DFB-Team - Petersen über WM-Kaderkürzung: "Hoffe, dass es vier andere trifft"

Von SPOX
Sonntag, 03.06.2018 | 13:12 Uhr
Nils Petersen gilt als einer der wahrscheinlichen Streichkandidaten von Löw.
© getty

Nils Petersen weiß um seine Rolle als möglichen Streichkandidaten im Kader der deutschen Nationalmannschaft, hofft aber trotzdem darauf, bei der Weltmeisterschaft in Russland dabei sein zu dürfen.

"Es sind ein paar Spieler, die als Wackelkandidaten auf der Liste sind. Ich weiß, dass ich als Neuling einer davon bin", sagte Petersen am Samtag und gestand ein: "So gut ich alle anderen leiden kann: Ich hoffe, dass es vier andere trifft."

Am Montag muss Bundestrainer Joachim Löw vier Spieler aus seinem vorläufigen Kader streichen, einer davon wird ein Torwart sein, die drei anderen Feldspieler. Petersens Nominierung in den bisherigen Kader galt bereits als große Überraschung.

Nils Petersen äußert sich zum DFB-Debüt

Am Samstag feierte der Freiburger Stürmer bei der 1:2-Niederlage gegen Österreich sein Debüt für das DFB-Team. In Erscheinung trat er aber nur ein einziges Mal, als er in der 20. Minute Julian Brandt eine Großchance auflegte.

"Natürlich hätte ich gerne ein Tor gemacht oder ein paar gute Aktionen gehabt, um den Bundestrainer noch mehr zu überzeugen", fasste Petersen seinen Auftritt zusammen. Er sei aber froh gewesen, dass überhaupt "Anpfiff war und ich zu meinem Länderspieleinsatz kam". Aufgrund eines Unwetters stand das Testspiel lange Zeit auf der Kippe,

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung