Der Fußball-Tag im Ticker

Schalke: Rakitic zu Atletico? Kommt Wendt?

Von Tickerer: Tim Frische / Martin Mägdefessel
Montag, 13.12.2010 | 08:57 Uhr
Ivan Rakitic wechselte 2007 vom FC Basel zum FC Schalke 04
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Ivan Rakitic soll bei Atletico Madrid den abwanderungswilligen Simao ersetzen (16.51 Uhr). Bis zu 50 Löwen-Anhänger haben Bayern-Fans brutal überfallen (12.59 Uhr). Urby Emanuelson spricht über einen Wechsel zum VfL Wolfsburg (15.26 Uhr). Hugo Almeida könnte kurz vor einem Wechsel zu Besiktas Istanbul stehen (13.05 Uhr). Arjen Robben steigt wieder ins Mannschaftstraining ein (12.26 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.26 Uhr: Damit beende ich auch den Tagesticker für heute und weise Euch nochmal freundlichst auf die Partie ManUtd gegen Arsenal (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) hin. Viel Spaß dabei und Servus!

18.23 Uhr: Die Blackburn Rovers haben Trainer Sam Allardyce entlassen, meldet der "Telegraph". Die neuen Besitzer haben beschlossen, den Trainer samt Assistent Neil McDonald an die Luft zu setzen. Steve Kean übernimmt die sportliche Leitung der Rovers, die auf Rang 13 der Premier League stehen. Die Entscheidung wurde als Teil der Pläne für die Zukunft getroffen, die nicht weiter konkretisiert wurden.

18.14 Uhr: Der FC Sunderland muss eine bittere Pille schlucken. Wie "Mirror Football" berichtet, könnte Anton Ferdinand einen Monat ausfallen. Der Innenverteidiger humpelte mit einer Oberschenkelverletzung gegen Fulham vom Platz und verschlimmert die Sorgenfalten von Trainer Steve Bruce. Neben Titus Bramble und Michael Turner ist er der dritte Innenverteidiger, der Sunderland fehlt.

18.09 Uhr: Noch ein Defensiver aus Liverpool zur Werkself? "Tribalfootball.com" will von einem Interesse von Bayer Leverkusen an Daniel Agger von den Reds wissen. Mit Sami Hyypiä hätte er schon einen Bekannten aus gemeinsamen Premier-League-Zeiten. Bei Liverpool schmort der Däne meist auf der Bank und schaut sich nach einem neuen Klub um.

17.57 Uhr: Sami Khedira droht seinen Stammplatz bei Real Madrid zu verlieren. Lassana Diarra lieferte gestern eine bärenstarke Partie gegen Real Saragossa ab und die spanischen Medien fordern nun, dass der Franzose auch den Platz im Mittelfeld behält, wenn Khedira wieder fit ist. In einer "Marca"-Kolumne steht: "Lassana nimmt Khedira das Essen vom Teller. Der Deutsche ist ein Hengst ohne Vorstellung im Vergleich zum Franzosen. Er ist Khedira überlegen und hat die Zehn auf dem Rücken verdient." Auch Jose Mourinho zollte seinen Respekt: "Lass war der beste Spieler bei Real." Was sagt Ihr dazu?

17.42 Uhr: An Collin Benjamin vom Hamburger SV klebt das Pech! Nach einer langen Verletzungspause stand der Namibier gegen Leverkusen endlich wieder in der Startformation und fehlt nun erneut, meldet die "Bild". Er hat eine starke Knieprellung und kommt gegen Gladbach nicht in Frage. Ebenso fraglich sind Jonathan Pitroipa mit Adduktorenproblemen und Ze Roberto mit einer starken Erkältung. Zusätzlich kündigte Trainer Armin Veh personelle Wechsel an: "Es war gegen Leverkusen eindeutig zu sehen, dass es uns an Tempo fehlt, deshalb werde ich in Gladbach eine Mannschaft aufstellen, die die Fitness hat".

17.32 Uhr: Wo wir beim 1. FC Nürnberg waren. Wer sich noch beeilt, kann ab 18 Uhr auf dem Nürnberger Christkindlmarkt die Spieler des FCN treffen. Am Stand von Aufsichtsratmitglied Fritz Stahlmann schenken die Spieler Glühwein aus. Na, solange sie bis Samstag wieder nüchtern sind, ist doch alles in Butter. Da müssen sie gegen Hannover ran.

17.21 Uhr: Johan Audel des VfB Stuttgart steht dem neuen Trainer Bruno Labbadia lange Zeit nicht zur Verfügung. Bei einem Zusammenprall mit Torhüter Sven Ulreich im Training trug der Mittelfeldspieler einen Riss des Kreuz-, des Innen- und des Außenbandes im rechten Knie zu, meldet die VfB-Homepage. Ulreich sagte dazu: "Es tut mir sehr leid für Johan. Das ist eine schlimme Nachricht. Wir hoffen alle, dass die Operation gut verläuft und Johan bald mit der Reha beginnen kann." Ein Dank geht an centercourt89 für den Hinweis.

17.11 Uhr: Die Vögelchen zwitscherten es schon von den Dächern und jetzt hat es auch 1899 Hoffenheim auf seiner Homepage bestätigt: Im Winter stößt das brasilianische Talent Firmino zu den Kraichgauern und verlässt den Zweitligaklub Figueirense und seine Heimat. Am heutigen Tag unterschrieb der 19-Jährige einen Vertrag bis 30. Juni 2015 und soll das offensive Mittelfeld verstärken.

17.02 Uhr: Mein Kollege packt die Sachen und ich begrüße Euch mit einer frohen Kunde aus Nürnberg: Der Clubberer Mittelfeldmotor Ilkay Gündogan sagte nach dem Spiel gegen Hoffenheim über eine mögliche Ausweitung seines Kontraktes: "Es ist eine ernsthafte Überlegung für mich. Denn ich fühle mich wohl in Nürnberg. Und ich habe es dem Verein zu verdanken, dass ich Bundesligaspieler geworden bin." Momentan läuft sein Vertrag bis 2012 und einige Vereine bekunden ihr Interesse.

16.51 Uhr: Dass Schalke-Trainer Felix Magath gerne mal seine Spieler austauscht, ist ja nichts neues. Nun kursieren auch wieder neue Gerüchte um Ivan Rakitic und Oscar Wendt rund um die Schalke-Arena. Rakitic soll einem Bericht der spanischen "AS" zufolge bei Atletico Madrid die Nachfolge des wahrscheinlich zu Besiktas Istanbul abwandernden Simao antreten. Der Kroate würde laut der spanischen Zeitung perfekt in das Profil von Atletico-Trainer Quique Flores passen. In Gelsenkirchen besteht zudem weiterhin Bedarf nach einem Linksverteidiger. In den Fokus der Königsblauen soll nach Informationen des "Kicker" nun Oscar Wendt vom FC Kopenhagen gerückt sein. Ein Transfer des schwedischen Nationalspielers käme allerdings wohl erst im Sommer 2011 in Frage. Dann wäre der 25-Jährige ablösefrei.

16.28 Uhr: Was passiert mit Ze Roberto? Der Brasilianer ist derzeit völlig außer Form, wirkt lustlos und wird den Hamburger SV daher in der Winterpause möglicherweise verlassen. Laut dem "Hamburger Abendblatt" sollen die brasilianischen Vereine Santos, Sao Paulo, Gremio Porto Alegre, Fluminense sowie aus den USA Red Bull New York Interesse am Linksfuß haben. Der 36-Jährige ist mit weit über drei Millionen Euro Jahresgehalt einer der Topverdiener der Nordlichter - seine derzeitigen Leistungen rechtfertigen dieses Gehalt allerdings derzeit nicht. In der Winterpause könnte der HSV zumindest noch eine geringe Ablöse für den ehemaligen Bayern-Profi einstreichen.

16.13 Uhr: Thomas Kessler wird dem FC St. Pauli nach seiner Notbremse am vergangenen Wochenende in der Partie beim FC Bayern für ein Spiel gesperrt worden. Der Keeper fehlt den Hamburgern somit zum Hinrunden-Abschluss am kommenden Samstag gegen den FSV Mainz 05. Verein und Spieler haben dem Urteil des DFB-Sportgerichts zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig. Mathias Hain wird den 24-Jährigen voraussichtlich im Tor ersetzen.

15.56 Uhr: Kleiner Abstecher zum Club: Der 1. FC Nürnberg scheint seinen Kader noch einmal etwas durchmischen zu wollen. Wie der "Kicker" berichtet, sollen Dario Vidosic und Isaac Boakye die Franken noch in der Winterpause verlassen. Arminia Bielefeld soll an beiden Spielern interessiert sein. Nach Informationen der "Nürnberger Nachrichten" könnte dann Ismael Blanco von AEK Athen zu den Franken wechseln. Der Vertrag des 27-Jährigen Stürmers läuft nach dieser Saison aus, der Argentinier wäre daher für den Club durchaus erschwinglich.

15.40 Uhr: Der 1. FC Köln wird seine letzten beiden Hinrundenspiele (Bundesliga auf Schalke, Pokal gegen Duisburg), wohl ohne Lukas Podolski bestreiten müssen. Der Linksfuß hatte sich in der Partie gegen Eintracht Frankfurt bereits in der ersten Minute eine Verletzung zugezogen. "Hi Leute, vielen Dank für die vielen Genesungswünsche! Komme gerade vom Arzt und leider ist ein Außenband gerissen. Habe echt große Schmerzen, hoffe aber das ich so schnell wie möglich wieder fit werde. Halte euch auf dem laufenden, viele Grüße, euer Lukas", schrieb Prinz Poldi auf seiner Facebook-Seite.

15.26 Uhr: Das Interesse des VfL Wolfsburg an Amsterdams Urby Emanuelson soll ja schon länger bestehen. Nun hat sich der Niederländer bei "NUsport" dazu geäußert. "Es stimmt, Wolfsburg würde mich gerne verpflichten. Aber es gibt auch noch weitere Teams, die an mir interessiert sind. Bislang habe ich noch mit niemandem aus Wolfsburg gesprochen und ich werde auch keine zeitnahe Entscheidung bezüglich eines Wechsels treffen."

15.13 Uhr: Juventus Turin scheidet als neuer Arbeitgeber von Antonio Cassano wohl aus. "Die Gerüchte um Amauri und Gilardino sind nicht fundiert. Und zu Cassano: Ich sehe nicht, dass wir ihn verpflichten, wir haben andere Pläne", zitiert "Sky Sport Italia" Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta.

14.59 Uhr: Einen allem Anschein nach fixen Wechsel gibt es aus Italien zu vermelden. Milan Milanovic wechselt nach Angaben der "Gazzetta dello Sport" im Sommer von Lokomotive Moskau nach Palermo. US-Präsident Maurizio Zamparini bestätigte den Deal vor der italienischen Presse. "Am 1. Juli werdet Ihr Milanovic hier trainieren sehen." Der 19 Jahre alte Milanovic, an dem auch Juventus Turin und der AC Milan interessiert gewesen sein sollen, wird bei den Sizilianern einen Fünf-Jahres-Vertrag erhalten und ca. 400.000 Euro jährlich einstreichen.

14.44 Uhr: Nicht nur Johan Cruyff, sondern auch einige unserer mySPOX-User beschäftigen sich mit dieser Thematik. user1337 stellt die Geschichte der Brustreklame in seinem Blog vor. Viel Spaß dabei!

14.32 Uhr: Barca-Legende Johan Cruyff kritisiert seinen FC Barcelona. Die Tatsache, dass der Klub ab der neuen Saison zum ersten Mal in seiner Geschichte mit einem Trikotsponsor auflaufen wird, heißt der Niederländer nicht gut. In seiner wöchentlichen Kolumne bei "El Periodico de Catalunya" bezeichnet er den Werbe-Deal mit der Qatar Foundation, die den Katalanen 30 Millionen Euro jährlich einbringen wird, als unnötig. "Wir haben unsere Einzigartigkeit für ungefähr sechs Prozent unsere Etats verkauft. [...] Wenn die Dinge wirklich so schlecht laufen, sollte man den Vertrag mit Unicef beenden, denn wir bezahlen letztlich drauf, dass sie ihr Logo auf unsere Shirts drucken.

Seite 2: Brutalo-Attacke auf Bayern-Fans

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung