Dienstag, 28.10.2014

Ex-Sportchef reagiert auf Kündigung

Kreuzer klagt gegen HSV

Oliver Kreuzer, ehemaliger Sportchef des Hamburger SV, setzt sich gegen seine fristlose Kündigung durch die Hanseaten mit einer Schutzklage juristisch zur Wehr.

Oliver Kreuzer musste den Hamburger SV vor der Saison verlassen
© getty
Oliver Kreuzer musste den Hamburger SV vor der Saison verlassen

Das Arbeitsgericht Hamburg hat daher für den 17. November (13.00 Uhr) einen Gütetermin anberaumt.

Die Norddeutschen hatten den 48-Jährigen im Juni 2013 unter Vertrag genommen. Am 14. Juli dieses Jahres war Kreuzer vom neuen Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer von seiner Tätigkeit freigestellt worden. Der danach erzielte Vergleich ist durch die fristlose Kündigung hinfällig geworden.

Get Adobe Flash player

Der Hamburger SV im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Bekommt HSV-Trainer Markus Gisdol ein neues Innenverteidiger-Talent?

Medien: Hamburger SV bietet für Innenverteidiger-Talent Milenkovic

Filip Kostic geht zuversichtlich ins Duell mit den Bayern

Kostic: "Können auch die Bayern packen"

Kyriakos Papadopoulos schlug in Hamburg ein wie eine Bombe

HSV ohne Papa nach München


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.