KHR: Klubs müssen ins Ausland

SID
Montag, 27.01.2014 | 12:59 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge arbeitet an der Präsentation des FC Bayern im Ausland
© getty
Advertisement
League Cup
Live
Arsenal -
Man City
League Cup
Live
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Live
Lüttich -
Brügge
Serie A
Live
Juventus -
Atalanta
Superliga
Live
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Live
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat sich einmal mehr dafür ausgesprochen, dass sich die Klubs der Fußball-Bundesliga noch stärker im Ausland präsentieren.

Rummenigge fordert deshalb von der Deutschen Fußball Liga einen veränderten Saisonstart im Sommer.

Die Möglichkeiten einer Internationalisierung sehe er am besten, "wenn die DFL mitspielt und die Bundesliga erst Ende August anfangen lässt", sagte Rummenigge im kicker-Interview. Die Saison 2014/15 beginne am 22. August, "die Vorbereitung ist zu kurz", trotzdem habe der FC Bayern "beschlossen, nach Amerika zu gehen. Ich glaube, man muss die Dinge im Kalender ein Stück verändern und nicht Mitte August mit der Bundesliga anfangen."

Premier League Vorreiter

Rummenigge nannte deshalb erneut Engländer und Spanier als Vorbild. Sie würden etwas später anfangen, "weil sie den Klubs damit die Möglichkeit geben wollen, ins Ausland zu gehen und die Liga zu repräsentieren und letztlich Geschäfte zu machen. Das spiegelt sich dann in den TV-Umsätzen wider". Zum Vergleich: Die Bundesliga nimmt derzeit rund 75 Millionen Euro pro Saison bei der Auslandsvermarktung ein, die Premier League etwa 500 Millionen.

Zum Glück habe der FC Bayern in Pep Guardiola einen Trainer, "der das aus Barcelona gewohnt ist. Die sind in jedem Jahr irgendwohin geflogen. Er sagt: Ihr entscheidet. Ich will nur optimale Voraussetzungen, um die Mannschaft vorbereiten zu können", sagte Rummenigge. Insgesamt sei die Liga aber "geistig noch nicht so weit, um zu sagen: Wir sind nicht in einem nationalen, sondern globalen Wettbewerb. VW hat auch nicht nur einen Heimatmarkt, sondern einen internationalen."

Die wichtigen Märkte, so Rummenigge, seien Nordamerika und Asien: "Wenn wir nicht dorthin gehen, werden wir etwas verpassen, um Fans für die Bundesliga zu gewinnen."

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung