Wegen DFB-Leistungszentrum

Galopper pochen auf Pachtvertrag

SID
Freitag, 28.03.2014 | 10:29 Uhr
2018 soll das neue DFB-Leistungszentrum in Frankfurt fertig sein
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Der Bau des DFB-Leistungszentrums auf dem Gelände der altehrwürdigen Galopprennbahn in Frankfurt ist seit vergangenem Montag beschlossene Sache. Der dort ansässige Renn-Klub allerdings will nicht einfach so das Feld räumen.

"Wir pochen auf dem bestehenden Pachtvertrag bis 2024. Er ist rechtskräftig", sagte Vorstands-Mitglied Markus Münch der Bild-Zeitung. Der ehemalige Bundesligaprofi meinte weiter: "Wir begrüßen es zwar, dass der DFB in Frankfurt bleibt. Aber wir wollen, dass der Galopp-Rennsport auf dieser Bahn weiter stattfindet."

Die Stadt strebt nach Aussage von Mark Gellert, dem Sprecher von Bürgermeister Olaf Cunitz, eine "einvernehmliche Lösung" an. Die Details müssten noch verhandelt werden.

Bis 2018 soll die Kader-Schmiede des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf dem Gelände unweit des jetzigen Sitzes des Verbandes in Frankfurt-Niederrad entstehen.

"Durch diesen optimalen Standort hat sich für uns die einmalige Chance geboten, den DFB für die kommenden Jahrzehnte neu und innovativ aufzustellen", hatte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach am Montag im Anschluss an die Vertragsunterschrift mit der Stadt gesagt.

Das DFB-Team im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung