Fussball

"Für mich die vier besten Teams"

SID
Mittwoch, 22.04.2015 | 23:26 Uhr
Rettete Real mit seinem Treffer den Sieg: Javer "Chicharito" Hernandez
© getty

Während der Torschütze sein Glück kaum fassen kann, blickt Toni Kroos schon voraus aufs Halbfinale. Diego Simeone ärgert sich über den Platzverweis, Monaco über den "schwächeren" Gegner. Die Bayern können selbst nicht glauben, was sie gegen Porto aufs Feld gezaubert haben - doch die Mia-san-Mia-Mentalität ist allgegenwärtig. Der FC Porto zieht den Hut, während sich in Barcelona alle einig sind.

Real Madrid - Atletico Madrid 1:0

Javier Hernandez (Real Madrid): "Ich war geduldig und meine Teamkollegen haben mir vertraut. Ich widme dieses Tor meiner Familie. In so einem Derby geht es um alles. Ich habe alles gegeben, was ich hatte. Unser ganzes Team hat alles gegeben."

Toni Kroos (Real Madrid): "Atletico hatte über beide Spiele keine klare Torchance. Wir sind verdient weiter. Wir sind nicht bei 'Wünsch dir was'. Für mich sind das die vier besten Mannschaften. Leicht wird es so oder so nicht."

Carlo Ancelotti (Real Madrid): "Herzlichen Glückwunsch an Chicharito. Es war ein hartes Jahr für ihn."

Diego Simeone (Atletico Madrid) zur Gelb-Roten Karte: "Kann man geben. Muss man aber auch nicht geben."

AS Monaco - Juventus Turin 0:0

Leonardo Bonucci (Juventus Turin): "Wir hätten es heute natürlich besser machen können. Aber wir freuen uns auf das Halbfinale."

Aymen Abdennour (AS Monaco): "Wir haben gut verteidigt und hätten den Sieg verdient gehabt. Wir waren auf allen Ebenen besser. Aber so ist der Fußball, manchmal gewinnt der Schwächere. Wir müssen uns jetzt auf die Meisterschaft konzentrieren."

Bayern München - FC Porto 6:1

Robert Lewandowski (Bayern München): "Wir haben in der ersten Halbzeit wirklich geil gespielt. Viele Leute haben gedacht, dass wir es nicht schaffen, aber wir sind der FC Bayern. Wir wussten, dass wir Gas geben mussten, aber fünf Tore bis zur Halbzeit, das ist wirklich Wahnsinn."

Philipp Lahm (Bayern München): "Man geht in jedes Spiel und will gewinnen. Wir haben große Qualität und ein großes Herz, das konnte man heute in der ersten Halbzeit sehen. Man kann nie sicher sein, aber ich war immer zuversichtlich. Wir haben uns gegenseitig geholfen und die Tore sind zum richtigen Zeitpunkt gefallen."

Thomas Müller (Bayern München): "Es ist schwer in Worte zu fassen, ich bin ziemlich platt. Aber es hätte nicht besser laufen können. Wir haben nie gedacht, dass wir so in der ersten Halbzeit spielen. Es war ein Riesenaufwand, großes Kompliment an die Mannschaft."

Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Jetzt ist es einfach, meine Spieler zu lieben. Wir haben anders gespielt als im Hinspiel. Ohne Kampf schaffen wir das nicht, was wir erreicht haben. Vielen Dank an meine Spieler, sie haben mich sehr glücklich gemacht."

Matthias Sammer (Sportvorstand Bayern München): "Wir waren die ganze Zeit mit dem gesamten Team überzeugt von der Mannschaft. Wir wussten, dass wir uns auf sie verlassen können. Wir hatten eine gute Strategie, mit Philipp auf der rechten Seite auch ein Überraschungsmoment. Pep Guardiola ist für den deutschen Fußball und für den FC Bayern ein Segen. Bin stolz, dass wir auch in der kritischen Phase so zusammengehalten haben."

Die Champions League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Julen Lopetegui (Trainier FC Porto): "Man muss ihnen einfach gratulieren. Sie haben eine großartige erste Halbzeit gespielt und haben auch in der Höhe verdient gewonnen. Der FC Bayern ist das beste Team Europas."

FC Barcelona - Paris St. Germain 2:0

Luis Enrique (Trainer Barcelona): "Wir haben ein sehr gutes Viertelfinale gespielt und haben in Hin- und Rückspiel überzeugt. Es war wichtig, dass wir konzentriert ins Spiel gegangen sind und früh das Tor gemacht haben. Wir sind jetzt nicht der Topfavorit auf den Titel, aber wir sind eine von vier Mannschaften."

Neymar (Barcelona): "Wir haben das gleiche gemacht wie schon im Hinspiel: Haben gut gespielt und die Tore dann auch gemacht. Meine fünf Buden in den vier Spielen gegen PSG bedeuten mir wenig. Es ist einfach nur schön, wenn ich damit dem Team helfen konnte."

Laurent Blanc (Trainer Paris): "Wenn man Hin- und Rückspiel betrachtet, dann hat es Barcelona klar verdient, weiterzukommen."

Alles zur UEFA Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung