Donnerstag, 03.04.2008

Kolumne: Reif fürs Web

Kauft Euch ein Los!

Erst mutlos und harmlos, dann glücklos. Und jetzt chancenlos? Darf der FC Schalke nach der 0:1-Heimpleite im Viertelfinalhinspiel der UEFA Champions League noch von der Sensation im Camp Nou und vom Halbfinale träumen?

Marcel Reif, Kolumne, Premiere
© Getty

Nach menschlichem Ermessen darf Schalke das nicht! Denn noch mal: Die Knappen reisen mit einer Niederlage im Gepäck zum großen FC Barcelona. Sie fahren dahin und haben eigentlich überhaupt keine Chance mehr. Ihre einzige klitzekleine Möglichkeit ist, dass sie jetzt wirklich rein gar nichts mehr zu verlieren haben und vielleicht endlich dementsprechend auftreten.

Nicht so wie im Hinspiel. Die Leistung der Gelsenkirchener erinnerte mich an einen alten Witz. "Bitte, bitte, lieber Gott, lass' mich doch auch mal in der Lotterie gewinnen", jammert da einer tagaus, tagein, "nicht nur immer die anderen." Das macht er so lange, bis der liebe Gott zu ihm sagt: "Du musst mir schon eine Chance geben. Kauf' Dir endlich ein Los!"

Die Schalker haben sich kein Los gekauft. Sie veranstalten da eine Riesenparty, sind aber hoffnungslos underdressed und wollen einfach nicht mittanzen. Das war ausgesprochen ärgerlich.

Wenn sie gegen eine Mannschaft wie Porto antreten, die für sie durchaus schlagbar ist, dann verstehe ich, wenn sie taktieren. Aber doch nicht gegen den FC Barcelona. Wenn alle sagen, gegen die habt ihr sowieso keine Chance, muss ich wenigstens alles probieren. Eben gerade weil ich nichts zu verlieren habe. Stattdessen agierten die Schalker vollkommen mutlos, und das ist noch geschmeichelt. Ihr Auftritt war armselig. Dabei kam Barca nicht einmal in Bestbesetzung nach Deutschland, war angeschlagen, hat Riesenprobleme in der heimischen Liga. Doch Schalke hat sie nicht spüren lassen, dass sie in der Krise sind, sondern sie stark gemacht.

Und dass Königsblau in der Schlussphase des Hinspiels ein paar Torchancen hatte, an denen sie nun ihren Glauben an einen Erfolg im Rückspiel festmachen wollen, lag nur daran, dass Barcelona das Spiel schon abgehakt hatte. Darin übrigens sehe ich immerhin einen weiteren kleinen Hoffnungsschimmer für Schalke. Nämlich den, dass die Katalanen, die S04 ja sowieso als Freilos bejubelt hatten, sich ihrer Sache zu sicher sind, übermütig und arrogant in den zweiten Vergleich gehen.

Aber selbst wenn das passieren würde, müssten die Schalker immer noch ein bisschen was für ihr Glück tun. Sie müssten sich nach dem Motto "Wir haben keine Chance, also nützen wir sie" endlich ein Los kaufen. Ich hoffe, sie tun es.

Marcel Reif

Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.