FCB stellt Kraft neuen Vertrag in Aussicht

Von SPOX
Freitag, 04.02.2011 | 11:50 Uhr
Thomas Kraft ist seit der Winterpause neuer Stammtorhüter der Bayern
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Der FC Bayern München hat Torwart Thomas Kraft erstmals öffentlich eine Vertragsverlängerung in Aussicht gestellt - der 22-Jährige spielt jedoch noch auf Zeit. Torwart-Legende Sepp Maier traut Kraft derweil zu, beim deutschen Rekordmeister eine Ära zu prägen und rät dem FC Bayern, auf den teuren Neuer-Transfer zu verzichten.

Nach drei Rückrunden-Spielen kann Louis van Gaal mit seiner Maßnahme, Thomas Kraft statt Jörg Butt ins Bayern-Tor zu stellen, zufrieden sein. Der junge Keeper leistete sich bislang zumindest keinen groben Schnitzer, auch wenn er in jedem Spiel ein Gegentor kassierte.

Laut Louis van Gaal ist trotz des Wechsels vom Routinier zum Youngster Ruhe in der Verteidigung geblieben." Das ist sehr gut", sagte der FCB-Trainer am Freitag.

Kraft: Lob von van Gaal und Nerlinger

Kraft habe natürlich auch Fehler gemacht, "aber auch einige fantastische Paraden" gezeigt. "Ich bin nicht unzufrieden, aber er hat noch einen langen Weg vor sich", sagte der Coach vor dem Bundesliga-Spiel in Köln (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER).

Auch Sportdirektor Christian Nerlinger lobte Kraft: "Thomas hat bislang gut gehalten, er macht einen stabilen Eindruck."

Rummenigge: Kraft kann jederzeit zu Nerlinger kommen

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge stellte dem 22-Jährigen sogar erstmals eine Verlängerung seines am Ende der Saison auslaufenden Vertrages in Aussicht: "Wenn Thomas Kraft seinen Vertrag verlängern will, dann kann er morgen zu Christian Nerlinger ins Büro kommen und die Sache ist in fünf Minuten geklärt."

Kraft selbst will sich jedoch mit seiner Entscheidung Zeit lassen. Diese Bedenkzeit geben die FCB-Verantwortlichen dem Torhüter auch. "Wir haben mit Thomas' Management gesprochen und verabredet, dass die Sache keine Eile hat", sagte Nerlinger.

Maier: "Kraft wird der neue Sepp"

Torwart-Legende Sepp Maier traut Thomas Kraft derweil zu, eine Ära zu prägen.

"Ich habe damals schon gesagt, als Thomas 16, 17 Jahre alt war: Er hat die besten Anlagen. Meine Hoffnung ist: Kraft wird der neue Sepp", sagte der ehemalige Welt- und Europameister im Gespräch mit der "Abendzeitung", und fügte hinzu: "Er schafft das locker."

Sepp Maier rät von Neuer ab

Als ehemaliger Torwarttrainer beobachtet Maier die Entwicklung des 22-Jährigen genau: "Thomas macht das sehr gut. Das freut mich wahnsinnig, er wirkt abgeklärt, hat ein ganz ruhiges, souveränes Torwartspiel."

Von einer Verpflichtung des Schalker Keepers Manuel Neuer rät Maier seinem Ex-Klub indes ab: "Das Geld, die Millionenablöse für den Transfer, können sie sich sparen. Ich glaube: Wenn Thomas jetzt eine Super-Saison spielt, werden sie den Neuer nicht holen. Warum denn auch?"

FCB-Präsident Hoeneß baut auf Dortmund-Krise

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung