Sonntag, 12.10.2014

Gerüchte um Wechsel des Arsenal-Stars

Medien: Özil im Winter zu Bayern

Mesut Özil ist nach Informationen der "Daily Mail" angeblich als Wintertransfer bei Meister Bayern München im Gespräch. Der zurzeit verletzte Mittelfeldspieler in Diensten des FC Arsenal soll demnach für 40 Millionen Euro von der Themse an die Isar wechseln.

Mesut Özil (l.) war 2013 von Real Madrid zum FC Arsenal gewechselt
© getty
Mesut Özil (l.) war 2013 von Real Madrid zum FC Arsenal gewechselt

Özil war 2013 für eine Ablöse von 50 Millionen Euro von Real Madrid zu den Gunners gekommen und hatte in London einen Vertrag bis 2018 unterschrieben. In den vergangenen Monaten war der Ex-Bremer wegen schwacher Leistungen von Fans und Medien mehrfach heftig kritisiert worden. Derzeit ist Özil wegen einer Knieverletzung voraussichtlich bis Jahresende außer Gefecht.

Laut "Daily Mail" soll Özils Weltmeister-Kollege Sami Khedira als Ersatz zu Arsenal wechseln. Bereits seit längerer Zeit kursieren Gerüchte über einen Transfer des früheren Stuttgarters von Real zu Arsenal, wo auch Lukas Podolski und Per Mertesacker unter Vertrag stehen. Der Daily Express berichtete unterdessen, dass Londons Teammanager Arsene Wenger auch Jungstar Julian Draxler vom Bundesligisten Schalke 04 holen will.

Mesut Özil im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Lars Bender soll nach Möglichkeit noch lange für Bayer Leverkusen spielen

Bayer stellt klar: Bender nicht zu Arsenal

Holzhäuser hat die Verpflichtung von Özil und Gündogan verpasst

Holzhäuser bereut: Nicht den Mut für Özil

Jürgen Klopp macht sich Gedanken über Real-Präsident Florentino Perez

Klopp: Özil-Wechsel ist ein Knaller


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.