Stimmen und Reaktionen zum 3. Spieltag der Champions League

Heynckes: "Man muss noch einiges verändern"

Von SPOX/SID
Mittwoch, 18.10.2017 | 23:12 Uhr
Jupp Heynckes will noch an der einen oder anderen Stellschraube im Spiel des FC Bayern drehen
Advertisement
NFL
Do18:30
Vikings@Lions: Erlebe den Thanksgiving-Auftakt
Darts
Fr20:00
Players Championship: Die gesamten Finals auf DAZN
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
1. HNL
Cibalia -
Rijeka
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Nach dem deutlichen Sieg des FC Bayern gegen Celtic Glasgow lobte Trainer Jupp Heynckes Thomas Müller - und forderte, dass sich die Mannschaft in den anstehenden Spielen verbessert. Die Dortmunder nahmen nach dem Remis auf Zypern Keeper Roman Bürki in Schutz. Im Lager von RB Leipzig hingegen ist man überwiegend zufrieden.

FC Bayern - Celtic Glasgow 3:0

Jupp Heynckes (Trainer FC Bayern) über ...

... das Spiel: "Wir haben über weite Strecken der Partie ein gutes Spiel gemacht und uns wahnsinnig viele Torchancen herausgearbeitet. Wir hätten noch viel mehr Tore schießen müssen. Nach hinten heraus haben wir dann zu viel zugelassen, aber da hat Sven Ulreich hervorragend gehalten. Man muss immer zu null spielen, das hat Priorität. Wenn man sehr erfolgreich sein will, dann muss noch einiges verändern, viele Details."

... Thomas Müller: "Thomas hat ein überragendes Spiel gemacht. Er war mannschaftsdienlich und läuferisch unglaublich viel unterwegs."

... die Aussichten: "Das sind die ersten Schritte. Nach den anstehenden Topspielen kann man ein kleines Fazit ziehen. Alle im Verein verbreiten gute Laune und das überträgt sich auf die Mannschaft. Ich spüre, dass die Mannschaft sehr motiviert und aufnahmebereit ist."

Jerome Boateng (FC Bayern) über ...

... das Spiel: "Wir verlieren zu schnell die Bälle und müssen das besser zu Ende spielen. Wir haben zu wenige Tore gemacht und hätten drei oder vier mehr schießen müssen. Damit müssen wir kritisch umgehen. In der zweiten Halbzeit laufen wir viel zu viel."

... Jupp Heynckes: "Er hat ein sehr gutes Fingerspitzengefühl, die ganze Mannschaft folgt ihm und er macht eine sehr klare Ansprache. Er gibt jedem Spieler das Gefühl, wichtig zu sein."

Arjen Robben (FC Bayern) über ...

... seine Defensiv-Qualitäten: "Wenn wir mal ein Problem in der rechten Verteidigung haben sollten, dann gehe ich eine Reihe nach hinten."

... sein 100. CL-Spiel: "Das ist besonders und macht bin stolz. Mit ein paar Verletzungen weniger hätten es einige Spiele mehr sein können."

... seine Zukunft: "Es ist noch keiner auf mich zugekommen, aber ich bin da ganz entspannt."

Joshua Kimmich (FC Bayern) über ...

... das Spiel: "Wir haben eine gute erste Hälfte gemacht und nichts zugelassen. In der zweiten Halbzeit war es dann nicht ganz perfekt. Wir sind jedenfalls auf einem guten Weg. Wir sind soweit, dass wir alle Spiele gewinnen können."

... seinen Kopfballtreffer: "Der Tiger (Hermann Gerland) sagt immer: Köpf ihn dahin, wo er herkommt. Das habe ich gemacht und es hat zum Glück geklappt."

Brendan Rodgers (Trainer Celtic Glasgow): "Ich bin enttäuscht über die Gegentore, wir hätten sie verhindern können. In der zweiten Halbzeit haben wir ganz gut gespielt, sahen wirklich gefährlich aus. Aber wir müssen realistisch sein und sehen, gegen wen wir da gespielt haben, die Qualität des Gegners. Wir haben uns ein paar Fehler geleistet, aber die Erfahrung wird uns für die Zukunft helfen."

APOEL Nikosia - Borussia Dortmund 1:1

Peter Bosz (Trainer Borussia Dortmund) über ...

... das Spiel: "Das Resultat ist enttäuschend. Wir haben gut angefangen, aber kein Tor gemacht. Danach wurde das Spiel langsamer und schlechter. Wir haben nicht schnell genug gespielt. Dann muss man am Ende noch glücklich sein, das Spiel nicht noch zu verlieren. Wenn man gegen eine so defensive Mannschaft spielt, muss man das erste Tor erzielen. Das haben wir nicht geschafft."

... Roman Bürki: "Er hat der Mannschaft in dieser Saison schon oft geholfen. Sowas passiert im Fußball. Die Mannschaft wird es ihm nicht vorwerfen."

... die Tabellenkonstellation: "Wir müssen das Heimspiel gegen Nikosia gewinnen. Das MÜSSEN wir. Dann werden wir weitersehen."

... die nötige Reaktion in der Bundesliga: "Wir müssen abwarten, wie es weitergeht. Das werden wir Samstag sehen. Aber die Mannschaft hat schon oft genug gezeigt, dass sie so ein Spiel wegstecken kann. Darauf vertraue ich."

... die verpatzte Torchance von Aubameyang kurz vor Schluss: "Den letzten Ball muss ein Stürmer normalerweise machen."

Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund) über ...

... das Spielergebnis: "Ich denke, dass wir alle zurecht enttäuscht sind. Wir haben uns natürlich vorgenommen, hier zu gewinnen. Aber dafür war unser Spiel in der zweiten Halbzeit einfach nur wild. Wir wollten einfach alle gewinnen und sind auf allen möglichen Positionen nach vorne gelaufen. Da müssen wir noch geduldiger und ruhiger werden und dazulernen"

... Bürkis Patzer: "Roman hat richtig gute Qualitäten mit dem Fuß. Das kann passieren. Das ist gar kein Problem. Wir wollen das ja so spielen. Bei dem Abpraller können wir Verteidiger ihm auch helfen."

Julian Weigl (Borussia Dortmund): "Wir sind auf jeden Fall sehr gut ins Spiel reingekommen. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl am Anfang. Wir haben die zweiten Bälle zurückerobert, waren griffig in den Zweikämpfen. Wir haben es aber da schon nicht geschafft, uns große Tormöglichkeiten herauszuspielen. Nikosia war immer wieder gefährlich auf Konter und hat es uns da einfach schwer gemacht. Das hat sich eigentlich durch das ganze Spiel gezogen. Wir hatten viel den Ball, wir waren in unserem Positionsspiel ganz gut, aber auch da haben sich immer wieder Fehler eingeschlichen."

RB Leipzig - FC Porto 3:2

Ralph Hasenhüttl (Trainer RB Leipzig) über ...

... das Spiel: "Nach vorne waren wir heute sehr variabel. Wir hatten sehr viel Speed in unseren Aktionen, mit wenigen Kontakten sehr effektiv. Auch hinten sind wir eigentlich nicht schlecht gestanden, das waren zwei Standards. Jedoch sind wir noch etwas zu naiv im Zweikampfverhalten. In der zweiten Halbzeit haben wir das besser gemacht. Aus meiner Sicht war der Sieg hochverdient."

... die Gegentore nach Standards: "Das ist schon auch der Tatsache geschuldet, dass wir körperlich etwas unterlegen waren. Trotzdem müssen wir uns besser anstellen. In der zweiten Halbzeit haben wir das besser gemacht, waren präsenter. Das Ziel war, den Gegner etwas weiter vom eigenen Tor wegzuhalten und das haben wir ganz gut geschafft."

... die Konstellation in Gruppe G: "Es ist kein Nachteil, dass Besiktas gewonnen hat. Wir werden mit Besiktas eine Mannschaft in der Gruppe haben, die sich wohl sehr früh qualifiziert. Wir spielen am letzten Spieltag gegen sie. Da sind sie vielleicht schon durch, auch das ist kein Nachteil."

... die Dreifachbelastung: "Wir sind noch nicht lange in diesen englischen Wochen dabei. Aber ich muss schon sagen, es fällt wesentlich leichter, wenn man gewinnt und dann drei Tage später wieder spielt."

Stefan Ilsanker (RB Leipzig, nicht im Kader): "Also von unserer Seite war das offensiv schon sehr gut. Natürlich dürfen wir keine zwei Tore kassieren. Porto hat meiner Meinung nicht so viel zum Spiel beigetragen. Wir müssen genauso weitermachen. Wir wollen auch in der nächsten Saison wieder dabei sein."

Willi Orban (RB Leipzig): "Wir haben in der zweiten Hälfte nichts groß zugelassen. Deswegen war der Sieg hochverdient. Wir haben etwas reifer gespielt als gegen Dortmund."

Marcel Sabitzer (RB Leipzig) über ...

... den Schüssel zum Sieg: "Leidenschaft, Einsatz und fußballerische Qualität haben uns zum Sieg geführt. Wir haben es nach vorne sehr gut gespielt, viele Chancen rausgespielt, hätten jedoch noch mehr machen können. Wir haben erneut zwei blöde Gegentore gefangen. Das müssen wir auf jeden Fall abstellen. Das kannst du dir auf diesem Niveau eigentlich nicht leisten."

... die Ziele in der Königsklasse: "Der Sieg war wichtig, wir wollen unbedingt weiterkommen und europäisch überwintern. Das ist die Marschroute."

... Verbesserungspotenzial: "Ich denke wir zeigen oft zwei Gesichter. Offensiv und defensiv. Wir kriegen zu viele Gegentore. Vorne sind wir oft ganz gut, das sieht man. Wir müssen so weitermachen und dürfen nicht nachlassen, denn die Gegner werden nicht leichter."

Emil Forsberg (RB Leipzig): "Wir wollten heute guten Fußball spielen und Spaß haben. Das hat geklappt und vor allem stimmt nun auch das Ergebnis."

Kevin Kampl (RB Leipzig): "Wir haben nach dem 1:1 eine super Reaktion gezeigt, in der 2. Halbzeit konzentriert zu Ende gespielt und verdient gewonnen."

Sergio Conceicao (Trainer FC Porto): "Wir wussten, wie stark Leipzig ist. Wir haben heute defensive Fehler gemacht, die wir sonst eigentlich nicht machen."

Manchester City - SSC Neapel 2:1

Pep Guardiola (Trainer Manchester City) über ...

... das Spiel: "Wir haben ok gespielt, aber Napoli hat es uns sehr schwer gemacht. Es war sehr kompliziert. Sie haben ein außergewöhnliches Team. Wir haben heute eine unglaubliche Mannschaft geschlagen und mussten dafür eine unfassbar starke Leistung abrufen."

... Raheem Sterling: "Ich weiß nicht, wie viele Tore er noch schießen wird. Ich will nur, dass er von Spiel zu Spiel besser wird."

... John Stones: "Ich denke, er hat einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung gemacht. Die komplette Defensive inklusive Torhüter hat heute sehr gut funktioniert."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung