Donnerstag, 05.02.2015
wird geladen
AnalyseNachberichtStatistikTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 19. Spieltag

Vorhang auf für das Horror-Szenario

Borussia Dortmund gehen nach der elften Niederlage im 19. Saisonspiel die Argumente aus. Die Mannschaft wirkt mental angeschlagen und die Stimmung unter den Fans kippt. Ein Neuanfang in der Winterpause war wohl nur Wunschdenken, die Fehler der Hinrunde wiederholen sich. Trainer Jürgen Klopp erwartet eine Reaktion in Freiburg. Aber steckt da noch mehr dahinter als leere Parolen?

Fassungslos vor der Dortmunder Südtribüne: Jürgen Klopp und seine Spieler
© Getty
Fassungslos vor der Dortmunder Südtribüne: Jürgen Klopp und seine Spieler

Mit offenem Mund und starrem Blick schaute Jürgen Klopp auf die Südtribüne. Jene glorifizierte Stehplatzwand, die in guten Zeiten den Enthusiasmus und die Leidenschaft der Spieler auf den Rängen widerspiegelte und auch in den schlechten Zeiten der Hinrunde die Mannschaft noch unterstützte und feierte, obwohl die Leistung eigentlich keinen Grund dafür bot.

Nach der elften Niederlage im 19. Saisonspiel aber kippte die Stimmung. Es gab Pfiffe, Beschimpfungen und "Wir wollen euch kämpfen sehen"-Sprechchöre. Roman Weidenfeller ging als Erster zu den Fans an den Zaun, Kapitän Mats Hummels folgte mit etwas Abstand, um mit den aufgebrachten Anhängern in den Dialog zu treten.

Ciro Immobile stand in unmittelbarer Nähe seines Trainers und vergrub einen Großteil seines Gesichts in seinen Händen. An seinen Augen war die Fassungslosigkeit abzulesen, die den italienischen Stürmer ob der Ereignisse erfasste. Er wusste natürlich auch, dass er zumindest für einen geminderten Schaden hätte sorgen können, wenn er in der ersten Minute der Nachspielzeit den Ball aus drei Metern ins Tor anstatt in die Arme des Augsburger Torhüters Alexander Manninger geköpft hätte.

Sorgen um den Verein

"Ich verstehe die Leute, die pfeifen. Sie machen sich Sorgen um den Verein. Das ist in Ordnung, damit muss man rechnen", sagte Klopp auf der Pressekonferenz. Das klang nach einer plausiblen Erklärung und großem Verständnis.

So einfach fiel dem Trainer die Bewertung seiner Mannschaft dagegen nicht. Klopp sprach von falschen Entscheidungen, fehlender Konsequenz und nervlicher Belastung, die zu diesem Ergebnis geführt hätten.

Es waren aber auch Worte, die einem bekannt vorkamen und in ähnlicher Form schon nach dem letzten Hinrundenspieltag in Bremen gefallen sind.

Die besten Bilder des 19. Spieltags
DORTMUND - AUGSBURG 0:1: In Dortmund gedenkt man vor dem Spiel seinem ehemaligen Trainer Udo Lattek mit einer Schweigeminute
© getty
1/45
DORTMUND - AUGSBURG 0:1: In Dortmund gedenkt man vor dem Spiel seinem ehemaligen Trainer Udo Lattek mit einer Schweigeminute
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach.html
In den ersten 15 Minuten tut sich Dortmund sehr schwer gegen bissige Augsburger. Aber so langsam übernehmen sie hier doch das Kommando
© getty
2/45
In den ersten 15 Minuten tut sich Dortmund sehr schwer gegen bissige Augsburger. Aber so langsam übernehmen sie hier doch das Kommando
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=2.html
Auch heute ist Klopp an der Seitenlinie unheimlich aktiv. Sein Team macht seine Sache in Halbzeit eins auch nicht so schlecht. Aber Augsburg ist in diesem Jahr eben keine Kirmesmannschaft. 0:0 zur Halbzeit
© getty
3/45
Auch heute ist Klopp an der Seitenlinie unheimlich aktiv. Sein Team macht seine Sache in Halbzeit eins auch nicht so schlecht. Aber Augsburg ist in diesem Jahr eben keine Kirmesmannschaft. 0:0 zur Halbzeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=3.html
Und da ist es! Rrrrraul Bobadilla wird's leicht gemacht. Nach Vorarbeit von Altintop kann der Stürmer ungehindert einnetzen. Das ist bitter für die Dortmunder
© getty
4/45
Und da ist es! Rrrrraul Bobadilla wird's leicht gemacht. Nach Vorarbeit von Altintop kann der Stürmer ungehindert einnetzen. Das ist bitter für die Dortmunder
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=4.html
Dortmund kann sich einfach nicht vom letzten Tabellenplatz losmachen. Am Ende als es drauf ankam fehlten die Ideen. Wenn Dortmund mal klare Chancen hatte wurden die kläglich vergeben
© getty
5/45
Dortmund kann sich einfach nicht vom letzten Tabellenplatz losmachen. Am Ende als es drauf ankam fehlten die Ideen. Wenn Dortmund mal klare Chancen hatte wurden die kläglich vergeben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=5.html
HERTHA BSC - BAYER LEVERKUSEN 0:1: In Berlin versuchen sich die Berliner an einem Befreiungsschlag gegen die favorisierten Leverkusener, obwohl hier Hilbert vor Haraguchi klärt
© getty
6/45
HERTHA BSC - BAYER LEVERKUSEN 0:1: In Berlin versuchen sich die Berliner an einem Befreiungsschlag gegen die favorisierten Leverkusener, obwohl hier Hilbert vor Haraguchi klärt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=6.html
Roger Schmidt kann mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. Das Spiel der Leverkusener wirkt statisch. Wo sind die Ideen?
© getty
7/45
Roger Schmidt kann mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. Das Spiel der Leverkusener wirkt statisch. Wo sind die Ideen?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=7.html
In der 49. Minute netzt Kießling zur 1:0 Führung der Leverkusener. Hier muss angebracht werden, dass auch reingestolperte Bälle zählen
© getty
8/45
In der 49. Minute netzt Kießling zur 1:0 Führung der Leverkusener. Hier muss angebracht werden, dass auch reingestolperte Bälle zählen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=8.html
Das Spiel plätschert jetzt so vor sich hin. Leverkusen will nicht mehr und Berlin kann nicht. So sieht es zumindest aus
© getty
9/45
Das Spiel plätschert jetzt so vor sich hin. Leverkusen will nicht mehr und Berlin kann nicht. So sieht es zumindest aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=9.html
Ein Torschuss in 90 Minuten ist absolut nicht Bundesligatauglich. Die Hertha enttäuscht und verliert, obwohl Bayer wahrlich kein Feuerwerk abbrennt
© getty
10/45
Ein Torschuss in 90 Minuten ist absolut nicht Bundesligatauglich. Die Hertha enttäuscht und verliert, obwohl Bayer wahrlich kein Feuerwerk abbrennt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=10.html
HOFFENHEIM - BREMEN 1:2: Die ersten Minuten sind geprägt von Zweikämpfen. Öztunali und Kim kämpfen hier um den Ball
© getty
11/45
HOFFENHEIM - BREMEN 1:2: Die ersten Minuten sind geprägt von Zweikämpfen. Öztunali und Kim kämpfen hier um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=11.html
In der 8. Minute geht Werder in Führung. Und wer hat's gemacht? Na klar, di Santo. Der Argentinier hat momentan einen richtig guten Lauf
© getty
12/45
In der 8. Minute geht Werder in Führung. Und wer hat's gemacht? Na klar, di Santo. Der Argentinier hat momentan einen richtig guten Lauf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=12.html
Ermin Bicakcic kann in der 34. Minute für die Hoffenheimer ausgleichen. Eine Ecke von Schwegler verwertet er aus kurzer Distanz mit dem Kopf
© getty
13/45
Ermin Bicakcic kann in der 34. Minute für die Hoffenheimer ausgleichen. Eine Ecke von Schwegler verwertet er aus kurzer Distanz mit dem Kopf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=13.html
Und da klingelt's schon wieder im Hoffenheimer Kasten. Diesmal kann Bargfrede einnetzen. Sein Schuss wird noch unhaltbar für Baumann abgefälscht
© getty
14/45
Und da klingelt's schon wieder im Hoffenheimer Kasten. Diesmal kann Bargfrede einnetzen. Sein Schuss wird noch unhaltbar für Baumann abgefälscht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=14.html
Kein Grund sich zu ärgern! Am Ende bringen die Bremer den 2:1 Erfolg über die Zeit und machen den perfekten Start in die Rückrunde perfekt
© getty
15/45
Kein Grund sich zu ärgern! Am Ende bringen die Bremer den 2:1 Erfolg über die Zeit und machen den perfekten Start in die Rückrunde perfekt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=15.html
PADERBORN - HAMBURGER SV 0:3: Van der Vaart bringt den Bundesliga-Dino in der 2. Minute in Führung. Nach Foul an Jansen verwandelt er den fälligen Strafstoss sicher
© getty
16/45
PADERBORN - HAMBURGER SV 0:3: Van der Vaart bringt den Bundesliga-Dino in der 2. Minute in Führung. Nach Foul an Jansen verwandelt er den fälligen Strafstoss sicher
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=16.html
Nach einer wilden Anfangsphase flacht die Partie immer weiter ab. Fouls im Mittelfeld und Unterbrechungen sind die Folge
© getty
17/45
Nach einer wilden Anfangsphase flacht die Partie immer weiter ab. Fouls im Mittelfeld und Unterbrechungen sind die Folge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=17.html
Der Hamburger Neuzugang Marcelo Diaz (r.) schaut sich die Partie erst einmal von der Bank aus an
© getty
18/45
Der Hamburger Neuzugang Marcelo Diaz (r.) schaut sich die Partie erst einmal von der Bank aus an
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=18.html
Auch in der zweiten Hälfte ändert sich nicht viel. Paderborn ist gewillt und Hamburg macht geschickt die Räume dicht
© getty
19/45
Auch in der zweiten Hälfte ändert sich nicht viel. Paderborn ist gewillt und Hamburg macht geschickt die Räume dicht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=19.html
Das sollte es gewesen sein. Jansen schießt die Kugel nach einer Ecke zum 2:0 in den Kasten. In der 90. Minute erhöht Stieber noch auf 3:0. Damit verschaffen sich die Hanseaten erst einmal ein bisschen Luft im Abstiegskampf
© getty
20/45
Das sollte es gewesen sein. Jansen schießt die Kugel nach einer Ecke zum 2:0 in den Kasten. In der 90. Minute erhöht Stieber noch auf 3:0. Damit verschaffen sich die Hanseaten erst einmal ein bisschen Luft im Abstiegskampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=20.html
KÖLN - STUTTGART 0:0: Für Stevens und den VfB zählt heute nur der Sieg, um einen Befreiungsschlag im Tabellenkeller zu landen
© getty
21/45
KÖLN - STUTTGART 0:0: Für Stevens und den VfB zählt heute nur der Sieg, um einen Befreiungsschlag im Tabellenkeller zu landen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=21.html
In einer eher schwachen Anfangsphase sind die Stuttgarter das leicht aktivere Team, obwohl hier vier Schwaben versuchen Ujah vom Ball zu trennen
© getty
22/45
In einer eher schwachen Anfangsphase sind die Stuttgarter das leicht aktivere Team, obwohl hier vier Schwaben versuchen Ujah vom Ball zu trennen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=22.html
Von einem Geniestreich im RheinEnergieStadion sind wir weit entfernt. Was die beiden Teams hier anbieten ist eher Stückwerk. 0:0 heißt es dementsprechend zur Halbzeit
© getty
23/45
Von einem Geniestreich im RheinEnergieStadion sind wir weit entfernt. Was die beiden Teams hier anbieten ist eher Stückwerk. 0:0 heißt es dementsprechend zur Halbzeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=23.html
Die Partie bleibt auch in der zweiten Halbzeit schwach. Toni Schuhmacher sagt zur Halbzeit: "Wer hier das erste Tor macht, nimmt auch die drei Punkte mit."
© getty
24/45
Die Partie bleibt auch in der zweiten Halbzeit schwach. Toni Schuhmacher sagt zur Halbzeit: "Wer hier das erste Tor macht, nimmt auch die drei Punkte mit."
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=24.html
Von diesem Spiel kann sich keine der beiden Mannschaften was kaufen. Auch Peter Stöger wirkt nicht wirklich angetan
© getty
25/45
Von diesem Spiel kann sich keine der beiden Mannschaften was kaufen. Auch Peter Stöger wirkt nicht wirklich angetan
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=25.html
BAYERN - SCHALKE 1:1: Pep überrascht mit seiner Startformation und lässt Lewy draußen. Dafür spielt Weiser hinten rechts und Götze im Sturm
© getty
26/45
BAYERN - SCHALKE 1:1: Pep überrascht mit seiner Startformation und lässt Lewy draußen. Dafür spielt Weiser hinten rechts und Götze im Sturm
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=26.html
In der 17. Minute kann Boateng Sam nur mit einer Notbremse stoppen. Die rote Karte und ein Elfmeter sind die Folge. Choupo-Mouting tritt an und ...
© getty
27/45
In der 17. Minute kann Boateng Sam nur mit einer Notbremse stoppen. Die rote Karte und ein Elfmeter sind die Folge. Choupo-Mouting tritt an und ...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=27.html
... schießt einen unfassbar schwachen Elfmeter, den Neuer quasi mit der Mütze wegfischen kann. Statt 1:0 und Überzahl, bleibt es beim 0:0
© getty
28/45
... schießt einen unfassbar schwachen Elfmeter, den Neuer quasi mit der Mütze wegfischen kann. Statt 1:0 und Überzahl, bleibt es beim 0:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=28.html
Nach dem vermeintlichen 1:0 des Rekordmeisters, das vom Schiri nicht anerkannt wurde, stürmte Guardiola bis an die Eckpfahne, um seinem Unmut beim Assistenten zu äußern
© getty
29/45
Nach dem vermeintlichen 1:0 des Rekordmeisters, das vom Schiri nicht anerkannt wurde, stürmte Guardiola bis an die Eckpfahne, um seinem Unmut beim Assistenten zu äußern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=29.html
Doch prompt besänftigte ihn Robben, der nach der folgenden Ecke dann wirklich zum 1:0 traf
© getty
30/45
Doch prompt besänftigte ihn Robben, der nach der folgenden Ecke dann wirklich zum 1:0 traf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=30.html
Doch fünf Minuten später köpft Bendict Höwedes die Schalker dann doch noch zum Ausgleich. Für den Verteidiger ist es in dieser Saison schon das zweite Tor gegen Manuel neuer
© getty
31/45
Doch fünf Minuten später köpft Bendict Höwedes die Schalker dann doch noch zum Ausgleich. Für den Verteidiger ist es in dieser Saison schon das zweite Tor gegen Manuel neuer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=31.html
FRANKFURT - WOLFSBURG 1:1: Hier entwickelt sich schnell eine rasante Partie, die jedoch nicht die großen Torchancen hat. Das Spiel findet eher im Mittelfeld statt
© getty
32/45
FRANKFURT - WOLFSBURG 1:1: Hier entwickelt sich schnell eine rasante Partie, die jedoch nicht die großen Torchancen hat. Das Spiel findet eher im Mittelfeld statt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=32.html
Torjäger Alex Meier ist bei Naldo und Co. weitestgehend abgemeldet. Meier muss sich die Bälle teilweise im eigenen Sechzehner abholen
© getty
33/45
Torjäger Alex Meier ist bei Naldo und Co. weitestgehend abgemeldet. Meier muss sich die Bälle teilweise im eigenen Sechzehner abholen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=33.html
In der 58. Minute schockt Stefan Aigner dann den haushohen Favoriten. Mit seinem fünften Saisontreffer schießt er seine Eintracht in Führung
© getty
34/45
In der 58. Minute schockt Stefan Aigner dann den haushohen Favoriten. Mit seinem fünften Saisontreffer schießt er seine Eintracht in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=34.html
In der 88. Minute kann de Bruyne den Wölfen dann doch noch den Punkt retten. Ein schmeichelhafter Erfolg für die Niedersachsen
© getty
35/45
In der 88. Minute kann de Bruyne den Wölfen dann doch noch den Punkt retten. Ein schmeichelhafter Erfolg für die Niedersachsen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=35.html
Marco Russ und seine Kollegen können es nicht glauben. Sie wurden für 90 Minuten harte Arbeit nicht mit einem Dreier belohnt
© getty
36/45
Marco Russ und seine Kollegen können es nicht glauben. Sie wurden für 90 Minuten harte Arbeit nicht mit einem Dreier belohnt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=36.html
MÖNCHENGLADBACH - FREIBURG 1:0: Nach seinem Dreierpack waren alle Augen auf Nils Petersen gerichtet, der zu seinem ersten Startelfeinsatz kam. Auch Mats Möller Deahli darf heute von Anfang an ran
© getty
37/45
MÖNCHENGLADBACH - FREIBURG 1:0: Nach seinem Dreierpack waren alle Augen auf Nils Petersen gerichtet, der zu seinem ersten Startelfeinsatz kam. Auch Mats Möller Deahli darf heute von Anfang an ran
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=37.html
Die Beiden können aber nur selten ihre Klasse andeuten und so dämpft Patrick Hermann in der 23. Minute mit seinem Tor erst einmal jede Freiburger Euphorie
© getty
38/45
Die Beiden können aber nur selten ihre Klasse andeuten und so dämpft Patrick Hermann in der 23. Minute mit seinem Tor erst einmal jede Freiburger Euphorie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=38.html
Christian Streich konnte seinem Team teilweise nicht mehr zuschauen. Nix zu sehen von der Leichtigkeit der Freiburger, die man am Wochenende noch bestaunen konnte
© getty
39/45
Christian Streich konnte seinem Team teilweise nicht mehr zuschauen. Nix zu sehen von der Leichtigkeit der Freiburger, die man am Wochenende noch bestaunen konnte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=39.html
Hier ist in der Folge viel zwischen den Strafräumen passiert. Viele Zweikämpfe waren die Folge. Am Ende verpasste Freiburg es noch den Ausgleich zu erzielen
© getty
40/45
Hier ist in der Folge viel zwischen den Strafräumen passiert. Viele Zweikämpfe waren die Folge. Am Ende verpasste Freiburg es noch den Ausgleich zu erzielen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=40.html
Gladbach fährt damit den nächsten Dreier ein und schließt zur Spitzengruppe auf. Yann Sommer ist die Erleichterung anzusehen
© getty
41/45
Gladbach fährt damit den nächsten Dreier ein und schließt zur Spitzengruppe auf. Yann Sommer ist die Erleichterung anzusehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=41.html
HANNOVER - MAINZ 1:1: Diese Begegnung hat auf ganzer Linie enttäuscht. Am Wochenende konnte Mainz noch 5:0 gewinnen. Von dieser Glanzleistung war heute nichts zus ehen
© getty
42/45
HANNOVER - MAINZ 1:1: Diese Begegnung hat auf ganzer Linie enttäuscht. Am Wochenende konnte Mainz noch 5:0 gewinnen. Von dieser Glanzleistung war heute nichts zus ehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=42.html
Viele Nicklichkeiten bestimmten die Begegnung. In der 26. Minute konnte Jimmy Briand die Hausherren jedoch in Führung bringen
© getty
43/45
Viele Nicklichkeiten bestimmten die Begegnung. In der 26. Minute konnte Jimmy Briand die Hausherren jedoch in Führung bringen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=43.html
In der ersten Hälfte war von Aufbäumen bei Mainz dann nichts zu sehen. Die Rheinhessen waren komplett Ideenlos
© getty
44/45
In der ersten Hälfte war von Aufbäumen bei Mainz dann nichts zu sehen. Die Rheinhessen waren komplett Ideenlos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=44.html
Korkut und Schmiedebach beraten hier bestimmt gerade, wie sie den Vorsprung über die Zeit kriegen ...
© getty
45/45
Korkut und Schmiedebach beraten hier bestimmt gerade, wie sie den Vorsprung über die Zeit kriegen ...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/19-spieltag/beste-bilder-19-spieltag-fc-bayern-schalke-04-wolfsburg-frankfurt-gladbach,seite=45.html
 

Gründe für die Probleme der Hinrunde

Klopp hatte damals angekündigt, dass der BVB eine "erbitterter Jäger" sein werde. Er trug das mit solcher Klarheit und Entschlossenheit vor, dass sich selbst Mannschaften wie Borussia Mönchengladbach oder Schalke 04 noch Gedanken machten, ob die Dortmunder nicht doch noch in den Kampf um die Champions-League-Plätze eingreifen werden.

Falls auch der eine oder andere Spieler noch daran geglaubt haben sollte, dürfte sich das am Mittwochabend ein für alle Mal erledigt haben.

Die Dortmunder haben in der Vorrunde ja einige akzeptable Gründe für ihre Talfahrt aufführen können. Die lange Verletztenliste, die fehlende Fitness einiger Leistungsträger, zu wenige Trainingseinheiten in der Vorbereitung aufgrund der WM und während der englischen Wochen. Das alles habe dem Team die Stabilität sowie Sicherheit geraubt.

Ein klarer Rückschritt

Die Vorbereitung im Winter und das Trainingslager in La Manga wurden deshalb als Neuanfang ausgerufen. Vier Wochen zusammen trainieren, Abläufe einstudieren und sich körperlich in Schuss bringen, dann reicht das schon. So lässt sich die Erwartung der sportlichen Leitung verkürzt zusammenfassen.

Einen Monat nach Trainingsauftakt lässt sich feststellen, dass die alten Probleme noch da sind und die positive Rhetorik den Januar nicht überlebt hat. Das Spiel in Leverkusen wurde trotz offensichtlicher Schwächen im Offensivspiel noch als Schritt nach vorne gedeutet, weil immerhin ein Zu-Null-Spiel heraussprang.

Das Spiel gegen Augsburg war aber ganz klar ein Rückschritt - auch im Vergleich zu den Heimspielen Ende der Vorrunde gegen Borussia Mönchengladbach, 1899 Hoffenheim und den VfL Wolfsburg. Die Katastrophen-Hinrunde ist nicht abgewickelt, die Trendwende nicht geschafft. Vielmehr hat sich der Vorhang geöffnet für das nächste Horror-Szenario in der Rückrunde.

SPOX Livescore App

Ratlos, planlos, ideenlos

Von einstudierten Abläufen, klaren Strategien oder gar Stabilität war nichts zu sehen. Die Dortmunder waren in Ballbesitz einmal mehr plan- und ideenlos, das Passpiel wieder unterdurchschnittlich. Neuzugang Kevin Kampl ist bemüht, tut sich in einer darbenden Mannschaft aber schwer. Marco Reus kommt über Ansätze nicht hinaus, Shinji Kagawa hat zwischen Dortmund und Manchester seine Leichtigkeit verloren. Und Ciro Immobile ist weiter ein Fremdkörper.

Die Dynamik des BVB-Fußballs aus alten Tagen verkörpert im Moment nur Pierre-Emerick Aubameyang, der aber sicher kein Typ ist, der die Mannschaft mitreißen kann. Im Mittelfeld haben Nuri Sahin und Ilkay Gündogan mehr mit sich selbst zu tun, als dass sie eine Mannschaft führen und das Spiel mit ihren technischen Fähigkeiten lenken könnten.

Die Defensive offenbart weiter große Räume und individuelle Schwächen. Das Gegenpressing funktioniert nur in Teilbereichen und wird nicht konsequent verfolgt.

Wie tief die Verunsicherung und Ratlosigkeit in den Knochen der BVB-Profis steckt, offenbarte sich am deutlichsten nach dem Platzverweis gegen Christoph Janker. "Nach der Roten Karte haben wir nichts mehr zustande gebracht", sagte Klopp.

Klopp präsentiert die alten Ideen

Und so steht der Champions-League-Achtelfinalist Borussia Dortmund nach 19 Spieltagen weiterhin auf Platz 18. Die erschütternde Bilanz weist elf Niederlagen und erst 18 geschossene Tore aus - nur der HSV (12) hat weniger Treffer erzielt.

"Ich bin derjenige, der die Mannschaft wieder in die Spur bringen muss und ich werde das auch tun", kündigte Klopp an. Es ist noch immer so, dass die Verantwortlichen Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc ihm das auch zutrauen.

Aber die Ideen, die der Trainer dazu in der Öffentlichkeit formuliert, sind die alten: mehr Mut, mehr Entschlossenheit, mehr Konsequenz und mehr richtige Entscheidungen. "Wir müssen den Jungs den Glauben zurückgeben, daran arbeiten wir schon die ganze Zeit, anscheinend noch nicht genug", sagte Klopp. Er stellt sich weiter vor die Mannschaft, von einer Verschärfung des Tons hält er nichts.

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

Nichtabstiegsplatz in greifbarer Nähe

Vor den Mikros der TV-Stationen und auf der Pressekonferenz wirkte Klopp wieder deutlich gefasster als in den Augenblicken vor der Südtribüne. Er vermittelt nach wie vor einen positiven Eindruck, der an einen baldigen Umschwung glauben lässt. Das ist bei zwei Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz auch jederzeit möglich.

Vielleicht schon am Samstag in Freiburg, wo der BVB gegen einen Konkurrenten im Abstiegskampf erneut gegen seine Auswärtsschwäche ankämpfen muss. Zur Einstimmung auf dieser Partie bediente sich Klopp dann schon mal der Mutter aller Parolen: "Wir müssen in Freiburg eine Reaktion zeigen." Das erwarten auch die Fans.

Dortmund - Augsburg: Daten zum Spiel

Andreas Lehner

Diskutieren Drucken Startseite

Andreas Lehner(Ressortleiter Fußball)

Andreas Lehner, Jahrgang 1984, ist als Head of Football verantwortlich für Inhalte und Abläufe im Fußball-Ressort. Der gebürtige Niederbayer kam 2007 nach dem Abschluss seines Studiums der Medien- und Kommunikationswissenschaften zu SPOX. Verantwortete zwei Jahre lang ran.de und berichtet u.a. vom FC Bayern und der Nationalmannschaft. War auch bei der WM 2014 als Reporter in Brasilien im Einsatz.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.