Vor dem CL-Viertelfinal-Spiel

Schalke wittert Chance gegen Barca

SID
Montag, 31.03.2008 | 13:14 Uhr
Fußball, Champions League, Schalke, Barca
© DPA
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Live
Dundee -
Rangers
Premier League
Live
West Ham -
Leicester
Primera División
Live
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheffield Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak Moskau -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City
Indian Super League
Chennai -
Kalkutta

Gelsenkirchen - Auf solch ein Spiel (Di., 20.45 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere) hat der FC Schalke 04 lange hingearbeitet, doch ausgerechnet vor dem Highlight gegen das Millionen-Ensemble des FC Barcelona stecken beide Teams in einer spielerischen Schaffenskrise.

Gleichwohl ist die Vorfreude auf das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen die spanische "Weltauswahl" beim letzten deutschen Vertreter in der ausverkauften Veltins-Arena riesengroß. "Das wird ein völlig anderes Spiel als in Karlsruhe. Das kann man überhaupt nicht vergleichen. Dazwischen liegen Welten", sagte Mirko Slomka.

Der Schalke-Coach glaubt trotz der zuletzt mäßigen Vorstellungen und der Ausfälle von Kreativ-Spieler Ivan Rakitic (Bänderverletzung am Sprunggelenk) und Mittelfeld-Rackerer Jermaine Jones (Gelb-Sperre) an eine Leistungssteigerung - und setzt auf ein gutes Ergebnis als Basis für das Erreichen des Halbfinals, das einer Sensation gleichkäme.

Alle sind heiß auf Barcelona 

"Über unsere Spielweise wird viel geredet. Sicher ist nicht alles gut, aber auch nicht alles schlecht", betonte Slomka. "Doch gerade in der Königsklasse haben wir schon starke Spiele gezeigt. Die Partie ist eine Riesenmotivation für Mannschaft, Verein und Fans. Alle sind richtig heiß auf dieses Spiel."

Zusätzlich Flügel verleihen soll dem Bundesliga-Dritten die Aussicht auf eine dicke Extra-Prämie. Rund 20 Prozent der Netto-Einnahmen von vier bis fünf Millionen Euro sollen als Bonus-Zahlungen an die Spieler fließen. Für Manager Andreas Müller ist das selbstverständlich, wenn das Team die schwere Prüfung besteht.

"Ob im Pokal oder im internationalen Geschäft, wir haben es immer so gehalten, dass die Truppe an den Einnahmen partizipiert. Nun könnte eine hübsche Summe dabei herumkommen. Und wenn die Spieler es schaffen sollten, gegen Barca weiterzukommen, dann hätten sie diese Prämie auch verdient."

"Die spielen gnadenlos gut" 

Nicht nur Schalke hat zuletzt in der Liga nicht überzeugt. Noch viel schlimmer ergeht es derzeit der Elf von Frank Rijkaard, der stark in der Kritik steht. Bei der 2:3-Pleite in der Primera Division bei Betis Sevilla verspielten die Katalanen einen 2:0-Vorsprung und wurden von der Presse und den Anhängern verhöhnt. "Ich schäme mich als Trainer und bin deprimiert. Bei den Fans müssen wir uns entschuldigen", klagte der Niederländer.

Zudem wird das Team von zahlreichen prominenten Ausfällen geplagt. Die Mega-Stars Ronaldinho, Deco und Lionel Messi sind aus unterschiedlichen Gründen nicht spielfähig. Stürmer Samuel Eto'o zog sich gegen Betis eine Wadenzerrung zu. Sein Einsatz ist fraglich. Doch Slomka lässt sich nicht täuschen. "Wenn man sie spielen lässt, sind sie gnadenlos gut."

Spiele für die Vereinsgeschichte 

Egal, wer für Barca aufläuft, mit der Favoritenbürde muss der erfahrenere Gegner leben. Furcht hat Christian Pander aber nicht. "Welche Namen bei Barca hinten auf dem Trikot stehen, finde ich nicht so wichtig. Auch das ist nur ein Match, das wir möglichst gewinnen wollen." Fabian Ernst ist sicher, "dass wir uns deutlich steigern können. Das haben wir in der Champions League schon bewiesen."

Dass man zunächst daheim antritt, ist für Müller kein Nachteil. "Ich bin froh darüber. Es wird große Euphorie herrschen. Wir können mit einem guten Ergebnis vorlegen. Wenn man zuerst auswärts ran muss und eventuell mit einer Niederlage nach Hause kommt, wird es noch schwerer", sagte der Manager.

"Dass wir wir in beiden Partien eine absolute Top-Leistung benötigen, muss ich nicht betonen. Das versteht sich von selbst. Aber wir gehen nicht in das Duell, um die Stars zu bestaunen. Diese Spiele werden in unsere Vereinsgeschichte eingehen."

Die voraussichtlichen Mannschaften:

FC Schalke 04: Neuer - Rafinha, Bordon, Krstajic, Westermann - Asamoah, Ernst, Kobiaschwili, Pander - Kuranyi, Altintop

FC Barcelona: Victor Valdes - Zambrotta, Puyol, Milito (Thuram), Abidal - Xavi, Yaya Toure, Iniesta - Bojan, Eto'o, Henry Schiedsrichter: Vassaras (Griechenland)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung