Samstag, 10.12.2011

Bundesliga - 16. Spieltag

Eine Frage der Mentalität

Der VfL Wolfsburg bleibt seiner Linie treu, holt sich in Bremen die nächste Auswärtsniederlage ab und steckt im Abstiegskampf. Die Patchwork-Mannschaft hat immer noch erhebliche Probleme mit sich selbst. Besserung ist vorerst nicht in Sicht.

"Was soll man noch machen?" Diego Benaglio (r.) im Austausch mit Marcel Schäfer (3.v.l.)
© Getty
"Was soll man noch machen?" Diego Benaglio (r.) im Austausch mit Marcel Schäfer (3.v.l.)

Im kleinsten Ansatz Wolfsburger Glückseligkeit meldeten sich die Fans dann doch noch kurz zu Wort. Der wenig liebliche Gesang beinhaltete aber mehr als eine bloße Nachricht an die Spieler auf dem Rasen.

Trotzig bedachten die Anhänger der Gäste den Treffer von Marcel Schäfer zwei Minuten vor Schluss. Während die Mannschaft nach etlichen vergebenen Chancen noch sah: "Wir können es ja doch", sagten die Fans: "Wir ham die Schnauze voll."

Nahe der Selbstaufgabe

Mit 1:4 wurde der VfL Wolfsburg von Werder Bremen abgewatscht, und wären die Bremer nicht noch fahrlässiger mit ihren Gelegenheiten umgegangen als der VfL, hätte der Ausflug nach Bremen für die Gäste in einem echten Debakel enden können.

Nahe der Selbstaufgabe torkelte die Mannschaft in der zweiten Halbzeit ihrem Schicksal entgegen, unfähig, sich der Bremer Angriffe zu erwehren, die phasenweise im Minutentakt durch die Wolfsburger Defensive schnitten.

Dass die Wölfe im Gegenzug recht passabel selbst nach vorne spielten, kaschiert die wahren Probleme vielleicht ein bisschen. Eine nachhaltige Lösung ist aber auch nach der Hälfte der Saison nicht ansatzweise in Sicht.

"Das ist nicht bundesligareif"

"Es ist zu einfach, gegen uns Tore zu schießen. Das ist nicht bundesligareif! Deswegen stehen wir ja auch da, wo wir stehen", sagte Trainer Felix Magath danach im Interview mit "Liga total". "Mit einem Gegentreffer sinkt bei uns die Bereitschaft, zu verteidigen. Wir haben einfach nicht die mentale Stärke, auswärts nach einem Gegentor noch mal zurückzukommen."

Da helfen auch Magaths Maßnahmen nicht, weder die Ausbootung einiger Spieler, noch ein kurzfristig anberaumtes Trainingslager in der Sportschule Barsinghausen. Verlässt der VfL die Stadtgrenze, kommt nichts Gutes dabei rum.

Schlechteste Saison bisher

Mit jetzt sieben Niederlagen aus neun Spielen ist Wolfsburg die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga, neun Niederlagen gab es zu diesem Zeitpunkt der Saison seit dem Aufstieg vor 14 Jahren noch nie. Und noch ein Faktum: Alle Niederlagen auswärts waren klar, mit mindestens zwei Toren Unterschied trat Wolfsburg jedes Mal wieder die Heimreise an. Besserung? Nicht in Sicht.

"Wir haben zwei Gesichter: Auswärts eine Katastrophe - da sind wir die schlechteste Mannschaft der Liga", sagt Magath. Der kleine Trost: "Zu Hause läuft es viel besser." Es trudelt so dahin in Wolfsburg. Von den Fans kommt kaum Druck, der Konzern im Hintergrund hält (noch) die Füße still. Magath ist in seiner Doppelfunktion noch immer unantastbar.

Die besten Bilder des 16. Spieltags
Stuttgart - Bayern 1:2: Was für ein Beginn in Stuttgart! Zunächst verpasst Gomez kläglich die Führung, dann macht es Gentner auf der Gegenseite besser und trifft zum 1:0
© Getty
1/35
Stuttgart - Bayern 1:2: Was für ein Beginn in Stuttgart! Zunächst verpasst Gomez kläglich die Führung, dann macht es Gentner auf der Gegenseite besser und trifft zum 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern.html
Kurze Zeit später holte Mario Gomez sein Versäumnis nach und glich zum 1:1 aus. Dann ging es rund...
© Getty
2/35
Kurze Zeit später holte Mario Gomez sein Versäumnis nach und glich zum 1:1 aus. Dann ging es rund...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=2.html
24. Minute: Molinaro senst Robben an der Mittellinie um, Gelb - 30. Minute: Molinaro räumt Robben erneut rüde ab, Gelb-Rot
© Getty
3/35
24. Minute: Molinaro senst Robben an der Mittellinie um, Gelb - 30. Minute: Molinaro räumt Robben erneut rüde ab, Gelb-Rot
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=3.html
Dafür, dass er zweimal beherzt von Molinaro gelegt wurde, bekam Robben den Rest der Partie bei jedem Ballkontakt Pfiffe en masse zu hören
© Getty
4/35
Dafür, dass er zweimal beherzt von Molinaro gelegt wurde, bekam Robben den Rest der Partie bei jedem Ballkontakt Pfiffe en masse zu hören
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=4.html
Dann war es wieder Gomez: Nach eleganter Vorarbeit von Kroos und Lahm, netzte der Ex-Stuttgarter zu seinem 15. Saisontor ein. Damit ist der FC Bayern so gut wie Herbstmeister
© Getty
5/35
Dann war es wieder Gomez: Nach eleganter Vorarbeit von Kroos und Lahm, netzte der Ex-Stuttgarter zu seinem 15. Saisontor ein. Damit ist der FC Bayern so gut wie Herbstmeister
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=5.html
Dortmund - Kaiserslautern 1:1: Zwar nicht in der Startelf, trotzdem eine schöne Sache für Mario Götze: Der Youngster nahm vor dem Spiel die "Golden Boy"-Trophäe in Empfang
© Getty
6/35
Dortmund - Kaiserslautern 1:1: Zwar nicht in der Startelf, trotzdem eine schöne Sache für Mario Götze: Der Youngster nahm vor dem Spiel die "Golden Boy"-Trophäe in Empfang
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=6.html
Lautern hielt die komplette erste Hälfte gut mit, trotzdem war es Dortmund, das nach 27 Minuten durch eine schöne Kombination - abgeschlossen durch Kagawa - in Führung ging
© Getty
7/35
Lautern hielt die komplette erste Hälfte gut mit, trotzdem war es Dortmund, das nach 27 Minuten durch eine schöne Kombination - abgeschlossen durch Kagawa - in Führung ging
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=7.html
Und dann kam Sahan! Volley nahm er den Ball und haute ihn per Kunstschuss an Weidenfeller vorbei in die Maschen - das Spiel war wieder offen, Mario Götze kam
© Getty
8/35
Und dann kam Sahan! Volley nahm er den Ball und haute ihn per Kunstschuss an Weidenfeller vorbei in die Maschen - das Spiel war wieder offen, Mario Götze kam
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=8.html
Letzten Endes war es dann einfach zu wenig: Robert Lewandowski hatte mit einer Vielzahl vergebener Chancen guten Anteil daran, dass es nach 90 Minuten (nur) 1:1 stand
© Getty
9/35
Letzten Endes war es dann einfach zu wenig: Robert Lewandowski hatte mit einer Vielzahl vergebener Chancen guten Anteil daran, dass es nach 90 Minuten (nur) 1:1 stand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=9.html
Hannover - Leverkusen 0:0: Schöne Bilder vor dem Anpfiff. 96-Ersatztorwart Markus Miller machte sich nach überstandener mentaler Erschöpfung wieder warm
© Getty
10/35
Hannover - Leverkusen 0:0: Schöne Bilder vor dem Anpfiff. 96-Ersatztorwart Markus Miller machte sich nach überstandener mentaler Erschöpfung wieder warm
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=10.html
Jan Schlaudraff hatte früh in der Begegnung eine Riesenchance. Er fand jedoch seinen Meister im stark parierenden Bernd Leno
© Getty
11/35
Jan Schlaudraff hatte früh in der Begegnung eine Riesenchance. Er fand jedoch seinen Meister im stark parierenden Bernd Leno
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=11.html
Bayer Leverkusen biss sich über die gesamte Spieldauer an Hannovers Defensive die Zähne aus. Sinnbildlich hierfür: Manuel Friedrich mit dem Spielgerät
© Getty
12/35
Bayer Leverkusen biss sich über die gesamte Spieldauer an Hannovers Defensive die Zähne aus. Sinnbildlich hierfür: Manuel Friedrich mit dem Spielgerät
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=12.html
Daran konnte auch die Einwechslung von Michael Ballack (r.) nichts ändern. Das Spiel blieb bis zum Schlusspfiff torlos
© Getty
13/35
Daran konnte auch die Einwechslung von Michael Ballack (r.) nichts ändern. Das Spiel blieb bis zum Schlusspfiff torlos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=13.html
Bremen - Wolfsburg 4:1: Marko Arnautovic (M.) markiert in der 71. Minute das zwischenzeitliche 4:0. Bremen bleibt in der Tabelle oben dran
© Getty
14/35
Bremen - Wolfsburg 4:1: Marko Arnautovic (M.) markiert in der 71. Minute das zwischenzeitliche 4:0. Bremen bleibt in der Tabelle oben dran
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=14.html
Die Werder-Abwehr um Naldo (r.) ließ kaum richtige Torchancen gegen harmlose Wölfe zu. Mario Mandzukic und sein VfL Wolfsburg fanden kein probates Mittel
© Getty
15/35
Die Werder-Abwehr um Naldo (r.) ließ kaum richtige Torchancen gegen harmlose Wölfe zu. Mario Mandzukic und sein VfL Wolfsburg fanden kein probates Mittel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=15.html
Grenzenloser Jubel bei den Bremern, die eine tadellose Leistung zeigten und Wolfsburg abfertigten. Hier feiert Sokratis seinen Treffer zum 1:0
© Getty
16/35
Grenzenloser Jubel bei den Bremern, die eine tadellose Leistung zeigten und Wolfsburg abfertigten. Hier feiert Sokratis seinen Treffer zum 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=16.html
Mal wieder der beste Bremer: Claudio Pizarro (l.) erzielte selbst einen Treffer und legte zwei Tore vor. Wolfsburg verzweifelte am Peruaner
© Getty
17/35
Mal wieder der beste Bremer: Claudio Pizarro (l.) erzielte selbst einen Treffer und legte zwei Tore vor. Wolfsburg verzweifelte am Peruaner
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=17.html
Köln - Freiburg 4:0: Lukas Podolski und seine Kölner fertigten Freiburg ab. Hier markiert der Stürmer in der 71. Minute den Treffer zum 4:0 Endstand
© Getty
18/35
Köln - Freiburg 4:0: Lukas Podolski und seine Kölner fertigten Freiburg ab. Hier markiert der Stürmer in der 71. Minute den Treffer zum 4:0 Endstand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=18.html
Ein gebrauchter Tag für Cedrick Makiadi und seine Freiburger. Durch die 0:4-Klatsche rutscht Freiburg auf Tabellenplatz 18
© Getty
19/35
Ein gebrauchter Tag für Cedrick Makiadi und seine Freiburger. Durch die 0:4-Klatsche rutscht Freiburg auf Tabellenplatz 18
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=19.html
Ammar Jemal (l.) mit vollem Einsatz gegen Johannes Flum. Der 24-Jährige im Trikot der Kölner ließ in der Abwehr gegen schwache Freiburger nichts anbrennen
© Getty
20/35
Ammar Jemal (l.) mit vollem Einsatz gegen Johannes Flum. Der 24-Jährige im Trikot der Kölner ließ in der Abwehr gegen schwache Freiburger nichts anbrennen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=20.html
Doppeltorschütze Lukas Podolski (l.) feiert seinen zweiten Treffer in der 60. Minute. Danach brachen die Freiburger auseinander
© Getty
21/35
Doppeltorschütze Lukas Podolski (l.) feiert seinen zweiten Treffer in der 60. Minute. Danach brachen die Freiburger auseinander
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=21.html
Mainz - Hamburg 0:0: Heiko Westermann (r.) und seine Hamburger ergatterten einen Punkt in Mainz
© Getty
22/35
Mainz - Hamburg 0:0: Heiko Westermann (r.) und seine Hamburger ergatterten einen Punkt in Mainz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=22.html
Ivo Ilicevic (l.) kann sich nicht gegen Marco Caligiuri durchsetzen. Beide Teams durften sich am Ende über einen Punkt freuen
© Getty
23/35
Ivo Ilicevic (l.) kann sich nicht gegen Marco Caligiuri durchsetzen. Beide Teams durften sich am Ende über einen Punkt freuen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=23.html
Hat gut lachen: Auch in Mainz bleibt Thorsten Fink mit seinem HSV ungeschlagen
© Getty
24/35
Hat gut lachen: Auch in Mainz bleibt Thorsten Fink mit seinem HSV ungeschlagen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=24.html
Paolo Guerrero (l.) konnte sich nicht gegen gut stehende Mainzer durchsetzen
© Getty
25/35
Paolo Guerrero (l.) konnte sich nicht gegen gut stehende Mainzer durchsetzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=25.html
Nürnberg - Hoffenheim 0:2: Erst kassiert der Club in der 39. Minute das 0:1, dann fliegt Timothy Chandler in der 43. vom Platz. Salihovic (M) und Co gewinnen mal wieder
© Getty
26/35
Nürnberg - Hoffenheim 0:2: Erst kassiert der Club in der 39. Minute das 0:1, dann fliegt Timothy Chandler in der 43. vom Platz. Salihovic (M) und Co gewinnen mal wieder
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=26.html
Hoffenheim-Keeper Tom Starke faustet den Ball resolut aus der Gefahrenzone. Seit dem 10. Spieltag blieb er mal wieder ohne Gegentreffer
© Getty
27/35
Hoffenheim-Keeper Tom Starke faustet den Ball resolut aus der Gefahrenzone. Seit dem 10. Spieltag blieb er mal wieder ohne Gegentreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=27.html
Spielte mal wieder von Beginn an und bedankte sich beim Trainer mit einem Doppelpack: Vedad Ibisevic (r.)
© Getty
28/35
Spielte mal wieder von Beginn an und bedankte sich beim Trainer mit einem Doppelpack: Vedad Ibisevic (r.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=28.html
Fand die richtigen Worte: Hoffenheim-Trainer Holger Stanislawski feiert mit der TSG einen wichtigen Sieg
© Getty
29/35
Fand die richtigen Worte: Hoffenheim-Trainer Holger Stanislawski feiert mit der TSG einen wichtigen Sieg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=29.html
Augsburg - Gladbach 1:0: Grenzenloser Jubel beim FC Augsburg. Jan-Ingwer Callsen-Bracker erzielte in der 51. Minute das goldene Tor per Freistoß
© Getty
30/35
Augsburg - Gladbach 1:0: Grenzenloser Jubel beim FC Augsburg. Jan-Ingwer Callsen-Bracker erzielte in der 51. Minute das goldene Tor per Freistoß
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=30.html
Raul Bobadilla (r.) und Hajime Hosogai liefern sich ein hartes Duell. Ihre beiden Mannschaften neutralisierten sich weitesgehend
© Getty
31/35
Raul Bobadilla (r.) und Hajime Hosogai liefern sich ein hartes Duell. Ihre beiden Mannschaften neutralisierten sich weitesgehend
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=31.html
Borussia Mönchengladbach verliert ohne den verletzten Marco Reus in Augsburg. Filip Daems (l.) und Daniel Baier lieferten sich ein ausgeglichenes Duell
© Getty
32/35
Borussia Mönchengladbach verliert ohne den verletzten Marco Reus in Augsburg. Filip Daems (l.) und Daniel Baier lieferten sich ein ausgeglichenes Duell
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=32.html
Hertha - Schalke 1:2: Kaum 20 Minuten waren gespielt, da schlug der Hunter wieder zu. Nach einer Flanke von Fuchs ist Huntelaar (nicht im Bild) zur Stelle und vollendet eiskalt
© Getty
33/35
Hertha - Schalke 1:2: Kaum 20 Minuten waren gespielt, da schlug der Hunter wieder zu. Nach einer Flanke von Fuchs ist Huntelaar (nicht im Bild) zur Stelle und vollendet eiskalt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=33.html
Kurz vor der Pause durfte Stevens noch ein klasse Tor seines jungen Finnen Teemu Pukki beobachten. Da war dann auch ein verschmitzt zufriedener Blick zur Halbzeit drin
© Getty
34/35
Kurz vor der Pause durfte Stevens noch ein klasse Tor seines jungen Finnen Teemu Pukki beobachten. Da war dann auch ein verschmitzt zufriedener Blick zur Halbzeit drin
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=34.html
Jermaine Jones ist im Mittelfeld gesetzt. Auch in diesem Spiel räumte er ordentlich auf, war bester Schalker Spieler
© Getty
35/35
Jermaine Jones ist im Mittelfeld gesetzt. Auch in diesem Spiel räumte er ordentlich auf, war bester Schalker Spieler
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/16-spieltag/fc-schalke-04-hertha-bsc-bremen-wolfsburg-mainz-hsv-club-freiburg-fca-gladbach-hannover-leverkusen-bvb-1fck-stuttgart-bayern,seite=35.html
 

Blick nach unten gerichtet

Auch die gewohnt großen Personalrochaden - elf Spieler gingen vor der Saison, zwölf neue kamen; für die Winterpause sind erneut größere Änderungen angekündigt - machen bisher niemanden nervös. Einige in der Patchwork-Mannschaft aber haben den Blick tendenziell schon nach unten gerichtet.

"Man muss sich schon mit dem Thema Abstiegskampf befassen, wir müssen jetzt aufpassen", sagt Chris. Er war neben dem 20-jährigen Debütanten Sebastian Polter und Schäfer der einzige Spieler, der sich den Fragen der Presse stellen wollte. "Jeder hat gesehen, was wir verbessern müssen. Aber wir bekommen das derzeit nicht hin."

Wer wird Dein MAN des Spieltags? Jetzt abstimmen!

Als wäre der Nachmittag im Weserstadion nicht schon bescheiden genug verlaufen, verletzte sich der Brasilianer auch noch am linken Knie. Eine genaue Diagnose sollen weitere Untersuchungen am Sonntag bringen.

Keine Identität, keine Mentalität

Die Mannschaft sollte auch trotz der vielen Umstellungen noch genügend Potenzial haben, um sich zumindest im gesicherten Mittelfeld einzupendeln. Aber selbst diese Mindestanforderung ist momentan zu viel verlangt. Stattdessen beträgt das Polster auf den ersten direkten Abstiegsplatz noch drei Punkte und ein Tor. Zwölf Punkte sind es bis Rang fünf.

Dem VfL fehlt neben einer Identität auch eine echte Mentalität. Die Mannschaft besitzt innerbetrieblich keine Struktur, beim ersten Gegenwind fällt das wackelige Konstrukt in sich zusammen. Und es gibt keinen in der Mannschaft, der sich auch mal mit großer Vehemenz gegen eine Niederlage auflehnt.

In Bremen waren Ashkan Dejagah und Marcel Schäfer noch die eifrigsten Wolfsburger, Schäfer fasste nach dem Spiel treffend zusammen: "Es wird auf alles hingewiesen. Wir reden vorm Spiel, bloß auf dem Platz kommt davon nichts rüber. Das ist unser Hauptproblem. Wir können das einfach nicht auf dem Platz umsetzen."

Ein Lichtblick: der kommende Gegner

Magath flüchtete sich in den schwachen Trost, dass in diesem Jahr keine Auswärtsspiele mehr für seine Mannschaft anstünden. Und zumindest der Blick auf den Spielplan lässt auf ein wenig Versöhnung hoffen.

Am kommenden Samstag kommt der VfB Stuttgart nach Wolfsburg. Der ist in dieser Saison der nahezu perfekte Aufbaugegner für Mannschaften in kleinen oder großen Krisen.

Bremen - Wolfsburg: Daten zum Spiel

Für SPOX in Bremen: Stefan Rommel

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.