkorea hat noch eine geringe Chance auf ein Weiterkommen. Hier erfahrt ihr, welcher Sender die Partie im Fernsehen überträgt und wo es einen Livestream gibt.

Die Ausgangslage: Gewinnt Deutschland gegen Südkorea und die Schweden holen maximal einen Punkt gegen Mexiko, steht das DFB-Team sicher im Achtelfinale. Bei Punktgleichheit entscheiden diese Kriterien.

Südkorea - Deutschland - die Rahmendaten: Uhrzeit, Datum, Termin

  • Uhrzeit: 16 Uhr
  • Austragungsort: Kazan, Kazan Arena
  • Schiedsrichter: Mark Geiger (USA)

Südkorea gegen Deutschland: Aufstellungen sind da

  • Südkorea: Hyun-Woo Cho - Yong Lee, Y S Yun, C Hong, Y G Kim, HS Jang, JC Koo, WY Jung - JS Lee, SM Moon, H.M. Son

  • Deutschland: Manuel Neuer - Jonas Hector, Mats Hummels, Niklas Süle, Joshua Kimmich - Marco Reus, Toni Kroos, Mesut Özil, Sami Khedira - Leon Goretzka - Timo Werner

Südkorea gegen Deutschland live im TV und Livestream verfolgen

Das ZDF zeigt das letzte Gruppenspiel des DFB-Teams im Free-TV. Die Vorberichterstattung beginnt um 15.05 Uhr. Das ZDF bietet außerdem einen kostenlosen Livestream an, bei dem man bis zu 30 Minuten zurückspulen kann.

Die Partie wird mit folgender Besetzung begleitet:

  • Moderation: Oliver Welke
  • Experte: Oliver Kahn
  • Live-Reporter: Bela Rethy

Auch in Österreich wird die Partie übertragen: Dort hat sich der ORF die Übertragungsrechte gesichert und bietet auch einen Livestream an.

Das Parallelspiel zwischen Mexiko und Schweden wird ebenfalls live übertragen - ZDFinfo zeigt die Partie, während im Hauptprogramm das Deutschland-Spiel läuft.

Südkorea - Deutschland: Wo kann ich das Gruppenspiel im Liveticker verfolgen

SPOX bietet für alle WM-Spiele einen Liveticker an. Hier geht es zum Liveticker der Partie zwischen Südkorea und Deutschland.

Wie kommt Deutschland gegen Südkorea weiter?

Deutschland erreicht die nächste Runde, falls...

  • die Mannschaft Südkorea schlägt und Schweden nicht gegen Mexiko gewinnt.
  • das DFB-Team mit mindestens zwei Toren Vorsprung gegen Südkorea gewinnt.
  • sowohl Deutschland als auch Schweden ihre Spiele jeweils mit einem Tor Unterschied gewinnen, Deutschland aber mindestens so viel Tore wie Schweden erzielt hat.
  • Deutschland und Schweden in ihren Spielen jeweils unentschieden spielen, das DFB-Team aber mindestens so viele Tore wie Schweden geschossen hat.
  • das DFB-Team mit einem Tor Unterschied gegen Südkorea verliert, aber einen Treffer erzielt hat, und Schweden mit dem exakt gleichen Ergebnis gegen Mexiko verliert. In diesem Szenario hätten Deutschland, Schweden und Südkorea je drei Punkte, Deutschland käme aber weiter.

Sonderfall: Verlieren sowohl Deutschland als auch Schweden ihre Spiel mit 0:1, würde die Fairplay-Wertung über das Weiterkommen zwischen Südkorea, Deutschland und Schweden entscheiden. Falls zwei Teams auch bei diesem Faktor gleichauf liegen, entscheidet das Losverfahren über das Weiterkommen. Hier erfahrt ihr die genauen Regelungen bei Punktgleichheit.

DFB-Team: Löw hält sich bei Startelf bedeckt

Am Tag vor dem Match wollte Joachim Löw noch nicht verraten, wer gegen Südkorea spielen wird: "Man muss die Eindrücke vom Training sehen, aber natürlich auch die aktuelle Form von den Spielen gegen Mexiko und Schweden. Was für Spielertypen brauchen wir gegen Südkorea, das ist anders als gegen Schweden. Das sind so die Kriterien."

DFB-News: Rudy fällt aus, Hummels ist einsatzbereit

Sebastian Rudy wird für das letzte Gruppenspiel gegen Südkorea nicht zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldspieler zog sich beim 2:1-Erfolg gegen Schweden einen Bruch des Nasenbeins zu. Der Bayern-Akteur unterzog sich bereits am Sonntag einer Operation. "Das Spiel kommt zwei, drei Tage zu früh", so Löw über Rudy.

Bessere Nachrichten gibt es dagegen von Mats Hummels: Der Innenverteidiger hat mit seinem verrenkten Halswirbel "überhaupt keine Probleme mehr", sagte Löw.

Deutschland vs. Südkorea: Drohende Gelb-Sperren

Bei der WM 2018 ist ein Spieler nach seiner zweiten Gelben Karte gesperrt. Die Karten werden nach dem Viertelfinale gestrichen. Im DFB-Team sind davon lediglich zwei Spieler betroffen.

Mats Hummels und Thomas Müller sahen im Auftaktspiel gegen Mexiko die Gelbe Karte.

Jerome Boateng fehlt bereits gegen Südkorea aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre aus dem Schweden-Spiel.

Die Tabelle der Gruppe F mit Deutschland

TeamSp.SUNToreDiff.Pkt.
1. Mexiko22003:1+26
2. Deutschland21012:2+03
3. Schweden21012:2+03
4. Südkorea20021:3-20
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung