Donnerstag, 18.02.2016

Champions-League-Duell gegen Juventus

"Wir haben großen Respekt"

Der FC Bayern muss in den kommenden Tagen einen Spagat vollbringen. Einerseits mit voller Konzentration die Pflichtaufgabe gegen Darmstadt am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) bewältigen, andererseits auch drei Tage später optimal vorbereitet ins Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales bei Juventus Turin gehen.

Xabi Alonso warnt vor der Stärke von Juventus
© getty
Xabi Alonso warnt vor der Stärke von Juventus

Wie man damit umgeht, erklärten Xabi Alonso und David Alaba am Donnerstag. Außerdem: Hatte Ersterer schon Kontakt mit seinem alten und bald neuen Coach Carlo Ancelotti? Wie sieht Alaba seine Zukunft? Und gibt es einen Favoriten im Duell mit Juve?

Xabi Alonso über ...

... die herausragende Form von Juventus: "Wir wissen, dass sie in den letzten drei Monaten besonders gut drauf waren, 15 Spiele in Folge gewonnen haben. Wir haben großen Respekt vor ihnen, kennen sie sehr gut. Ich denke, es wird ein sehr ausgeglichenes Duell, es gibt keinen Favoriten. Wir müssen unsere Topform abliefern, um sie zu schlagen. Sie wissen, wie es in großen Spielen zur Sache geht."

... den kommenden Gegner Darmstadt: "Wahrscheinlich wird es ein ähnliches Spiel wie im Pokal (1:0-Sieg im Dezember 2015, Anm. d. Red.). Sie verteidigen sehr tief und kompakt. Wir müssen geduldig sein. Hoffentlich wird es diesmal ein wenig einfacher, denn im Pokal war es sehr schwer für uns."

... eine mögliche Versetzung in die Abwehr: "Natürlich muss ich mich darauf vorbereiten. Aber ich glaube, dass die Jungs, die zuletzt hinten gespielt haben, das sehr gut gemacht haben. Am Ende muss der Trainer diese Dinge entscheiden. Ich habe zuletzt jedenfalls nur im Mittelfeld trainiert."

... die Turbulenzen rund um Arturo Vidal: "Es war nicht schön, was in den letzten Wochen über ihn berichtet wurde. Mit der Unterstützung vom Klub und von der Mannschaft ist er sehr stabil. Er wird in den nächsten Monaten sehr wichtig für uns sein, zweifellos. Er will immer das Beste geben, er ist ein Siegertyp."

... möglichen Kontakt zu Carlo Ancelotti: "Ich werde in ein paar Monaten sehr viel Kontakt mit ihm haben. Aber bisher noch nicht. Ich freue mich auf ihn, wir hatten immer eine sehr gute Beziehung zueinander. Er kommt jedoch erst nächste Saison, dann haben wir genug Zeit, um über ihn zu reden."

... die wahrscheinlich hitzige Stimmung im Juventus Stadium: "Wir werden sehen, was passiert. Das wichtigste ist: Das Spielfeld ist das gleiche wie immer. Ich habe heiße Stadien, kalte Stadien erlebt. Aber noch nie die Hölle."

David Alaba über ...

... den Spagat zwischen Darmstadt und Juventus: "Darmstadt ist ein Spiel, das wir wirklich sehr ernst nehmen. Es ist immer geil, hier zuhause in unserem Wohnzimmer vor dieser Kulisse spielen zu dürfen. Von daher freuen wir uns alle riesig auf das Spiel gegen Darmstadt. Sicherlich ist die Vorfreude auf Juventus schon da, aber das ist noch im Hinterkopf."

... ob Darmstadt eine Art Generalprobe für Juve ist: "Schwierig zu sagen. Ich denke, dass Darmstadt defensiv sehr gut stehen wird, das macht Juventus auch. Deswegen kann man das sicherlich als eine Art Generalprobe sehen. In erster Linie wollen wir aber ohnehin unsere Stärken auf den Platz bringen, unser Spiel durchziehen, das ist unser erstes Ziel."

... die mögliche Gefahr durch Größenvorteile von Darmstadt: "Wir haben gegen Leverkusen gezeigt, dass wir defensiv sehr gut stehen können, obwohl wir sicherlich nicht die größte Mannschaft sind. Bayer hatte mit Kießling einen Spieler vorne, den sie oft mit langen Bällen angespielt haben, das haben wir gut verteidigt. Wenn wir konzentriert dagegen halten, können wir immer bestehen."

... seine Vertragssituation bei den Bayern: "Im Winter habe ich mich darauf konzentriert, wieder fit zu werden und in die Mannschaft zu kommen. Deswegen habe ich mir darüber nicht so viele Gedanken gemacht. Ich habe noch Vertrag bis 2018, im Moment lege ich meinen Fokus daher auf das Wesentliche. Und das ist erstmal das nächste halbe Jahr."

Die besten Fußball-Ligen der Welt im Livestream bei SPOX.com

... den Wunsch der Bayern, vorzeitig zu verlängern: "Das ehrt mich natürlich, darauf bin ich stolz und irgendwo dankbar."

... seine persönlichen Ziele für die nähere Zukunft: "Ich wollte schnell wieder in die Mannschaft kommen, das habe ich geschafft. Dann steckt man sich natürlich neue Ziele, will in allen Wettbewerben so weit wie möglich kommen, am Ende ganz oben stehen. Das ist ein Traum, den man sich und der Mannschaft erfüllen möchte. Und irgendwann ab Sommer kommt noch die EM mit der Nationalelf dazu."

Der Steckbrief von Xabi Alonso

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.