Werder: Nach Verlängerung mit Infront

Grünes Licht für Ruiz-Transfer

Von Marco Nehmer
Montag, 13.10.2014 | 10:21 Uhr
Bryan Ruiz soll im Winter zu Werder Bremen wechseln
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Werder Bremen wird in der Winterpause wohl personell nachlegen und auf Shoppingtour gehen. Der verlängerte Vermarkter-Deal mit "Infront" erweitert den Handlungsspielraum für die Hanseaten, bei denen der Costa-Ricaner Bryan Ruiz dank der Millionen wieder ein heißes Thema ist.

Nach Informationen der "Bild" hat der Aufsichtsrat bereits eingewilligt und einen gewisses Transferbudget für die Winterpause freigegeben. Demnach stehen Manager Thomas Eichin im Januar zwei bis vier Millionen Euro für Neueinkäufe zur Verfügung, der "Kicker" berichtet von sechs Millionen Euro. Der Rest des Geldes fließt in die Stadiongesellschaft.

Mit dem neuen Transferbudget soll unter anderem WM-Teilnehmer Ruiz an die Weser gelockt werden. Der 29-Jährige vom FC Fulham stand bereits im Sommer auf der Wunschliste und war sich mit Bremen grundsätzlich einig, die Norddeutschen konnten aber die Ablöse von knapp vier Millionen Euro nicht aufbringen.

Der bis 2029 verlängerte Vertrag mit Vermarkter Infront spült den Bremern direkt garantierte neun Millionen Euro in die klammen Klassen - eine Finanzspritze zur richtigen Zeit, denn Werder ist als Tabellenletzter in Not.

Bryan Ruiz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung