Rohr, Schnellinger und Can geehrt

Fußball Botschafter ausgezeichnet

SID
Mittwoch, 11.05.2016 | 23:07 Uhr
Gernot Rohr trainiert unter anderem die Nationalmannschaft aus Gabun
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Gernot Rohr ist im Auswärtigen Amt in Berlin als "Deutscher Fußball Botschafter" ausgezeichnet worden. Der 62-Jährige, der den Großteil seiner Spieler- und Trainerkarriere in Frankreich verbracht hat, erhielt den Preis aus den Händen der Außenminister Deutschlands und Frankreichs.

"Ich lebe als Deutscher in Frankreich und fühle mich als Europäer. Der Award macht mich stolz", sagte Rohr.

Ebenfalls für ihr sportliches und gesellschaftliches Engagement im Ausland wurden der ehemalige Weltklasseverteidiger Karl-Heinz Schnellinger (Ehrenpreis) und Nationalspieler Emre Can (Publikumpreis) geehrt. Als Laudatoren traten der frühere EM-Torschützenkönig Dieter Müller, DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler und Peter Limbourg, Intendant der Deutschen Welle, auf.

Die Initiative "Deutsche Fußball Botschafter" würdigt mit dem Preis seit 2013 deutsche Trainer und Spieler, die durch ihr Auftreten im Ausland zum positiven Image von Deutschland in der Welt beitragen. Die Preisträger 2015 waren Jürgen Klinsmann (Hauptpreis), Thomas Hitzlsperger (Ehrenpreis) und Mesut Özil (Publikumspreis).

Gernot Rohrs Trainerkarriere in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung