Stuttgarter soll Terry-Nachfolger werden

Chelsea an Rüdiger dran?

Von Marco Nehmer
Montag, 13.10.2014 | 10:16 Uhr
FC Chelsea ist interessiert an Antonio Rüdiger (r.)
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Chelsea beschäftigt sich offenbar mit der Verpflichtung von Nationalspieler Antonio Rüdiger. Der Defensivakteur des VfB Stuttgart soll es Trainer Jose Mourinho angetan haben - und der schickte offenbar schon einen Kontaktmann zu den Schwaben.

Wie die "Bild" meldet, soll der Mittelsmann der Londoner beim VfB das Interesse der Blues am 21-jährigen Innenverteidiger hinterlegt haben. Zuvor hatte bereits der englische "Daily Star" über die Gedankenspiele mit Rüdiger berichtet. Demnach soll Mourinho den Deutschen als Terry-Nachfolger aufbauen wollen.

Bei den Schwaben allerdings gibt man sich bedeckt. "Wir haben unter anderem durch die Leihe von Oriol Romeu ein gutes Verhältnis zu Chelsea, sie würden sich bei uns melden", so Sportdirektor Jochen Schneider. Im Sommer war bereits der AS Monaco beim VfB abgeblitzt.

Der gebürtige Berliner ist in Stuttgart noch bis 2017 gebunden und soll nach dem Wunsch der Verantwortlichen verlängern. Rüdiger, der bislang drei Spiele für die deutsche Nationalmannschaft bestritt, soll angeblich auch bei Juventus Turin auf dem Zettel stehen.

Antonio Rüdiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung