Donnerstag, 10.10.2013

Sky-Experte Marc Surer

"Vettel wird Schumacher ablösen"

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel wird in absehbarer Zeit die Rekorde seines einstigen Vorbilds Michael Schumacher brechen - zumindest wenn es nach Sky-Experte Marc Surer geht.

Dieser Tage dreht sich in der Formel 1 (fast) alles um Sebastian Vettel
© getty
Dieser Tage dreht sich in der Formel 1 (fast) alles um Sebastian Vettel

"Es ist schwierig, zwei Fahrer zu vergleichen, die zu unterschiedlichen Zeiten und unter unterschiedlichen Bedingungen gefahren sind. Aber Vettel ist auf dem besten Weg, Schumacher abzulösen", sagte der frühere Formel-1-Pilot vor dem Großen Preis von Japan.

Der Schweizer hält die häufige Reduzierung des WM-Führenden Vettel auf seinen starken Red-Bull-Boliden zudem für unangebracht. "Inzwischen muss man einfach sagen, dass es nicht mehr um Red Bull geht, sondern nur noch um Vettels Stärke", sagte Surer: "Das wird leicht übersehen. Wenn das Auto so gut wäre, müsste das Team jedes Mal Doppelsiege herausfahren." Vettels Teamkollege Mark Webber (Australien) ist derzeit WM-Fünfter.

Kein WM-Titel in Japan

Dass der Heppenheimer seinen vierten Titel in Folge bereits in Japan perfekt macht, glaubt Surer indes nicht. "Ich gehe davon aus, dass Vettel in Japan gewinnt. Da es aber auch von Fernando Alonso abhängt und er eigentlich die Zuverlässigkeit in Person ist, wird es schwierig, den Titel schon in Suzuka perfekt zu machen", sagte der 62-Jährige.

Ferrari-Pilot Alonso müsste bei einem Sieg Vettels schlechter als Platz acht abschneiden, um sich als letzter Konkurrent aus dem Titelrennen zu verabschieden.

Endet Vettels Dominanz? Der GP-Rechner!

Das könnte Sie auch interessieren
Die Presse feiert Vettel zurecht, nennt ihn aber auch "unmenschlich und herzlos"

"Vettel ist unmenschlich und herzlos"

Sebastian Vettel und Lewis Hamilton erwichten keinen idealen Start in Suzuka

Marko kritisiert schlechte Red-Bull-Starts

Sebastian Vettel feiert in Suzuka den fünften Sieg in Folge

Vettel: "Start so schlecht, wie er nur sein konnte"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.