"Wir müssen aufpassen!"

Robben warnt vor Manchester United

Von SPOX
Montag, 31.03.2014 | 14:37 Uhr
Arjen Robben im Bayern-Training am Montagvormittag
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bayern Münchens Arjen Robben hat vor dem Hinspiel im Champions-League-Viertelfinale bei Manchester United (Dienstag, 20.45 Uhr im LIVE-TICKER) die Alarmglocken geläutet. Fehler wie beim 3:3 im Bundesligaspiel am Samstag gegen Hoffenheim dürfe man sich gegen den englischen Rekordmeister nicht erlauben.

Laut Robben dürfe man sich von der mittelmäßigen Saison der Red Devils nicht blenden lassen.

"In so einem Spiel zählt das alles nicht. Wir müssen aufpassen! In den Medien und der Öffentlichkeit heißt es: Manchester ist nicht in so guter Verfassung, ihr schafft es schon ins Halbfinale. Das gefällt mir überhaupt nicht!", sagte der Niederländer im Gespräch mit "fcbayern.de". "Das wird ein schwieriges Duell! Wir müssen von der ersten Minute an eine Topleistung abrufen. Du brauchst nur einmal nicht aufpassen und kannst gegen ManUnited verlieren."

Das Unentschieden gegen Hoffenheim am Wochenende versteht Robben als "Warnung". Unkonzentriertheiten und Fehler würde eine Mannschaft wie Manchester bestrafen.

ManUnited hat nicht nur van Persie

Den Ausfall von Uniteds Top-Torjäger, seinem Landsmann Robin van Persie, bedauert Robben genauso wie die Verletzung von Bayerns Mittelfeldstrategen Thiago. Einen großen Vorteil verspricht er sich von van Persies Abwesenheit jedoch nicht.

"Natürlich hat Van Persie eine besondere Qualität. Aber Manchester hat immer noch genug Optionen vorne: Rooney, Welbeck, Nani, Valencia... Es wird ein schwieriges Duell."

Das CL-Viertelfinale auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung