Liebesbekenntnis des Venezuelaners

Von wegen Wüste: Arango will bleiben

Von Arthur Makiela
Donnerstag, 31.10.2013 | 12:13 Uhr
Juan Arango würde seine Karriere gerne bei Borussia Mönchengladbach beenden
© getty
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Am Saisonende läuft der Vertrag von Juan Arango bei Borussia Mönchengladbach aus. Bisher hat Manager Max Eberl keine Anstrengungen unternommen, mit dem Venezolaner zu verlängern. Arango soll deshalb zuletzt mit einem Wechsel im Winter nach Katar oder Dubai geliebäugelt haben. Lieber würde er aber bleiben.

"Ich liebe es, hier zu spielen. Der Verein ist großartig, ich will bleiben und am liebsten hier meine Karriere beenden", sagte der 33-jährige Arango der "Bild".

FCB nur Vize? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Max Eberl ist nicht ganz so euphorisch. "Es ist noch keine Entscheidung gefallen, mehr möchte ich im Moment dazu nicht sagen", erklärte Gladbachs Sportdirektor.

"Den besten Fuß seit Netzer"

In dieser Saison stand der Mittelfeldspieler in allen zehn Begegnungen in der Bundesliga für Gladbach auf dem Platz. Seine Ausbeute: drei Tore, vier Vorlagen. Er ist also immer noch wichtig für das Team von Coach Lucien Favre.

Das sehen auch Arangos Mitspieler so. "Er ist wichtig für uns, ich lerne unheimlich viel von Juan", meinte Amin Younes. Und Branimir Hrogota erklärte, dass es "eine Freude und Ansporn" sei, mit einem solchen Spieler zu trainieren.

Auch Gladbachs Vizepräsident Rainer Bonhof adelte den Linksfuß: "Sein Ballgefühl ist unfassbar. Er hat den besten Fuß seit Netzer". Seit 2009 spielt Arango bei den Fohlen, erzielte in 154 Einsätzen 26 Tore.

Juan Arango im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung