Vor dem CL-Viertelfinal-Spiel

Schalke wittert Chance gegen Barca

SID
Montag, 31.03.2008 | 13:14 Uhr
Fußball, Champions League, Schalke, Barca
© DPA
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Gelsenkirchen - Auf solch ein Spiel (Di., 20.45 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere) hat der FC Schalke 04 lange hingearbeitet, doch ausgerechnet vor dem Highlight gegen das Millionen-Ensemble des FC Barcelona stecken beide Teams in einer spielerischen Schaffenskrise.

Gleichwohl ist die Vorfreude auf das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen die spanische "Weltauswahl" beim letzten deutschen Vertreter in der ausverkauften Veltins-Arena riesengroß. "Das wird ein völlig anderes Spiel als in Karlsruhe. Das kann man überhaupt nicht vergleichen. Dazwischen liegen Welten", sagte Mirko Slomka.

Der Schalke-Coach glaubt trotz der zuletzt mäßigen Vorstellungen und der Ausfälle von Kreativ-Spieler Ivan Rakitic (Bänderverletzung am Sprunggelenk) und Mittelfeld-Rackerer Jermaine Jones (Gelb-Sperre) an eine Leistungssteigerung - und setzt auf ein gutes Ergebnis als Basis für das Erreichen des Halbfinals, das einer Sensation gleichkäme.

Alle sind heiß auf Barcelona 

"Über unsere Spielweise wird viel geredet. Sicher ist nicht alles gut, aber auch nicht alles schlecht", betonte Slomka. "Doch gerade in der Königsklasse haben wir schon starke Spiele gezeigt. Die Partie ist eine Riesenmotivation für Mannschaft, Verein und Fans. Alle sind richtig heiß auf dieses Spiel."

Zusätzlich Flügel verleihen soll dem Bundesliga-Dritten die Aussicht auf eine dicke Extra-Prämie. Rund 20 Prozent der Netto-Einnahmen von vier bis fünf Millionen Euro sollen als Bonus-Zahlungen an die Spieler fließen. Für Manager Andreas Müller ist das selbstverständlich, wenn das Team die schwere Prüfung besteht.

"Ob im Pokal oder im internationalen Geschäft, wir haben es immer so gehalten, dass die Truppe an den Einnahmen partizipiert. Nun könnte eine hübsche Summe dabei herumkommen. Und wenn die Spieler es schaffen sollten, gegen Barca weiterzukommen, dann hätten sie diese Prämie auch verdient."

"Die spielen gnadenlos gut" 

Nicht nur Schalke hat zuletzt in der Liga nicht überzeugt. Noch viel schlimmer ergeht es derzeit der Elf von Frank Rijkaard, der stark in der Kritik steht. Bei der 2:3-Pleite in der Primera Division bei Betis Sevilla verspielten die Katalanen einen 2:0-Vorsprung und wurden von der Presse und den Anhängern verhöhnt. "Ich schäme mich als Trainer und bin deprimiert. Bei den Fans müssen wir uns entschuldigen", klagte der Niederländer.

Zudem wird das Team von zahlreichen prominenten Ausfällen geplagt. Die Mega-Stars Ronaldinho, Deco und Lionel Messi sind aus unterschiedlichen Gründen nicht spielfähig. Stürmer Samuel Eto'o zog sich gegen Betis eine Wadenzerrung zu. Sein Einsatz ist fraglich. Doch Slomka lässt sich nicht täuschen. "Wenn man sie spielen lässt, sind sie gnadenlos gut."

Spiele für die Vereinsgeschichte 

Egal, wer für Barca aufläuft, mit der Favoritenbürde muss der erfahrenere Gegner leben. Furcht hat Christian Pander aber nicht. "Welche Namen bei Barca hinten auf dem Trikot stehen, finde ich nicht so wichtig. Auch das ist nur ein Match, das wir möglichst gewinnen wollen." Fabian Ernst ist sicher, "dass wir uns deutlich steigern können. Das haben wir in der Champions League schon bewiesen."

Dass man zunächst daheim antritt, ist für Müller kein Nachteil. "Ich bin froh darüber. Es wird große Euphorie herrschen. Wir können mit einem guten Ergebnis vorlegen. Wenn man zuerst auswärts ran muss und eventuell mit einer Niederlage nach Hause kommt, wird es noch schwerer", sagte der Manager.

"Dass wir wir in beiden Partien eine absolute Top-Leistung benötigen, muss ich nicht betonen. Das versteht sich von selbst. Aber wir gehen nicht in das Duell, um die Stars zu bestaunen. Diese Spiele werden in unsere Vereinsgeschichte eingehen."

Die voraussichtlichen Mannschaften:

FC Schalke 04: Neuer - Rafinha, Bordon, Krstajic, Westermann - Asamoah, Ernst, Kobiaschwili, Pander - Kuranyi, Altintop

FC Barcelona: Victor Valdes - Zambrotta, Puyol, Milito (Thuram), Abidal - Xavi, Yaya Toure, Iniesta - Bojan, Eto'o, Henry Schiedsrichter: Vassaras (Griechenland)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung