Bielefeld - Cottbus 1:1

Spät, aber nicht zu spät

SID
Samstag, 27.10.2007 | 17:23 Uhr
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Bielefeld - Für Arminia Bielefeld und Energie Cottbus nehmen die Negativserien immer bedrohlichere Ausmaße an. Nach dem 1:1 (0:0) warten die Ostwestfalen in der Fußball-Bundesliga schon seit sechs Spielen auf einen Sieg.

Der abgeschlagene Tabellenletzte aus der Lausitz wartet gar schon seit dem 29. April und dem 2:1 gegen Bayer Leverkusen auf einen dreifachen Punktgewinn.

Für die 17.000 Zuschauer in der Bielefelder SchücoArena waren die Darbietungen beider Teams teilweise kaum noch mit Wohlwollen anzuschauen. Für Cottbus bedeutete das 1:1 immerhin den dritten Auswärtspunkt dieser Spielzeit.

In der Nachspielzeit gelang dem Dänen Dennis Sörensen (90.+2) das 1:1 für Energie, nachdem sein Landsmann Jonas Kamper Bielefeld in der 77. Minute mit einem fulminanten Distanzschuss in Führung gebracht hatte.

Tremmel für Piplica

Energie-Trainer Bojan Prasnikar machte seinen angekündigten Torwartwechsel wahr und übertrug nach 20 Gegentreffern, die der 38- jährige Tomislav Piplica in dieser Saison schon hinnehmen musste, Gerhard Tremmel die Verantwortung.

Und der Piplica-Ersatz konnte sich in seinem 68. Erstliga-Einsatz früh auszeichnen, als er in der 11. Minute gegen den freistehenden Bielefelder Robert Tesche reaktionsschnell klärte. Nur drei Minuten später hatte Christian Eigler für Bielefeld eine zweite gute Möglichkeit, doch Vragel da Silva behielt den Überblick und bereinigte die für Cottbus schwierige Situation.

Nach einer durchaus ansehnlichen Anfangsphase verflachte die Partie, die Zuschauer pfiffen die Akteure beider Mannschaften schon vor der Pause aus. Ein Missverständnis zwischen Bielefelds Keeper Mathias Hain und Matthias Langkamp hätte fast zu einem Eigentor der Gastgeber (41.) geführt.

Erster Auswärtstor für Energie

Auch nach dem Wechsel wurde das Aufeinandertreffen zweier schwacher Teams nicht besser, wenngleich der eingewechselte und vom Publikum geforderte Kamper (62.) bei einem Kopfball eine vielversprechende Möglichkeit für die Gastgeber hatte.

15 Minuten später traf er dann zu seinem ersten Saisontor, doch als sich alle schon mit dem 1:0 abgefunden hatten, gelang Sörensen mit dem ersten Auswärtstreffer für Cottbus in dieser Spielzeit noch das 1:1.

Bielefelds Trainer Ernst Middendorp, der an diesem Sonntag 49 Jahre alt wird, schickte die gleiche Mannschaft wie beim 0:0 in Karlsruhe auf das Feld, Prasnikar nahm außer Tremmel noch den Kroaten Stiven Rivic neu in sein Team.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung