Verschwenderischer KSC vergibt Sieg

SID
Samstag, 27.10.2007 | 17:36 Uhr
Fußball, Bundesliga, rostock, karlsruhe
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Rostock - Der Karlsruher SC hat den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst. Die Mannschaft von Trainer Edmund Becker kam im Aufsteigerduell beim FC Hansa Rostock nicht über ein 0:0 hinaus.

Vor 14.000 Zuschauern waren die Gäste zwar die bessere Mannschaft, blieben im Angriff aber meist harmlos und somit auf Tabellenrang vier. Rostock ist dagegen seit vier Heimspielen ungeschlagen und rangiert auf Rang 14.

Wie das Wetter in Rostock war auch über weite Strecken das Spiel: trist. Unkonzentriertheiten im Spielaufbau, Fehlpässe am laufenden Band und kaum Kreativität in der Offensive prägten das Geschehen auf dem Rasen.

Rostock offensiv schwach 

Dabei hatte es für die Gäste vielversprechend begonnen. Bereits nach wenigen Sekunden kam Sebastian Freis zum Schuss, sein Ball ging jedoch knapp am Pfosten vorbei. In der Folgezeit dominierten die Badener das Spiel und zeigten die reifere Spielanlage, ohne dabei jedoch zu überzeugen. In der 17. Minute scheiterte Bradley Carnell, der diesmal den Vorzug gegenüber Alexander Iashvili erhielt, alleinstehend an Rostocks Torhüter Stefan Wächter.

Von der Rostocker Offensive war bis zur 27. Minute gar nichts zu sehen. Nach einem Schuss von Christian Rahn aus 18 Metern musste KSC-Keeper Markus Miller zum ersten Mal ernsthaft eingreifen. Es sollte die einzige Möglichkeit der Gastgeber bis in die Nachspielzeit der ersten Halbzeit bleiben.

Nach einer Flanke von Tobias Rathgeb kam Sebastian Hähnge frei aus sieben Metern zum Kopfball. Miller war jedoch auch in dieser Situation auf dem Posten.

Porcello vergibt Matchball 

Nach zehn weiteren Minuten Trostlos-Fußball in der zweiten Halbzeit setzten die Gäste das erste Offensivzeichen. Nach einem Pass von Tamas Hajnal verzog Carnell (56.) aus 14 Metern nur knapp. Die Antwort der Rostocker ließ nur vier Minuten auf sich warten: Kapitän Enrico Kern nahm den Ball aus knapp 30 Metern volley, KSC-Torwart Miller lenkte das Leder aber über die Latte.

Es sollten bis zur 80. Minute die einzigen Farbtupfer in einer schwachen Partie bleiben, ehe der eingewechselte Regis Dorn mit einem Schuss aus 15 Metern das Karlsruher Tor nur um Zentimeter verfehlte.

In der 88. Minute rettete dagegen Hansa-Schlussmann Wächter mit einer starken Parade nach einem Freistoß von Massimilian Porcello seiner Mannschaft das Unentschieden.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung