Fussball

Offiziell: Miroslav Klose verlässt den FC Bayern

Von SPOX
Miroslav Klose (M.) machte in 150 Pflichtspielen für den FC Bayern München 53 Tore
© Getty

Nationalspieler Miroslav Klose wird den FC Bayern München nach vier Jahren verlassen. Das gab der deutsche Rekordmeister am Montag per Pressemitteilung bekannt. Demnach konnte man sich mit dem 32-Jährigen nicht auf eine Verlängerung seines am 30. Juni auslaufenden Vertrages einigen.

Der FC Bayern München und Miroslav Klose gehen künftig getrennte Wege. "Leider haben die Gespräche mit Miroslav Klose zu keinem positiven Ergebnis geführt", ließ der FCB-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge per Pressemitteilung verlauten.

Klose hatte dem Vernehmen nach für einen neuen Vertrag eine garantierte Laufzeit von zwei Jahren gefordert. Die Münchner hatten stattdessen aber lediglich einen Ein-Jahres-Vertrag mit einer Option auf ein weiteres Jahr geboten.

"Wir hätten gerne mit ihm verlängert, aber hinsichtlich der Vertragslaufzeit haben wir uns auf keinen gemeinsamen Nenner verständigen können", bestätigte Rummenigge.

Klose: "War etwas Besonders, für Bayern spielen zu dürfen"

Miroslav Klose selbst erklärte: "Ich hatte hier in München vier sehr schöne und erfolgreiche Jahre, dafür möchte ich mich beim FC Bayern sehr herzlich bedanken. Es war für mich immer etwas Besonderes, für diesen Verein spielen zu dürfen."

Klose bestritt seit 2007 insgesamt 98 Bundesligaspiele für den FC Bayern und erzielte dabei 24 Tore, kam aber in den letzten beiden Jahren kaum mehr über die Rolle des Einwechselspielers hinaus.

In der zurückliegenden Saison gelang ihm in 20 Partien lediglich noch ein Tor. Der 109-malige Nationalspieler gewann mit den Bayern 2008 und 2010 das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal und stand 2010 im Champions-League-Finale.

Hier kannst du Bayern, Barca und Milan live erleben!

Italien, England oder Spanien?

Glaubt man den letzten Gerüchten, wird Kloses sportliche Zukunft nun im Ausland liegen, nachdem sich Kontakte zu Werder Bremen, Borussia Dortmund und dem 1. FC Kaiserslautern zerschlagen hatten.

Lazio Rom, der AC Mailand, Tottenham Hotspur, der FC Everton, Trabzonspor und der FC Valencia werden mit dem 32-Jährigen in Verbindung gebracht.

Der FC Bayern München in der Sommerpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung