VfB-Manager Dutt zieht Fazit

"Werden unsere Punkte holen"

Von SPOX
Montag, 14.09.2015 | 13:33 Uhr
VfB-Stuttgart Robin Dutt will von einer Trainer-Diskussion nichts wissen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der Saisonstart verlief für den VfB Stuttgart mit vier Niederlagen trotz zumeist ansprechender Leistungen katastrophal. Erinnerungen an die vergangene Spielzeit werden wach, eine Trainer-Diskussion will Sportvorstand Robin Dutt deshalb allerdings nicht aufkommen lassen.

"Ich habe absolut Verständnis dafür, dass unsere Fans sagen: Wir wollen nicht jedes Jahr diesen Mist mitmachen", sagte Dutt gegenüber dem kicker: "Aber wir können nicht zaubern." Eine Diskussion über Trainer Alexander Zorniger steht für Dutt zum aktuellen Zeitpunkt jedenfalls nicht zur Debatte.

"Am 4. Spieltag brauche ich kein Rückgrat", widersprach der Sportvorstand des VfB dem Vergleich zu Huub Stevens, an dem trotz massiver Abstiegsgefahr in der vergangenen Spielzeit festgehalten wurde. Konzeptionelle Probleme sieht Dutt trotz vierer Niederlagen nicht, stattdessen gelte es die Schwachstellen gezielt abzuarbeiten.

Ein Waldlauf allein reicht nicht

Vor allem das Defensivverhalten, Eins-gegen-eins-Situationen und die Chancenverwertung stünden dabei laut dem 50-Jährigen im Fokus. Auch an Automatismen mangele es der Mannschaft. "Wer sich im Sport auskennt, weiß, dass ich nicht nur einen Waldlauf machen kann und dann Bestzeit laufe", so Dutt. Zudem sei die "mentale Komponente" von großer Bedeutung.

Von einer baldigen Wende ist er dennoch überzeugt. "Wir werden unsere Punkte holen", warf Dutt einen Blick voraus. Vor allem die Reaktion nach dem Rückstand in Berlin habe ihn in dieser Auffassung bestärkt. Er sehe deshalb keinen Grund, warum es im "nächsten Spiel nicht schon ganz anders" aussehen könnte.

Der VfB Stuttgart im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung