wird geladen

Die Stimmen zum 2. Spieltag

"Borussia hat besser gespielt als wir"

Von SPOX
Donnerstag, 01.10.2015 | 00:34 Uhr
Manuel Pellegrini lobte Gladbach nach dem Champions-League-Spiel
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Manchester-City-Coach Manuel Pellegrini hat Borussia Mönchengladbach nach dem CL-Duell ein Lob ausgesprochen. Rafael Benitez ehrte den Raul-Nachfolger Cristiano Ronaldo, während Lukas Podolski eine verbale Ohrfeiege bekam.

Mönchengladbach - Manchester City

Andre Schubert (Trainer Mönchengladbach): "Unterm Strich steht erst einmal die Enttäuschung, dass wir hier nichts mitgenommen haben. Wir hatten uns viel vorgenommen und haben viel investiert. Wir haben sehr gut dagegen gehalten, gut verteidigt und trotzdem verloren. Über die Vielzahl der Elfmeter müssen wir reden, da sind wir vielleicht manchmal etwas zu ungestüm."

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): "Es ist brutal ärgerlich. Wir haben heute ein sensationelles Spiel gemacht, bis zur letzten Minute aufopferungsvoll gekämpft und den Fans ein Spektakel geboten. Darauf müssen wir aufbauen, das können wir auch in die Bundesliga mitnehmen."

Manuel Pelegrini (Trainer City): "Es war ein merkwürdiges Spiel. 65 Minuten hatten beide Mannschaften die Chance zu treffen, danach haben wir wirklich dominiert. Sie haben besser gespielt als wir, vor allem defensiv. Ich muss sagen: Borussia hat sehr, sehr gut gespielt. Joe Hart hat brillante Paraden gezeigt."

Manchester United - Wolfsburg

Louis van Gaal (Trainer United): "Wir haben viele Chancen kreiert, aber wir haben das Tor nicht gemacht. Nach dem wichtigen Tor zum 2:1 waren wir dann abgeklärter. Wir haben alle drei Punkte in der Gruppe und müssen jetzt hart weiterarbeiten."

Dieter Hecking (Trainer Wolfsburg): "Wir haben sehr gut ins Spiel gefunden, mit dem frühen Tor, das hatten wir uns so vorgestellt. Mitte der zweiten Halbzeit haben wir ein wenig die Kontrolle verloren und wurden hinten reingedrängt. Mit 1:0 in die Pause zu gehen, wäre schon schön gewesen. Der Handelfmeter war glaube ich berechtigt - und dann bekommst du so ein Gurkentor. Aber alle in der Gruppe haben drei Punkte und wir haben heute gesehen, das ManUnited nicht unschlagbar ist."

Malmö - Real Madrid

Rafael Benitez (Trainer Madrid): "Ich bin sehr zufrieden. Die Entscheidung, Spieler einzusetzen, die zuletzt weniger Einsatzzeit hatten, war gut. Es zeigt, dass sie gut im Training arbeiten. Sie haben ihr Niveau und ihre Qualität bewiesen. Hoffentlich hört Ronaldo nie auf und schießt weiter Tore. Er ist jetzt als Topscorer des Klubs an Raul vorbeigezogen. Das ist unglaublich. Raul war schon ein Phänomen, das zeigt, wie bizarr viele Tore Cristiano geschossen hat."

Schachtjor Donezk - Paris St.-Germain

Laurent Blanc (Trainer Paris): "Shaktar ist die Mannschaft, die uns am meisten Probleme bereitet hat. Die gute Leistung als Kollektiv erzeugt positive Befriedigung. Wir haben kein Tor kassiert, wir haben gut verteidigt. Bei der Anzahl unserer Chancen führt dazu, dass ich sage: Der Sieg war logisch."

Moskau - Eindhoven

Phillip Cocu (Trainer Eindhoven): "Bis zur Halbzeit lief bei uns alles falsch. Da hätte ZSKA auch 4:0 führen können. Da haben wir an allen Fronten versagt. So können wir uns nur selbst schwächen."

Astana - Galatasaray

Hamza Hamzaoglu (Trainer Galatasaray):

... zum Spiel: "In der ersten Hälfte haben wir so gespielt, wie wir uns das vorgenommen hatten. Nach der Halbzeit war der Gegner sehr motiviert. Wenn wir den zweiten Treffer gemacht hätten, wäre es nach Plan verlaufen."

... über Lukas Podolski: "Ich will keine Namen nennen, aber manche Spieler nahmen kaum am Spiel teil. Deswegen habe ich reagiert und die Wechsel haben uns gut getan."

Juventus - Sevilla

Massimiliano Allegri (Trainer Juventus): "Wir haben defensiv und technisch gut gespielt. Wir hatten heute ein junges Team am Start aber wir können noch weiter wachsen. Wir müssen lernen, die Schlüsselmomente des Spiels zu managen."

Unay Emeri (Trainer Sevilla): "Das Resultat ist gerecht. Wir haben nicht gut genug verteidigt und können es im Angriff besser. Wir werden uns durch harte Arbeit verbessern. Daran glaube ich wirklich."

Atletico Madrid - Benfica

Diego Simeone (Trainer Atletico): "Wir hatten eine sehr gute Chance durch Correa, eine durch Griezmann. Das Team hat gearbeitet, die Möglichkeit gesucht. Aber leider wurde daraus nichts. Mehr als jeder andere wissen wir, dass es um Effektivität geht, nicht um Torchancen."

Seite 1: Die Mittwochsspiele

Seite 2: Die Dienstagsspiele

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung