Fussball

"Wir sind geil darauf, uns zu zeigen"

SID
Dieter Hecking freut sich auf das Spiel gegen Wolfsburg
© getty

Der VfL Wolfsburg geht trotz der zuletzt unbefriedigenden Ergebnisse optimistisch in das Champions-League-Duell bei Manchester United. "Wir sind geil darauf, uns vor dieser Kulisse zu zeigen. Das kann sehr beflügelnd sein", sagte Trainer Dieter Hecking am Dienstag während der Pressekonferenz beim englischen Rekordmeister.

Nationalspieler Max Kruse pflichtete ihm bei: "Wir haben alle schon mal vor 70.000 oder 80.000 Zuschauern gespielt, das wird uns nicht umwerfen. Wir sind in der Lage, Manchester Probleme zu bereiten."

Hecking sieht den Gastgeber am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVETICKER) im Stadion Old Trafford in Zugzwang. "Der Druck liegt bei United, denn sie haben das erste Spiel verloren", sagte er. "Ein Sieg für uns wäre nicht so schlecht, wenn ich mir das wünschen könnte. Aber das wird sehr viel Arbeit kosten."

Die fünf Tore von Robert Lewandowski während des 1:5 bei Bayern München hatten den VfL aus dem Tritt gebracht. Es folgte ein enttäuschendes 1:1 gegen Hannover 96. Unruhe verursacht zudem der Skandal beim Geldgeber VW, der allerdings zunächst keine Auswirkungen auf das Sponsoring des Konzerns haben soll.

Alle Infos zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung