Stimmen zum 31. Spieltag

Fritz: "Da fehlen mir die Worte"

Von SPOX
Samstag, 27.04.2013 | 22:19 Uhr
Clemens Fritz (l.) hat seine Mitspieler nach den nächtlichen Eskapaden deutlich kritisiert
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
MoJetzt
Alle Highlights des Spieltags
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der Werder-Kapitän findet das Verhalten von Arnautovic und Elia absolut unprofessionell, während Eichin erst gar keine Trainer-Diskussion anfangen möchte. Tobias Weis "ist noch" und Bayerns Sportdirektor findet den Punkterekord richtig gut. SPOX hat die Stimmen des 31. Spieltags der Bundesliga von "LIGA total!" und "Sky" zusammengefasst.

Bayern München - SC Freiburg 1:0

Jupp Heynckes (Trainer Bayern München): "Wir wollten nach dem Spiel in Hannover einen draufsetzen. Ich habe meine Mannschaft aber gewarnt. Ich verfolge Freiburg intensiv. Was Christian Streich in Freiburg bewirkt hat, ist sensationell. Ich hatte deshalb vor dem Spiel ein nicht so gutes Gefühl. Es war sehr schwer. Wir hatten Chancen, aber es war ein hartes Stück Arbeit, auch wenn der Sieg verdient war. Wir haben sehr clever, sehr professionell gespielt."

Matthias Sammer (Sportvorstand FC Bayern) über den Punkterekord: "Ich finde, das hat eine richtige Bedeutung. Wir haben damit wieder eine richtige Marke gesetzt und wollen die auch noch ausbauen. Das ist etwas, das immer mit Bayern München in Verbindung bleiben wird, so lange es nicht ein anderer knackt. Dementsprechend hat es für mich eine hohe Wertschätzung."

Xherdan Shaqiri (FC Bayern)über das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League: "Jeder Spieler möchte spielen. Alle Spieler müssen fokussiert sein. Es kann alles passieren im Camp Nou. Wir müssen genauso ins Spiel gehen wie im Hinspiel."

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Ergebnismäßig bin ich nicht zufrieden. Wenn es so knapp ist, dann will man mehr. Wir haben so defensiv gespielt wie noch nie, aber gegen Bayern geht das nicht anders. Bayern München spielt so flexibel, egal wer aufläuft. Wir haben alles probiert, aber es sollte nicht sein. Selbstverständlich war der Sieg der Bayern verdient. Wie diese Mannschaft alle drei, vier Tage auftritt, mit welcher Mentalität und mit welcher Leidenschaft, ist großartig."

Oliver Baumann (SC Freiburg)nach der 0:1-Niederlage bei Bayern München:"Wir schießen und treffen immer irgendeinen von Bayern. Es war immer ein Fuß dazwischen. Es war an sich bitter, dass wir hier verlieren und keinen Punkt holen."

VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach 3:1

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "In den ersten Minuten haben wir uns fast um Kopf und Kragen gespielt. Danach haben wir uns aber reingebissen. Nach dem Ausgleich haben wir im Gegensatz zu den vergangenen Wochen nicht total den Faden verloren, aber beim 2:1 haben wir Glück gehabt. Ein Heimsieg fühlt sich deutlich besser an als ein Auswärtssieg. Die Mannschaft hat eine schwierige Saison gehabt, aber so langsam greifen die Rädchen ineinander.

Lucien Favre (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Wir haben sehr gut angefangen und hätten früh 1:0 oder 2:0 führen können. Leider haben wir das nicht gemacht und haben nachher unnötige Tore bekommen. Wir haben viel zu kompliziert gespielt. Nach dem 1:1 hat uns die Ruhe gefehlt, und wir haben viele unnötige Bälle verloren. Wir haben jetzt 44 Punkte, noch ist alles möglich."

Max Eberl (Sportdirektor Borussia Mönchengladbach)über die Aussichten auf die Europa-League-Qualifikation:"Es ist ein kombinöses Ausscheidungsrennen um die internationalen Plätze. Das war vor dem Spiel so und ist heute noch so. Wir haben jetzt noch zwei Heimspiele und ein Auswärtsspiel. Alles ist möglich. Wir werden weiter dran ziehen."

FC Augsburg - VfB Stuttgart 3:0

Markus Weinzierl (Trainer FC Augsburg): "Meine Mannschaft hat 100 Prozent gebracht. Das Manko war in der ersten Halbzeit die Chancenverwertung. Das 1:0 war dann der Türöffner. Dass dann noch zwei solche Tore draufkommen, ist traumhaft. Das spricht dafür, dass der Druck für uns positiv ist. Ich weiß, dass wir uns noch dreimal so zerreißen werden."

Alexander Manninger (FC Augsburg)nach dem 3:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart:"Nach so vielen Jahren so eine Stadt, so ein Stadion, so ein Fußballspiel, so eine Emotion zu erleben- richtig gut. Das gibt uns den letzten Schub für die letzten Spiele."

Bruno Labbadia (Trainer VfB Stuttgart): "Es war ein verdienter Sieg, weil Augsburg über 90 Minuten ein Stück mehr wollte. Augsburg hat sich mit letzter Konsequenz durchgesetzt. Bei uns waren es nur 90 oder 95 Prozent, und das reicht dann für uns nicht. Wir haben es zu wenig geschafft, uns freizuspielen und aus unseren Chancen Kapital zu schlagen."

Fortuna Düsseldorf - Borussia Dortmund 1:2

Norbert Meier (Trainer Fortuna Düsseldorf): "Man hat heute gesehen, dass unsere Mannschaft alles gibt. Das werden wir auch die letzten drei Spiele machen. Ich bin von einem guten Ende überzeugt."

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Die jungen Spieler haben das toll gemacht. Das muss man auch mal unterstreichen. Wir hatten große Chancen. In der Schlussphase ist Düsseldorf aufgekommen, aber das ist auch nicht ungewöhnlich."

Der 31. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung