U-17-EM: Rumänien - Deutschland 0:1

U 17: EM-Halbfinale und WM-Teilnahme perfekt

Von SPOX
Montag, 09.05.2011 | 14:44 Uhr
Deutschlands U 17 hat bei der Europameisterschaft in Serbien die WM-Teilnahme perfekt gemacht
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Deutschlands U 17 hat bei der Europameisterschaft in Serbien den Einzug ins Halbfinale geschafft und darf damit auch an der kommenden U-17-Weltmeisterschaft in Mexiko teilnehmen. Im letzten Spiel der Vorrundengruppe B siegte das Team von Trainer Steffen Freund mit 1:0 (0:0) gegen Rumänien.

Im dritten Spiel gelang dem DFB-Nachwuchs damit der erste Sieg - zuvor hatte man 0:2 gegen die Niederlande verloren und gegen Tschechien nach zwei verschossenen Elfmetern nur 1:1 gespielt.

Das Tor des Tages gegen Rumänien erzielte in der 42. Minute Samed Yesil (Bayer Leverkusen) nach einem Eckball von Fabian Schnellhardt (1. FC Köln). Es war Yesils zweiter Turniertreffer und sein 12. im 13. U-17-Länderspiel.

Schnellhardt trifft nur den Pfosten

Kurz vor der Pause hatte Schnellhardt nur den Pfosten getroffen (40.). Rumänien präsentierte sich über die komplette Spielzeit hinweg äußerst harmlos und war wenn nur durch Fernschüsse gefährlich.

Beim DFB-Team verdienten sich Schnellhardt und der emsige Robin Yalcin Bestnoten. Bei Rumänen war nur der sichere Keeper Constantin Branescu auffällig.

Vier Mann fürs Halbfinale gesperrt

Weil die bereits fürs Halbfinale qualifizierte Niederlande dem DFB-Konkurrenten Tschechien im Parallelspiel ein 0:0 abrang, schaffte der DFB-Nachwuchs doch noch den Sprung in die Vorschlussrunde.

Der Sieg war jedoch teuer erkauft: Im Halbfinale fehlen Freund mit Mitchell Weiser, Nico Perrey, Schnellhardt und Yesil gleich vier Akteure gelbgesperrt.

Im Halbfinale trifft Deutschland am Donnerstag um 11.30 Uhr auf Dänemark, das schon vor dem letzten Vorrundenspiel als Sieger der Gruppe A feststand.

U-17-Europameisterschaft: Alle Ergebnisse und Tabellen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung