DFB-Team-News: Manuel Neuer erhält grünes Licht für die WM

Von SPOX
Sonntag, 03.06.2018 | 19:03 Uhr
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Manuel Neuer hat von der medizinischen Abteilung des DFB offenbar grünes Licht für die WM bekommen. Nils Petersen hofft derweil, dass vier andere Spieler aussortiert werden. Alle News und Personalmeldungen zur deutschen Nationalmannschaft gibt es hier.

Manuel Neuer kann bei der WM spielen

Wie die BILD berichtet, hat Manuel Neuer grünes Licht von der medizinischen Abteilung des DFB bekommen. "Aus medizinischer Sicht ist alles bestens", sagte Nationalmannschafts-Sprecher Jens Grittner der Bild. Neuer soll wohl nach dem Testspiel gegen Österreich eine abschließende Kontrolluntersuchung des linken Fußes bestanden haben.

259 Tage nach seinem Mittelfußbruch stand Manuel Neuer wieder im Kasten der Nationalmannschaft. Bei der 1:2 Niederlage lieferte Neuer eine solide Leistung ab, bei den Gegentoren war er schuldlos.

DFB-Team: Angela Merkel zu Besuch

Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte das DFB-Team im Trainingslager. "Sie möchte sich dort über den Stand der Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft in Russland informieren und den Spielern wie vor früheren Turnieren persönlich viel Glück und Erfolg wünschen", hieß es im Vorfeld des Besuchs aus Regierungskreisen.

Schon vor der EM 2016 und WM 2014 besuchte Merkel das deutsche Team in der Vorbereitungsphase auf die Turniere.

Andreas Köpke: "Kleine Delle" bei deutschen Torhütern

Andreas Köpke sorgt sich um den deutschen Torhüter-Nachwuchs. "Man muss ehrlich sein: Da gibt es bei uns im Moment eine kleine Delle", erklärte er gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

"Wenn man auf die U21 schaut, wo sich früher ter Stegen, Leno, Karius und Horn um die Plätze gestritten haben, sind jetzt Drittliga-Torhüter dabei", führte er aus. Der Bundesliga würden demnach junge deutsche Torhüter fehlen.

Als Grund nannte Köpke fehlenden Mut der Vereine einen, jungen unerfahrenen Keeper ins Tor zu stellen.

Nils Petersen: "Hoffe, dass es vier andere trifft"

Nils Petersen denkt bezüglich der anstehenden finalen Kadernominierung nur an sich. "So gut ich alle anderen leiden kann: Ich hoffe, dass es vier andere trifft", erklärte er nach dem Spiel in Österreich.

"Es sind ein paar Spieler, die als Wackelkandidaten auf der Liste sind. Ich weiß, dass ich als Neuling einer davon bin", schätzte er seine Chancen ein. Am Montag gibt Joachim Löw seinen endgültigen WM-Kader bekannt.

Zur ausführlichen News geht es hier.

Jerome Boateng "bei 90 Prozent"

Jerome Boateng hat sich optimistisch bezüglich seiner Einsatzchancen bei der WM geäußert. "Ich bin jetzt bei 90 Prozent. Ich habe jetzt Sprints mit dem Ball angefangen. Es sieht sehr gut aus, ich denke, dass ich nächste Woche ins Mannschaftstraining einsteigen kann", sagte er der Bild am Sonntag.

"Ich bin gut im Plan, aber ich will kein Risiko eingehen. Verletzungen passieren leider im Fußball, leider ist es bei mir jetzt in einer sehr blöden Phase passiert", beschrieb Boateng seinen Zustand.

Die Leistungsdaten von Jerome Boateng in dieser Saison

WettbewerbSpieleTore
Bundesliga191
Champions League9-
DFB-Pokal31

Angela Merkel zu Besuch im Trainingslager

Am Sonntag erhält die DFB-Mannschaft im Trainingslager in Eppan Besuch von Angela Merkel. "Sie möchte der Mannschaft hallo sagen. Sie möchte das ohne große Inszenierung. Das hat mittlerweile Tradition und wird von den Spielern gut aufgenommen", erklärte Teammanager Oliver Bierhoff.

"Sie möchte sich dort über den Stand der Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft in Russland informieren und den Spielern wie vor früheren Turnieren persönlich viel Glück und Erfolg wünschen", heißt es Regierungskreisen.

Horst Seehofer hat derweil als erstes Regierungsmitglied einen Besuch der Weltmeisterschaft in Russland angekündigt. "Wenn es mein Terminkalender zulässt, werde ich ein Spiel der deutschen Mannschaft besuchen", sagte der auch für den Sport zuständige Minister der Bild am Sonntag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung