Wolfsburg: Wettbieten mit Palace um Ntep?

Von SPOX
Donnerstag, 05.01.2017 | 13:40 Uhr
Ntep bald in Wolfsburg?
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Valerien Ismael, Trainer des VfL Wolfsburg, hat sich zum kolportierten Interesse des Bundesligisten an Paul-Georges Ntep von Stade Rennes geäußert. Offenbar ist aber auch Crystal Palace am Flügelspieler dran.

"Das ist ein sehr, sehr interessanter Spieler", sagte Ismael im Trainingslager der Wolfsburger im spanischen La Manga. Zuletzt hatte France Football berichtet, dass sich der VfL intensiv mit Ntep beschäftige.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der 24-jährige Flügelspieler könnte den zu Paris Saint-Germain abgewanderten Julian Draxler ersetzen. In Rennes, wo er in der laufenden Ligue-1-Saison bisher zwei Tore erzielte, läuft sein Vertrag Ende Juni 2017 aus.

Wie die L'Equipe berichtet, ist aber auch der Premier-League-Klub Crystal Palace an Ntep interessiert. Ein mögliches Wettbieten würde den Preis naturgemäß in die Höhe treiben.

Alles zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung