Urs Meier fordert nachträgliche Sperre für Robben

SID
Mittwoch, 02.02.2011 | 16:06 Uhr
Für diese Szene fordert Urs Meier eine nachträgliche Sperrung Arjen Robbens
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Urs Meier hat nach der Attacke von Bayern Münchens Arjen Robben gegen Mitspieler Thomas Müller eine nachträgliche Sperre gefordert.

"Wenn der Schiedsrichter im Bremen die Verfehlung Robbens gesehen hätte, hätte er ihm auch nach dem Abpfiff zwingend noch Rot zeigen müssen", sagte der 52-Jährige im Gespräch mit der Schweizer Zeitung "Tagesanzeiger" und forderte: "Die Liga müsste sich in diesem Fall einschalten und nachträglich Sanktionen aussprechen."

Robben war Müller nach dem 3:1-Erfolg des deutschen Rekordmeisters bei Werder Bremen an die Gurgel gegangen.

"Das Thema ist vom Tisch"

Während der Partie hatte Müller in Richtung Robben einige Male wegen der angeblich zu eigensinnigen Spielweise des Niederländers wild gestikuliert, was dieser als "respektlos" bewertete.

Für die beiden Streithähne wie auch für den Klub ist die Sache allerdings bereits erledigt. Es sei ein "Vier-Augen-Gespräch unter Männern" geführt worden. "Das Thema ist vom Tisch", sagte FCB-Sportdirektor Christian Nerlinger.

Auch eine nachträgliche Sperre seitens des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist ausgeschlossen, da Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) und seine Assistenten den Vorfall nicht gesehen und demnach diesen Vorfall auch nicht im Spielbericht vermerkt hatten.

Robben: "Das war nicht schlau von mir"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung