Kapitän setzt sich für Guardiola ein

Lahm: "Unbedingt mit Pep verlängern"

SID
Mittwoch, 01.04.2015 | 19:16 Uhr
Philipp Lahm will sein Karriereende nicht endgültig festlegen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm hat erneut eine Fortsetzung seiner Karriere über das Jahr 2018 hinaus in den Raum gestellt. "Ich habe verlängert bis 2018, dann bin ich 34, da ist normalerweise Schluss", sagte der Spielführer des Rekordmeisters Bayern München dem Münchner Merkur: "Aber wenn es mich überkommt, dann nagelt mich jetzt nicht fest."

Lahm, der nach dem WM-Triumph in Brasilien aus dem Nationalteam zurückgetreten war, hält ein Karriereende in gut drei Jahren aber für die wahrscheinlichste Variante: "Eigentlich steht mein Plan. Ich bin einer, der sich gerne auf Dinge vorbereitet", sagte der 31-Jährige: "Ich kann noch drei Jahre auf Topniveau spielen, quetsche aber nicht alles bis zum Ende aus. Ich will mit einem schönen Gefühl abtreten."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Lahm setzte sich derweil für eine Vertragsverlängerung mit Trainer Pep Guardiola ein. "Verlängern! Klar! Verlängern!", sagte Lahm, gab aber zu bedenken: "Im Moment ist nicht die Entscheidung, was der Klub oder die Spieler wollen, sondern, was er will. So ein Trainerjob ist sehr, sehr intensiv, beim FC Bayern sicher noch intensiver als woanders. Das kostet sehr, sehr viel Energie, vor allem wenn man so akribisch arbeitet wie unser Trainer. Man muss ihm die Zeit geben, sich darüber Gedanken zu machen.

Philipp Lahm im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung