Dienstag, 07.12.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Schalke: Kommt Juves Sissoko im Januar?

Felix Magath könnte im Januar noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden - Mohamed Sissoko soll ein Objekt der Begiede sein (16.23 Uhr). Manchester City und Tottenham Hotspur baggern Mark van Bommel an (13.18 Uhr). Martin Jol und Alan Shearer sind in Newcastle im Gespräch (12.29 Uhr). Jens Lehmann soll ein Kandidat auf den Sportdirektor-Posten beim 1. FC Köln sein (11.58 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Mohamed Sissoko kam 2008 für elf Millionen Euro vom FC Liverpool zu Juventus Turin
© Getty
Mohamed Sissoko kam 2008 für elf Millionen Euro vom FC Liverpool zu Juventus Turin

18.25 Uhr: Das war's dann auch schon wieder mit dem Tagesticker. Morgen haben wir an gleicher Stelle wieder jede Menge News und Gerüchte rund um den Ball für Euch parat.

18.20 Uhr: Noch knapp zweieinhalb Stunden, dann fallen in der Champions-League-Gruppenphase die letzten Entscheidungen in den Gruppen A bis D (ab 20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Schnappt sich Schalke den Gruppensieg? Macht Titelverteidiger Inter gegen Bremen nochmal richtig Ernst? Füße hochlegen und Chips zur Hand, es wird spannend!

18.05 Uhr: Alex Silva will offenbar nicht mehr zum Hamburger SV zurück. "Ich hoffe, dass sie verstehen, dass ich beim FC Sao Paulo bleiben möchte", so der 25-Jährige, der noch für ein halbes Jahr an seinen Heimatklub ausgeliehen ist. Für eine Rückkehr in die Bundesliga stellt der Brasilianer eine klare Forderung: "Ich kehre nur zurück, wenn ich auf meiner Position spiele."

17.50 Uhr: Die Vergabe der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 erregt noch immer die Gemüter. DFB-Sportdirektor Matthias Sammer sagte jetzt gegenüber der "Welt": "Die Vergabe der WM 2022 nach Katar ist das eine, aber wenn ich sehe, dass die kommenden Europameisterschaften der U17 und U19 in Rumänien, Serbien, Estland, Litauen und der Slowakei stattfinden, muss man das schon hinterfragen dürfen." Hier geht's zur kompletten Meldung.

17.35 Uhr: Wie der "Daily Mirror" berichtet, soll John Carew auf dem Wunschzettel von West Ham stehen. Der Angreifer von Aston Villa kam in der diesjährigen Premier-League-Saison nicht über acht Einsätze hinaus, sein Vertrag läuft im Sommer aus. Carew könnte bei West Ham den abwanderungswilligen Carlton Cole ersetzen.

17.15 Uhr: Los geht's gleich mal mit einer Trainerentlassung. Krassimir Balakow ist nicht mehr länger Trainer des bulgarischen Erstligisten Tschernomorez Burgas. Das schreibt der Klub auf seiner Homepage. Grund seien Sparmaßnahmen der Petrol-Holding von Klub-Eigentümer Mitko Sabev, die den von Balakow geforderten Fünf-Jahres-Plan nicht finanzieren will.

16.50 Uhr: Spielerwechsel bei uns, die Spätschicht ist da. Ich verabschiede mich in den Feierabend und übergebe an den Kollegen Matjeschk.

Die Top-Torjäger der Primera Division 2010/2011
Rang 1: Cristiano Ronaldo von Real Madrid (40 Tore). Der Superstar stellte einen neuen Tor-Rekord auf
© Getty
1/5
Rang 1: Cristiano Ronaldo von Real Madrid (40 Tore). Der Superstar stellte einen neuen Tor-Rekord auf
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/toptorjaeger/torschuetzenliste-spanien-cristiano-ronaldo-lionel-messi-fernando-llorente.html
Rang 2: Lionel Messi vom FC Barcelona (31 Tore). 1,69 Meter geballte Weltklasse. Ihm gelangen letztes Jahr 34 Saisontore
© Getty
2/5
Rang 2: Lionel Messi vom FC Barcelona (31 Tore). 1,69 Meter geballte Weltklasse. Ihm gelangen letztes Jahr 34 Saisontore
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/toptorjaeger/torschuetzenliste-spanien-cristiano-ronaldo-lionel-messi-fernando-llorente,seite=2.html
Rang 3: Sergio Aguero von Atletico Madrid (20 Tore). Der Argentinier spielt seit 2006 für die Madrilenen
© Getty
3/5
Rang 3: Sergio Aguero von Atletico Madrid (20 Tore). Der Argentinier spielt seit 2006 für die Madrilenen
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/toptorjaeger/torschuetzenliste-spanien-cristiano-ronaldo-lionel-messi-fernando-llorente,seite=3.html
Rang 3: Alvaro Negredo vom FC Sevilla (20 Tore). Negredo kam 2009 für 15 Millionen von Real Madrid
© Getty
4/5
Rang 3: Alvaro Negredo vom FC Sevilla (20 Tore). Negredo kam 2009 für 15 Millionen von Real Madrid
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/toptorjaeger/torschuetzenliste-spanien-cristiano-ronaldo-lionel-messi-fernando-llorente,seite=4.html
Rang 3: Giuseppe Rossi vom FC Villarreal (18 Tore). Der Italiener wurde in den USA geboren
© Getty
5/5
Rang 3: Giuseppe Rossi vom FC Villarreal (18 Tore). Der Italiener wurde in den USA geboren
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/toptorjaeger/torschuetzenliste-spanien-cristiano-ronaldo-lionel-messi-fernando-llorente,seite=5.html
 

16.23 Uhr: Öffnet Felix Magath im Winter noch einmal das Schalke-Portemonnaie? Die italienische "Tuttosport" möchte von einem Interesse der Königsblauen an Mohamed Sissoko wissen. Der Nationalspieler Malis spielt schon länger mit dem Gedanken Juventus Turin zu verlassen und hat laut Angaben der italienischen Zeitung neben Schalke mit Aston Villa und Zenit St. Petersburg zwei weitere Vereine, die ihn gerne unter Vertrag nehmen würden. Doch Schalke könnte die besten Karten in der Hand halten, "Tuttosport" berichtet gar schon von weit fortgeschrittenen Verhandlungen. Der Transfer würde durchaus Sinn machen, denn die Zukunft der beiden zentralen Mittelfeldspieler Jermaine Jones und Ivan Rakitic bei den Knappen ist ungewiss. Nur ob Schalke bereit ist, im Januar die von Juve angeblich geforderten sieben bis acht Millionen Euro an Ablöse zu zahlen, scheint etwas fraglich.

16.04 Uhr: Heute Morgen haben wir bereits darüber berichtet, dass Oliver Neuville mit sofortiger Wirkung Arminia Bielefeld verlässt. Nun verkündete der Ex-Nationalspieler, dass er seine Karriere beendet. "Es ist definitiv Schluss. Ich habe schon länger darüber nachgedacht", sagte der 37-Jährige der "Bild". "Als ich im Sommer kam, habe ich mir einiges anders vorgestellt. Vor allem, dass ich mehr spiele. Ich muss zugeben, dass mir vielleicht manchmal der letzte Biss gefehlt hat, wenn ich mal wieder erst 20 Minuten vor Schluss eingewechselt wurde."

15.29 Uhr: Für die Bayern geht es morgen Abend in der Champions League gegen den FC Basel (Mi., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) nur noch um die Ehre. Danijel Pranjic wird dem FCB im Match gegen die Schweizer möglicherweise fehlen. Der Linksverteidiger musste das Abschlusstraining am Dienstag wegen muskulärer Probleme abbrechen. "Man muss abwarten", sagte Trainer Louis van Gaal.

15.15 Uhr: Wenn Manchester United heute Abend den FC Valencia empfängt (20.30 Uhr im LIVE-TICKER), wird Sir Alex Ferguson mal wieder Umstellungen in seinem Team vornehmen. An sich keine interessante Neuigkeit, da habt Ihr Recht. Aber jetzt ratet mal, zum wievielten Mal in Folge der Schotte mit einer veränderten Formation beginnen wird. Naaaa? Okay, ich verrate es Euch: Zum 150.! Richtig gelesen, Einhundertfünfzigsten! Zuletzt beließ es der United-Coach im Mai 2008 bei der gleichen Elf. Unfassbar! Wohl dem, der so einen breiten und ausgeglichenen Kader hat.

14.59 Uhr: Heute Abend steigt bekanntlich Teil eins des sechsten und letzten Gruppen-Spieltags der Champions League (20.30 Uhr im LIVE-Ticker). Falls Ihr noch nicht wisst, unter welchen Voraussetzungen der FC Schalke 04 Gruppensieger wird, wie Inter Mailand Tottenham noch abfangen kann, wann Valencia noch an Manchester vorbeizieht und unter welchen Umständen das Überraschungsteam des FC Kopenhagen das Achtelfinale erreicht, dann klickt mal hier - dort findet ihr alles Wissenswerte rund um den Champions-League-Abend.

14.45 Uhr: Ein letztes Mal etwas zu Harry Redknapp, versprochen! Der Spurs-Coach wurde bereits mehrfach als möglicher Nachfolger für Fabio Capello bei den Three Lions ins Gespräch gebracht; diese Idee findet wohl auch Peter Crouch, englischer Nationalspieler der Spurs, ganz dufte und lobt seinen Cheftrainer. "Seitdem er bei Tottenham ist, leistet er fantastische Arbeit. [...] Es war nur eine Frage der Zeit, bis England bei ihm anklopft", sagte der Stürmer der "Daily Mail". Zu einem kleinen Scherz war Crouch auch noch aufgelegt. "Wir wollen ihn natürlich solange wie möglich hier behalten, vielleicht sollten wir ab jetzt ein paar Spiele verlieren."

Seite 2: Jens Lehmann im Visier des 1. FC Köln

Tickerer: Tim Frische

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.