Fussball

Real-Transfer-Abkommen mit dem BVB?

Von Ben Barthmann
Angebliches Abkommen zwischen BVB und Madrilenen

Ein Abkommen zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid soll beiden Klubs helfen. Die Königlichen erhalten offenbar Informationen, der BVB einen Mitbieter.

Die Freundschaft zwischen Florentino Perez und Hans-Joachim Watzke soll Borussia Dortmund laut Marca einen Deal mit Real Madrid eingebracht haben. Demnach soll der Klub vor dem Verkauf eines Stars die entsprechenden Informationen an die Königlichen weiterleiten.

Diese hätten dann ihrerseits die Chance zu einem Angebot. Das habe erstmals bei Ilkay Gündogan stattgefunden, so der Bericht. Die Spanier hatten kein Interesse, der Mittelfeldspieler ging zu Manchester City. In zukünftigen Fällen, konkret Pierre-Emerick Aubameyang, Julian Weigl und Ousmane Dembele, wäre das allerdings anders.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Doch wie profitiert der BVB? Der könnte durch entsprechende Gerüchte oder ein Mitbieten von Real Madrid eine höhere Ablösesumme herausschlagen, so die Theorie. Allerdings dürfen die Blancos bis Winter 2018 ohnehin keine neuen Spieler registrieren.

Alles zu Borussia Dortmund in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung