Abu-Dhabi-GP: Nico Rosberg vs. Lewis Hamilton im Head-to-Head

Mehr Augenhöhe geht nicht

Dienstag, 18.11.2014 | 18:21 Uhr
Der Krieg der Sterne von Lewis Hamilton und Nico Rosberg kumuliert in Abu Dhabi
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Do12:00
Golf Central Daily -
29. Juni
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Fr12:00
Golf Central Daily -
30. Juni
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
DAZN ONLY Golf Channel
Sa12:00
Golf Central Daily -
01. Juli
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Sa04:10
Mariners -
Athletics
MLB
Sa04:15
Giants -
Marlins
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Hockey World League
Sa14:00
Pool A: Deutschland -
Polen (Damen)
Hockey World League
Sa16:00
Pool B: USA -
Chile (Damen)
MLB
Sa19:05
Yankees -
Brewers
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
MLB
So01:15
Cubs -
Pirates
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
Hockey World League
So12:00
Pool A: Neuseeland -
Frankreich (Herren)
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Hockey World League
So14:00
Pool A: Spanien -
Japan (Herren)
MLB
So19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So19:07
Blue Jays -
Astros
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
MLB
So21:05
Rangers -
Angels
IndyCar Series
So23:30
Iowa Corn 300
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Hockey World League
Mo12:00
Pool B: Argentinien -
Chile (Damen)
Hockey World League
Mo14:00
Pool A: Deutschland -
Irland (Damen)
Hockey World League
Mo16:00
Pool A: England -
Polen (Damen)
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Hockey World League
Di12:00
Pool A: Neuseeland -
Japan (Herren)
Hockey World League
Di14:00
Pool A: Australien -
Frankreich (Herren)
Hockey World League
Di16:00
Pool B: Deutschland -
Ägypten (Herren)
Hockey World League
Di18:00
Pool B: Belgien -
Irland (Herren)
MLB
Mi02:00
All-Star Game: National League -
American League

Das elektrisierendste teaminterne Duell in der Formel 1 seit den Tagen von Alain Prost und Ayrton Senna findet beim Saisonfinale in Abu Dhabi (alle Sessions im LIVE-TICKER) seinen verdienten Höhepunkt. Noch ist rechnerisch alles möglich. Ein kleiner Fehler reicht und Nico Rosberg nimmt Lewis Hamilton die Weltmeisterschaft im letzten Moment ab. Doch wäre das überhaupt verdient? SPOX macht den Head-to-Head-Vergleich zwischen den beiden Fahrern.

Runde 1, Aufstieg: Immer wieder führt Hamilton als Argument an, er habe die härtere Kindheit gehabt und sich trotz armem Elternhaus nach oben gekämpft. Ein Ammenmärchen. Auch der begabteste Rennfahrer schafft es nicht, ohne riesige finanzielle Unterstützung in die Formel 1 zu kommen. Hamilton wurde von McLaren subventioniert. Ron Dennis' Truppe stattete ihn mit dem nötigen Budget aus und ließ ihn nach langer Reise schließlich direkt in eines der besten F1-Autos einsteigen.

Auch Rosberg durchlief diese Ausbildung. Und auch wenn er ein halbes Jahr jünger ist als Hamilton, wurde er schon ein Jahr früher GP2-Champion, während der Engländer noch Formel 3 fuhr. Die guten Kontakte seines Vaters sicherten ihm neben seinem Talent die finanzielle Unterstützung von Mercedes, nicht umsonst fuhren beide Piloten im gleichen MBM-Kart-Team, bevor sie ihre Formel-Karriere begannen und Rosberg als Erster bei Williams in die Formel 1 einstieg und Mittelfelderfahrung sammelte.

Wertung: Unentschieden - 1:1

Runde 2, Erfahrung: Dass Rosberg ein Jahr länger in der Formel 1 fährt, macht keinen Unterschied. Stattdessen spielt im Kampf um die WM vor allem der Umgang mit dem Druck des Teamkollegen eine entscheidende Rolle. Hamilton ist die besten Fahrer gewohnt: Fernando Alonso und Jenson Button waren neben dem eher enttäuschenden Heikki Kovalainen seine Teamkollegen.

Rosberg schlug sich derweil mit Mark Webber, Alex Wurz und Kazuki Nakajima herum, bevor er von Ross Brawn für den späteren Mercedes-Rennstall verpflichtet wurde und es mit Rekordweltmeister Michael Schumacher aufnahm.

Dauerhaft mit den größeren Namen hat also Hamilton gekämpft. Zudem saß er seit 2007 in jedem Jahr in einem siegfähigen Auto und kämpfte schon mehrmals um die WM. Aus seinen Fehlern beim Debüt lernte der mittlerweile 29-Jährige. Mittelfeldkampf wird in Abu Dhabi kaum gefordert. Deshalb fällt diese Wertung zu seinen Gunsten aus.

Wertung: Punktsieg Hamilton - 2:1

Runde 3, Druck: 17 Punkte. In der Formel 1 war das bisher eine Vorentscheidung. Mit dem Reglement der Saison 2013 hätte Hamilton bei einem Rosberg-Sieg im letzten Rennen maximal den siebten Platz belegen dürfen, damit der Deutsche seinen ersten Weltmeistertitel feiern darf. Dank der doppelten Punktezahl für alle Fahrer würde es nun ausreichen, wenn ein einziger Fahrer sich zwischen die beiden Mercedes-Fahrer schiebt. Rosberg kann also entspannt sein. Er muss gewinnen, alles andere liegt nicht in seiner Hand.

Und Hamilton? Was passiert, wenn der Mercedes-Antrieb plötzlich komische Geräusche macht? Während seiner McLaren-Zeit fiel er bei zwei von vier Rennen mit technischen Problemen aus. Beim ersten Duell mit gleichem Material im Vorjahr kam Rosberg mit vier Plätzen Vorsprung ins Ziel. Rosberg hat den geringeren Druck, er kann alles wie immer machen. Hamilton dagegen wird das Risiko dosieren und mehr nachdenken müssen als gewöhnlich. Das kann sich auch negativ auswirken.

Wertung: Punktsieg Rosberg - 2:2

Runde 4, Ehrgeiz: Jeder Formel-1-Pilot träumt davon, einmal Weltmeister zu werden - erst recht, wenn der eigene Vater das geschafft hat. Rosbergs Motivation war schon als Teenager, besser zu sein als Keke. Dass er ihn bei den Rennsiegen übertrumpft hat, reicht dafür nicht. Er braucht zwingend den Titel. Hamilton hat dieses Ziel zwar schon erreicht, er will aber mehr.

Der bekannteste Formel-1-Fahrer weltweit kann nicht bei einer Weltmeisterschaft aufhören. Die Veränderungen, die er in den letzten Jahren durchlaufen hat, verfolgen alle ein Ziel: Das gottgegebene Talent in den größtmöglichen Erfolg umzuwandeln. Beide Mercedes-Piloten wollen den Titel unbedingt.

Wertung: Unentschieden - 3:3

Runde 5, Rennintelligenz: Lewis Hamilton hat die Begabung, aus seinem Auto mehr herauszuholen als andere gute Fahrer. Das zeigte er schon in den Nachwuchsklassen - etwa, als er in der Formel 3 trotz einer Zeitstrafe auf dem Nürburgring einen famosen Sieg einfuhr.

Doch was er in der Saison 2014 vollführte, ist ein neues Level. Hamilton fühlt, wann er aufs Gas drücken muss, um Druck aufzubauen. Da stört selbst ein gegenteiliger Rat des Teams wie etwa beim Italien-GP nicht. Er legt sich seine Gegner zurecht. Wenn sie nicht von selbst einen Fehler machen, dann findet er mit größtmöglichem Einsatz einen Weg vorbei. In dieser Kategorie kann ihm Rosberg nicht das Wasser reichen.

Wertung: Punktsieg Hamilton - 4:3

Runde 6, Technisches Verständnis: Während sein Teamkollege auf der Strecke fast unbezwingbar scheint, hat Rosberg ein anderes Plus auf seiner Seite. "Achten Sie mal darauf, wie gut das Team in sich arbeitet. Der eine, Lewis, hat das Talent. Der andere ist zwar schnell, aber eher der Denker und Entwickler des Autos", erklärte der frühere Kart-Teamchef der Beiden, Dino Chiesa, der "Bild am Sonntag" im Juni: "Lewis schneidet sich am Ende dann gerne ein Stück von Nicos Kuchen ab und verkauft es als seines."

Hamiltons überragende Grundschnelligkeit macht Rosberg auch in dieser Saison an fast jedem Wochenende wett. Am Freitag setzt Hamilton die Bestzeiten in den Freien Trainings, am Samstag fährt Rosberg auf seinem Niveau und überflügelt ihn mit Regelmäßigkeit. 11:7 führt Rosberg in den teaminternen Quali-Duellen, selbst Hamiltons technische Probleme am Samstag drehen die Rechnung nicht um, obwohl er als Qualifying-Weltmeister gilt.

Wertung: Punktsieg Rosberg - 4:4

Seite 1: Rosberg nutzt das technische Verständnis

Seite 2: Hamilton holt dank Lauda auf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung