Dienstag, 02.12.2014

Nachwuchstrend beim Hamburger SV

Die Suche nach dem Ich

Gegen den FC Augsburg standen beim Hamburger SV gleich drei Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in der Startelf. Arrivierte Profis wie Holtby, Lasogga und Arslan mussten dafür auf die Bank. Obwohl das Spiel verloren ging, scheint Zinnbauer auch in Zukunft verstärkt auf "seine Jungs" aus der U-23-Zeit zu bauen. Doch der Trend zur Jugend verschleiert andere Probleme des Vereins und stößt auch innerhalb der Mannschaft auf Kritik.

Johan Djourou und Ronny Marcos mit einer Diskussion auf dem Feld
© getty
Johan Djourou und Ronny Marcos mit einer Diskussion auf dem Feld

Gemächlich trabte Joe Zinnbauer nach der Partie über den Rasen und schüttelte seinem Gegenüber Viktor Skripnik die Hand. Aus seinem Gesicht konnte man die Freude über das eben Geschehene ablesen.

Mit sechs Siegen am Stück legte man den perfekten Auftakt hin, in der Tabelle thronte man ganz oben. Soeben machte ein 4:2-Sieg im Derby gegen den Viertplatzierten Werder Bremen die heile HSV-Welt komplett. Der Saisonstart der U 23 des HSV, er hätte eigentlich nicht besser laufen können.

Nur gut zwei Monate später wiederholte sich die Szenerie. Wiederum sackte Zinnbauer drei Punkte ein, wiederum ging Werder-Coach Skripnik leer aus. Lediglich die Rahmenbedingungen hatten sich geändert. Statt in der U 23 auf dem Nebenplatz elf des Weserstadions vor gut 1600 Zuschauern zu spielen, füllte man bei diesem Aufeinandertreffen die Imtech Arena.

Denn beide Trainer wurden unlängst nach dem Regionalliga-Derby zu den Profis befördert. Raus aus der gepamperten, heilen Welt des Aufstiegskampfes, rein in den eisenharten Abstiegskampf im Fußballoberhaus.

Zinnbauer setzt auf "seine Jungs"

Direkt beim Amtsantritt kündigte Zinnbauer damals an, dem Nachwuchs eine Chance zu geben, sollte es bei den arrivierten Profis nicht rund laufen. Aussagen, die im Umfeld eines Vereins gerne gehört werden.

Die Übergänge zwischen der Jugend und den Profis, sie sollten möglichst fließend sein. Im Vorfeld des Profi-Derbys gegen Bremen griff er auf eben diese Schatzkiste aus U-23-Zeiten zurück.

Mit Mohamed Gouaida stand ein Spieler in der Startelf, der bereits das kleine Derby bestritten hatte. Auch Ashton Götz war mit von der Partie. Der Rechtsverteidiger wurde in der Schlussphase eingewechselt und bereitete mit einem weiten Einwurf das 1:0 vor.

Wenn Zinnbauer über den Nachwuchs redet, spricht er wie ein sorgender Vater. Er scheint recht gut zu wissen, wann er "seine Jungs", wie er die Spieler der U 23 nennt, in der Bundesliga einsetzen kann und räumt ihnen gewisse Vorteile ein. "Gouaida kennt die Laufwege meines Systems besser als seine Konkurrenten. Green und Stieber waren zudem bei ihren Nationalteams und konnten wenig mit uns trainieren", rechtfertigt Zinnbauer den Einsatz des Franzosen mit tunesischen Wurzeln.

Erst im Sommer wechselte der 21-Jährige von der zweiten Mannschaft des SC Freiburg ablösefrei an die Elbe und etablierte sich dort. In 17 Spielen erzielte der offensive Flügelspieler sieben Tore und bereitete fünf weitere vor. "Man hat nicht gesehen, dass er aus der U 23 kommt. Mohamed wirkte kaum nervös, hat auch mal eine freche Aktion gezeigt. Ich fand das toll von ihm", lobte Zinnbauer nach dem Spiel.

Get Adobe Flash player

Sechs Youngster mit Debüt

Dass es sich bei den Versprechungen beim Antrittsantritt nicht um leere Worthülsen handelte, zeigte sich in den letzten Spielen. Neben Gouaida und Götz standen mit Ronny Marcos gegen Augsburg drei Spieler aus dem Nachwuchs in der ersten Elf, hinzu kommen mit Matti Steinmann, Valmir Nafiu, Tolcay Cigerci drei Spieler, die in der Amtszeit von Zinnbauer ihr Bundesliga-Debüt feierten.

Umso bemerkenswerter, da sich gestandene Profis wie Tolgay Arslan, Lewis Holtby, Pierre-Michel Lasogga und auch WM-Torschütze Julian Green auf der Bank wiederfanden und sich hinter dem Nachwuchs anstellen müssen.

Dass das Spiel gegen Augsburg dennoch mit 1:3 verloren ging, nimmt man im Hamburger Umfeld überraschend gelassen hin. Seit langer Zeit sieht man wieder junge Spieler aus dem Nachwuchs bei den Profis und entwickelt Geduld. "Die jungen Spieler haben in Augsburg das Spiel nicht verloren", rechtfertigt Sportchef Peter Knäbel die Aufstellung des Trainers.

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

Generell scheint Zinnbauer von Vereinsseite Rückendeckung für seine Verjüngungskur zu bekommen. "Die Spieler, die von Joe Zinnbauer jetzt mal durchrotiert worden sind, haben die Entscheidung akzeptiert. Das ist eine Grundlage des Profi-Geschäfts. Kein Spieler hat bei einem solchen großen Kader eine Garantie, dass er spielt", so Knäbel weiter. "Gegen Augsburg hat Joe Zinnbauer versucht, mehr Geschwindigkeit nach vorne rein zu bringen, das hat sich in den ersten 15 Minuten gerechnet, vom Resultat zur Halbzeit her war das auch in Ordnung."

27 Spieler nach 13 Spieltagen

Auch wenn der Nachwuchs überraschend schnell an die Profimannschaft herangeführt wurde, offenbaren die Maßnahmen des Coaches ein grundlegendes Problem. Der Trainer, der bereits seit zehn Ligaspielen im Amt ist, ist noch weit von der Findung einer Stammelf entfernt.

27 Spieler setzte der HSV in dieser Saison bereits ein, lediglich Felix Magath beim VfL Wolfsburg brachte nach 13. Spieltagen mit 28 zu einem höheren Wert.

Man habe den Kern der Mannschaft noch nicht gefunden, gibt auch Knäbel zu. Die Zugänge des Sommers laufen wie so häufig beim HSV den Ansprüchen weit hinterher. "Es ist immer ein schlechtes Zeichen, wenn man das Gefühl hat, dass einige Spieler besser waren, bevor sie nach Hamburg gekommen sind", so Knäbel.

"Uns fehlt Persönlichkeit"

Zinnbauer kreidet sich selbst an, der Mannschaft noch nicht den Fußball beigebracht zu haben, den er sehen will und den er bei der U 23 spielen lassen konnte. Eingebettet in eine Huldigung an Trainer Weinzierl im Vorfeld der Partie gegen Augsburg schwärmte der 44-Jährige zwischen den Zeilen von den Rahmenbedingungen beim FCA. "Auch für mich wäre das eine schöne Sache, als Trainer länger zu arbeiten, so dass eine Handschrift erkennbar ist", so Zinnbauer.

Die besten Bilder des 13. Spieltags
FRANKFURT - DORTMUND: 2:0: Die Abwehrarbeit der Frankfurter bereitete dem BVB einige Probleme
© getty
1/46
FRANKFURT - DORTMUND: 2:0: Die Abwehrarbeit der Frankfurter bereitete dem BVB einige Probleme
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen.html
Pierre-Emerick Aubameyang kam mit BVB-Kopfhörern und einer denkwürdigen Frisur in die Commerzbank-Arena
© getty
2/46
Pierre-Emerick Aubameyang kam mit BVB-Kopfhörern und einer denkwürdigen Frisur in die Commerzbank-Arena
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=2.html
Gleich zu Beginn schockten Alex Meier und die Gastgeber den Gegner aus Dortmund
© getty
3/46
Gleich zu Beginn schockten Alex Meier und die Gastgeber den Gegner aus Dortmund
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=3.html
Beide Mannschaften führten intensive Zweikämpfe in der Luft
© getty
4/46
Beide Mannschaften führten intensive Zweikämpfe in der Luft
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=4.html
Kevin Großkreutz motivierte seine Mitspieler und forderte mehr Einsatz
© getty
5/46
Kevin Großkreutz motivierte seine Mitspieler und forderte mehr Einsatz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=5.html
Doch Matthias Ginter patzte und bescherte der Eintracht die vorzeitige Entscheidung
© getty
6/46
Doch Matthias Ginter patzte und bescherte der Eintracht die vorzeitige Entscheidung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=6.html
WOLFSBURG - GLADBACH: 1:0: Yann Sommer patzt, Robin Knoche steht bereit und erzielt den Führungstreffer
© getty
7/46
WOLFSBURG - GLADBACH: 1:0: Yann Sommer patzt, Robin Knoche steht bereit und erzielt den Führungstreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=7.html
Der zweite Saisontreffer des Innenverteidigers sorgte auch bei den Teamkollegen für gute Stimmung
© getty
8/46
Der zweite Saisontreffer des Innenverteidigers sorgte auch bei den Teamkollegen für gute Stimmung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=8.html
Max Kruse & Co. spielten sich nur wenige Torchancen heraus
© getty
9/46
Max Kruse & Co. spielten sich nur wenige Torchancen heraus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=9.html
Die Wolfsburger Offensivabteilung um Ivica Olic erhöhte den Druck
© getty
10/46
Die Wolfsburger Offensivabteilung um Ivica Olic erhöhte den Druck
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=10.html
Christoph Kramer und die Gladbacher verhinderten allerdings Schlimmeres
© getty
11/46
Christoph Kramer und die Gladbacher verhinderten allerdings Schlimmeres
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=11.html
HOFFENHEIM - HANNOVER 4:3: Pirmin Schwegler nimmt Maß...
© getty
12/46
HOFFENHEIM - HANNOVER 4:3: Pirmin Schwegler nimmt Maß...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=12.html
...und der Ball schlägt staubtrocken im Torwart-Eck ein. Ron-Robert Zieler versucht noch zu retten, was nicht mehr zu retten ist
© getty
13/46
...und der Ball schlägt staubtrocken im Torwart-Eck ein. Ron-Robert Zieler versucht noch zu retten, was nicht mehr zu retten ist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=13.html
Und es kommt noch besser für die Kraichgauer: Kevin Volland schiebt zum 2:0 ein, während Ron-Robert Zieler wieder nur das Nachsehen bleibt
© getty
14/46
Und es kommt noch besser für die Kraichgauer: Kevin Volland schiebt zum 2:0 ein, während Ron-Robert Zieler wieder nur das Nachsehen bleibt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=14.html
Mit der 2:0-Führung ließ es Hoffenheim ruhiger angehen und bekam dafür umgehend die Quittung: Erst verkürzte Stindl und dann traf Joselu zum Ausgleich
© getty
15/46
Mit der 2:0-Führung ließ es Hoffenheim ruhiger angehen und bekam dafür umgehend die Quittung: Erst verkürzte Stindl und dann traf Joselu zum Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=15.html
In einem klassischen Hoffenheim-Spiel haben die Kraichgauer am Ende aber mehr Grund zum lachen
© getty
16/46
In einem klassischen Hoffenheim-Spiel haben die Kraichgauer am Ende aber mehr Grund zum lachen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=16.html
AUGSBURG - HAMBURG 3:1: Ohje! Eine Hamburger Legende hat sich verletzt. HW4 musste nach 35 Minuten vom Platz...
© getty
17/46
AUGSBURG - HAMBURG 3:1: Ohje! Eine Hamburger Legende hat sich verletzt. HW4 musste nach 35 Minuten vom Platz...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=17.html
...dann muss es halt ein Anderer richten: Nicolai Müller und Artjoms Rudnev feiern das Führungstor von Rafael van der Vaart
© getty
18/46
...dann muss es halt ein Anderer richten: Nicolai Müller und Artjoms Rudnev feiern das Führungstor von Rafael van der Vaart
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=18.html
Doch die Führung hält nicht lange - Halil Altiontop gleicht für Augsburg aus...
© getty
19/46
Doch die Führung hält nicht lange - Halil Altiontop gleicht für Augsburg aus...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=19.html
...und zehn Minuten später dreht Raul Bobadilla das Spiel
© getty
20/46
...und zehn Minuten später dreht Raul Bobadilla das Spiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=20.html
Doch damit nicht genug: Paul Verhaegh legt per Elfmeter noch einen drauf und sorgt für den Schlusspunkt der Partie
© getty
21/46
Doch damit nicht genug: Paul Verhaegh legt per Elfmeter noch einen drauf und sorgt für den Schlusspunkt der Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=21.html
BREMEN - PADERBORN 4:0: Da kann sich Lukas Kruse stecken wie er will, der Freistoß von Zlatko Junuzovic ist schlicht unerreichbar
© getty
22/46
BREMEN - PADERBORN 4:0: Da kann sich Lukas Kruse stecken wie er will, der Freistoß von Zlatko Junuzovic ist schlicht unerreichbar
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=22.html
Nach getaner Arbeit lässt sich Zlatko Junuzovic für sein Traumtor feiern - mit Recht!
© getty
23/46
Nach getaner Arbeit lässt sich Zlatko Junuzovic für sein Traumtor feiern - mit Recht!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=23.html
Ob sich dieser Fan da nicht ein wenig weit aus dem Fenster lehnt?
© getty
24/46
Ob sich dieser Fan da nicht ein wenig weit aus dem Fenster lehnt?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=24.html
Nein! Kurz nach der Halbzeit erhöht Davie Selke die Bremer Führung
© getty
25/46
Nein! Kurz nach der Halbzeit erhöht Davie Selke die Bremer Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=25.html
Fin Bartels entscheidet das Spiel dann vorzeitig und fliegt in Richtung Fankurve
© getty
26/46
Fin Bartels entscheidet das Spiel dann vorzeitig und fliegt in Richtung Fankurve
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=26.html
HERTHA - BAYERN 0:1: In der Anfangsphase verteidigt Hertha tapfer das eigene Tor...
© getty
27/46
HERTHA - BAYERN 0:1: In der Anfangsphase verteidigt Hertha tapfer das eigene Tor...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=27.html
...doch nach einer knappen halben Stunde ist es dann Arjen Robben, der den Bann bricht und den Ball an Thomas Kraft vorbei zirkelt
© getty
28/46
...doch nach einer knappen halben Stunde ist es dann Arjen Robben, der den Bann bricht und den Ball an Thomas Kraft vorbei zirkelt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=28.html
Für Robert Lewandowski und Bayern München lief gegen die Hertha nicht alles rund
© getty
29/46
Für Robert Lewandowski und Bayern München lief gegen die Hertha nicht alles rund
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=29.html
Dafür zeigen sich die Anhänger des Tabellenführers in hervorragender Form
© getty
30/46
Dafür zeigen sich die Anhänger des Tabellenführers in hervorragender Form
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=30.html
Dementsprechend bedanken sich die Akteure nach dem Sieg für die Unterstützung von den Rängen
© getty
31/46
Dementsprechend bedanken sich die Akteure nach dem Sieg für die Unterstützung von den Rängen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=31.html
LEVERKUSEN - KÖLN 5:1: "Doppelt gibt, wer früh gibt" dachte sich Matthias Lehmann und traf nach vier Minuten per Foulelfmeter...
© getty
32/46
LEVERKUSEN - KÖLN 5:1: "Doppelt gibt, wer früh gibt" dachte sich Matthias Lehmann und traf nach vier Minuten per Foulelfmeter...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=32.html
... und zehn Minuten später hätte es gleich den nächsten Elfmeter geben können, aber diesmal blieb die Pfeife von Thorsten Kinhöfer stumm. Glück für Bayer!
© getty
33/46
... und zehn Minuten später hätte es gleich den nächsten Elfmeter geben können, aber diesmal blieb die Pfeife von Thorsten Kinhöfer stumm. Glück für Bayer!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=33.html
Timo Horn schenkt Leverkusen den Ausgleich: Hakan Calhanoglu haut einfach mal drauf, Horn hält den Ball nicht fest und Karim Bellararbi staubt ab
© getty
34/46
Timo Horn schenkt Leverkusen den Ausgleich: Hakan Calhanoglu haut einfach mal drauf, Horn hält den Ball nicht fest und Karim Bellararbi staubt ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=34.html
Diesmal ganz ohne Hilfe des Torwarts: Hakan Calhanoglu zirkelt den Ball in den Winkel. Unhaltbar!
© getty
35/46
Diesmal ganz ohne Hilfe des Torwarts: Hakan Calhanoglu zirkelt den Ball in den Winkel. Unhaltbar!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=35.html
"Das darf doch nicht wahr sein" - Am Ende gehen die Kölner gegen die Werkself unter
© getty
36/46
"Das darf doch nicht wahr sein" - Am Ende gehen die Kölner gegen die Werkself unter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=36.html
SCHALKE - MAINZ 4:1: Nicht nur artistisch wertvoll: Der Hunter bringt Königsblau sehenswert in Front
© getty
37/46
SCHALKE - MAINZ 4:1: Nicht nur artistisch wertvoll: Der Hunter bringt Königsblau sehenswert in Front
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=37.html
Weil's so schön war gleich nochmal: Der Hunter erhöht auf 2:0
© getty
38/46
Weil's so schön war gleich nochmal: Der Hunter erhöht auf 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=38.html
Doch auch Mainz hat Spaß am Tore schießen und verkürzt in Person von Shinji Okazaki
© getty
39/46
Doch auch Mainz hat Spaß am Tore schießen und verkürzt in Person von Shinji Okazaki
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=39.html
Insgesamt bejubeln die Schalker drei Tore ihrer 25...
© getty
40/46
Insgesamt bejubeln die Schalker drei Tore ihrer 25...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=40.html
...aber auch ohne Trikot macht der Hunter eine gute Figur
© getty
41/46
...aber auch ohne Trikot macht der Hunter eine gute Figur
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=41.html
FREIBURG - STUTTGART 1:4: Der neue alte VfB-Coach Huub Stevens ignoriert gekonnt die Frage der Freiburger Fans
© getty
42/46
FREIBURG - STUTTGART 1:4: Der neue alte VfB-Coach Huub Stevens ignoriert gekonnt die Frage der Freiburger Fans
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=42.html
Admir Mehmedi und Antonio Rüdiger gehen auf Tuchfühlung - wichtiges Attribut im Abstiegskampf
© getty
43/46
Admir Mehmedi und Antonio Rüdiger gehen auf Tuchfühlung - wichtiges Attribut im Abstiegskampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=43.html
Ja is denn heut scho Weihnachten? Für einige Freiburger Fans ist der Advent schon so richtig ausgebrochen
© getty
44/46
Ja is denn heut scho Weihnachten? Für einige Freiburger Fans ist der Advent schon so richtig ausgebrochen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=44.html
Roman Bürki beim Abschlag. Nicht etwa beim Zielschießen auf Antonio Rüdiger
© getty
45/46
Roman Bürki beim Abschlag. Nicht etwa beim Zielschießen auf Antonio Rüdiger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=45.html
Am Ende jubeln die Stuttgarter. Vor allem Martin Harnik, dem gleich zwei Treffer gelangen. Der VfB gibt die rote Laterne ab
© getty
46/46
Am Ende jubeln die Stuttgarter. Vor allem Martin Harnik, dem gleich zwei Treffer gelangen. Der VfB gibt die rote Laterne ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=46.html
 

Auch innerhalb der Mannschaft scheint den Jugendtrend nicht für jeden nachvollziehbar. So stellte sich Valon Behrami nach der Pleite am letzten Spieltag vor die Presse und ließ anklingen, dass er die Veränderungen in der Stammelf nicht wirklich nachvollziehen kann.

"Uns fehlt manchmal die Persönlichkeit. Und das hat man oder eben nicht. Die jungen Spieler kommen mit Spaß und Freude zu uns, aber uns können auch die erfahrenen Spieler helfen. Die hatten wir heute auf der Bank, die haben Qualität, das sind wichtige Spieler für uns, wie Holtby, Lasogga und auch Arslan", so der Schweizer.

Leise Kritik aus der Mannschaft

Junge Spieler seien gut für die Konkurrenz, sodass man im Training und im Spiel mehr machen müsse. "Aber wir brauchen die Qualität dieser Spieler, obwohl es natürlich auch klar ist, dass das die Entscheidung des Trainers ist", erklärt Behrami weiter.

Und das, obwohl er gerade zu Mohamed Gouaida einen besonderen Draht haben sollte. Schließlich gilt der Schweizer in der Kabine als Übersetzer für den schüchternen Franzosen.

Für Zinnbauer wird es in den nächsten Spielen darum gehen, das Gleichgewicht zwischen jungen und erfahrenen Spielern zu finden - auch wenn er stets betont, dass es in "unserer Situation nicht darum geht, ob ein Profi- oder U-23-Spieler auf dem Platz steht".

Ashton Götz, der zuletzt für den gesperrten Diekmeier in die erste Elf rutschte und mit fünf Einsätzen in der Liga vom Nachwuchs die meisten Spiele vorweisen kann, wird wohl wieder ins zweite Glied rücken müssen.

Gouaida und Marcos hingegen spielten gegen den FCA erfrischend nach vorne und könnten sich zu echten Alternativen auf den Außenpositionen entwickeln.

Die 2. Mannschaft merkt den Aderlass. 17 Spiele pflügten die Rothosen durchs Feld und holten 45 von möglichen 51 Punkten. Doch am 18. und am 19. Spieltag setzte es gegen Teams aus dem Mittelfeld zwei Niederlagen in Folge. Auch, weil Gouaida und Marcos fehlten.

Alles zum Hamburger SV

Frank Oschwald

Diskutieren Drucken Startseite

Frank Oschwald(Redaktion)

Frank Oschwald, Jahrgang 1987, ist seit 2009 bei SPOX.com tätig. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, zog es ihn nach dem Abitur aufgrund des Sportstudiums nach München. Ist seit 2016 festes Mitglied der Redaktion und arbeitet hauptsächlich für das Fußball-Ressort. Verantwortlich für das DFB-Team, Freiburg, Hoffenheim und Stuttgart.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.