Donnerstag, 10.10.2013

Reaktion auf Hamiltons Äußerungen

Vettel: Kein Vergleich zu Schumacher

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat die provokanten Äußerungen von Mercedes-Pilot Lewis Hamilton zum langweiligen Titelkampf gelassen aufgenommen.

Sebastian Vettel reagiert gelassen auf Lewis Hamiltons Aussagen
© getty
Sebastian Vettel reagiert gelassen auf Lewis Hamiltons Aussagen

"Erstmal ist das doch ein Kompliment", sagte der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim vor dem Großen Preis von Japan. Hamilton hatte die Dominanz Vettels zu Wochenbeginn als ermüdend beschrieben, sie erinnere ihn an die Ära von Rekordweltmeister Michael Schumacher. "Für die Fans tut mir das leid", hatte Hamilton gesagt.

Vettel teilt die Einschätzung des Engländers allerdings nicht. "Man darf das nicht zu ernst nehmen", sagte der 26-Jährige, "es gab dieses eine Rennen in Singapur, wo wir wirklich überlegen waren. Zuletzt in Südkorea oder davor in Spa waren es drei bis sechs Sekunden Vorsprung - vor zehn Jahren bei Michael waren es ja eher 30 bis 60 Sekunden."

"Großartiger Champion"

Hamilton hatte schon am Dienstag via Twitter versucht, die Wogen zu glätten, und Vettel als "großartigen Champion" bezeichnet.

"Das kann ich nur zurückgeben. Es gibt Respekt unter den Fahrern, auch wenn viel geschrieben wird. Lewis ist einer der besten Fahrer der Welt, und zuletzt bin ich auch sehr gut mit ihm ausgekommen", sagte der Heppenheimer.

Sebastian Vettel im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.