Juve-Coach taktiert

Khedira für Bayern-Duell geschont

SID
Donnerstag, 18.02.2016 | 14:47 Uhr
Sami Khedira erlitt vor kurzem eine Adduktorenverletzung und regeneriert noch
© getty
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Massimiliano Allegri von Juventus Turin wird Weltmeister Sami Khedira im Punktspiel am Freitag in der Serie A TIM beim FC Bologna nicht einsetzen. Der Coach will Khedira in Hinblick auf das Champions-League-Duell gegen Bayern München in der kommenden Woche schonen.

Er müsse Khedira nach seinen Verletzungen mit Vernunft einsetzen, sagte Allegri. "Es wäre verrückt zu denken, dass er 50 Spiele in der Saison spielen kann", äußerte der Trainer auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Bologna. "Wir können vor dem Match gegen Bayern keine Risiken eingehen", betonte der Coach.

Der 28-jährige Khedira war nach einer Adduktorenverletzung am vergangenen Samstag gegen SSC Neapel erstmals wieder zum Einsatz gekommen und hatte mit seinen Leistungen zum 1:0-Sieg der Bianconeri beigetragen.

Auch Mandzukic fit für FCB

Neben Khedira wird Allegri gegen die Bayern in Turin weitere Spieler einsetzen können, die zuletzt verletzungsbedingt ausgefallen waren, darunter den früheren Bayern-Stürmer Mario Mandzukic (29).

Der Kroate, der von 2012 bis 2014 für die Münchner spielte, hatte im Halbfinal-Hinspiel des italienischen Fußball-Pokals gegen Inter Mailand (3:0) eine Oberschenkelverletzung erlitten. Auch Innenverteidiger Giorgio Chiellini, der an einer Wadenzerrung laboriert, wird wahrscheinlich gegen die Münchner zum Einsatz kommen, ließ Allegri durchblicken.

Sami Khedira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung