FC Bayern: Diagnosen zu den Verletzungen von Robben, Boateng und Martinez

Von SPOX
Donnerstag, 26.04.2018 | 14:44 Uhr
Arjen Robben musste beim Spiel gegen Real Madrid früh ausgewechselt werden.
© getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Live
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Arjen Robben,Jerome Boateng und Javi Martinez vom FC Bayern München mussten beim Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid verletzt ausgewechselt werden. Mittlerweile hat der FCB die Diagnosen für das Trio bekanntgegeben.

Robben zog sich ohne Einwirkung eines Gegenspielers eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel, ausgelöst durch eine Fehlsteuerung, zu und setzte sich anschließend mit Schmerzen auf den Boden. Das Spiel wurde unterbrochen, ehe Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt den Niederländer kurz behandelte.

Ohne Erfolg: Robben musste den Rasen verlassen und in der achten Minuten ausgewechselt werden. Jupp Heynckes ordnete die Bayern-Elf anschließend neu, zog den eingewechselten Thiago ins Zentrum und Kapitän Thomas Müller stattdessen auf den rechten Flügel.

"Robben hat Probleme mit den Adduktoren. Er war vor dem Spiel topfit", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach der Partie bei Sky. "Wir hoffen, dass es nicht so schlimm ist", ergänzte Trainer Jupp Heynckes noch im ZDF.

Arjen Robben: Geballte Fäuste und Küsschen

Für Robben ist die Verletzung ein besonders harter Schlag. Der 34-Jährige war von 2007 bis 2009 bei Real Madrid aktiv und entsprechend heiß auf das Spiel gegen seinen Ex-Verein. Bereits beim Aufwärmen zeigte er sich hoch motiviert, ballte nach Torschüssen immer wieder die Fäuste und warf vor Anpfiff Küsschen auf die Tribünen der Allianz Arena.

Als sich Robben schließlich kopfschüttelnd vom Spielfeldrand in Richtung Kabine verabschiedete, gab es Standing Ovations von den Bayern-Fans.

Für die Münchner war es die früheste Auswechslung in ihrer Champions-League-Geschichte. Den kürzesten Startelfeinsatz hatte bis dato Toni Kroos, der in der Saison 2012/13 gegen Juventus nach 16 Minuten raus musste.

Jerome Boateng und Javi Martinez müssen verletzt runter

Nach einer halben Stunde kam es für den FCB noch härter. Jerome Boateng verletzte sich in einem Laufduell am Oberschenkel und musste ebenfalls verletzt raus. Für ihn kam Niklas Süle ins Spiel.

Wie der Verein am Donnerstag bekanntgab, zog sich Boateng eine strukturelle Verletzung der Adduktoren-Muskulatur im linken Oberschenkel zu. Dem Verteidiger droht damit das Saisonaus. Auch die Weltmeisterschaft scheint in Gefahr zu sein.

"Das Leben ist voller Rückschläge. Lebe, fühle, liebe, lache, weine, spiele, gewinne, verliere, stolpere, falle, aber stehe immer wieder auf", schrieb Boateng auf Twitter: "Jetzt heißt es kämpfen, um in Russland dabei zu sein. Dafür werde ich alles geben."

Javi Martinez bekam einen Schlag auf die Schläfe und war Heynckes zufolge "auch benommen". Wie die Untersuchung bei Müller-Wohlfahrt ergab, erlitt der Spanier eine Schädelprellung und muss zwei Tage vom Mannschaftstraining pausieren.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung