Montag, 06.02.2012

Red Bull stellt neues Auto vor

Vettels Neue hat ne Hakennase

Sebastian Vettel hat seinen neuen Dienstwagen. Red Bull hat als drittes Top-Team nach McLaren und Ferrari das Auto für die neue Formel-1-Saison vorgestellt.

Der neue Red Bull RB8 weist die gleiche markante Nase auf wie der Ferrari
© red bull
Der neue Red Bull RB8 weist die gleiche markante Nase auf wie der Ferrari

Schmucklos via Internet erblickte der RB8 die Welt, das Auto, mit dem Sebastian Vettel 2012 zum dritten Mal in Folge Weltmeister werden will.

Das neue Auto folgt dem Trend, den die Konkurrenten vorgegeben haben. Bedingt durch den Zwang, die Nase abzusenken, hat auch der Red Bull einen markanten Höcker auf der Frontpartie, allerdings nicht so rund wie in den Jahren zuvor, sondern eckig wie bei Ferrari.

"Nicht so hässlich wie der Ferrari"

"Wir haben mehr oder weniger die gleiche Chassisform beibehalten", sagte Motorsportchef Helmut Marko. "Aber man musste die Nase tiefer legen, sodass wir - ganz ähnlich wie die meisten anderen Teams - eine etwas hässlich aussehende Nase haben. Wir haben versucht, das Aussehen so gut wie möglich zu stylen, aber man würde so ein Feature bei anderen Regeln natürlich nicht designen."

Trotzdem fühlte er sich schon jetzt Konkurrent Ferrari einen Tick überlegen - wenn auch nur im Scherz: "Unser Auto ist nicht so hässlich wie der Ferrari."

Das ist der neue Ferrari
So sieht er also aus: der neue Ferrari für die Saison 2012. Er hört auf den Namen F2012
© ferrari.com
1/10
So sieht er also aus: der neue Ferrari für die Saison 2012. Er hört auf den Namen F2012
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa.html
Die Fahrer Fernando Alonso und Felipe Massa enthüllten ihren neuen Dienstwagen ...
© ferrari.com
2/10
Die Fahrer Fernando Alonso und Felipe Massa enthüllten ihren neuen Dienstwagen ...
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=2.html
... und zeigten sich angetan vom neuen Wagen, in dem sie in diesem Jahr viel Zeit verbringen werden
© ferrari.com
3/10
... und zeigten sich angetan vom neuen Wagen, in dem sie in diesem Jahr viel Zeit verbringen werden
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=3.html
"Er sieht anders aus, als das, was wir in den vergangenen Jahren hatten", sagte Fernando Alonso
© ferrari.com
4/10
"Er sieht anders aus, als das, was wir in den vergangenen Jahren hatten", sagte Fernando Alonso
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=4.html
Die Präsentation fand ohne Zuschauer statt und wurde lediglich im Internet übertragen
© ferrari.com
5/10
Die Präsentation fand ohne Zuschauer statt und wurde lediglich im Internet übertragen
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=5.html
Der Grund für den Ausfall der eigentlich geplanten Präsentation ist hier zu sehen: Schneechaos in Italien
© ferrari.com
6/10
Der Grund für den Ausfall der eigentlich geplanten Präsentation ist hier zu sehen: Schneechaos in Italien
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=6.html
Mit seinem neuen Auto will Ferrari den ersten WM-Titel seit 2007 holen. Damals gewann Kimi Raikkönen
© ferrari.com
7/10
Mit seinem neuen Auto will Ferrari den ersten WM-Titel seit 2007 holen. Damals gewann Kimi Raikkönen
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=7.html
Ferraris Hoffnung für 2012: Die Gegner sollen so oft wie möglich diese Perspektive des Boliden genießen dürfen
© ferrari.com
8/10
Ferraris Hoffnung für 2012: Die Gegner sollen so oft wie möglich diese Perspektive des Boliden genießen dürfen
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=8.html
Etwas ungewohnt ist der Anblick schon. Charakteristisch: der Nasenhöcker.
© ferrari.com
9/10
Etwas ungewohnt ist der Anblick schon. Charakteristisch: der Nasenhöcker.
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=9.html
Sogar Ferrari-Boss di Montezemolo bezeichnete das Auto als "hässlich". Aber solange es schnell ist ...
© ferrari.com
10/10
Sogar Ferrari-Boss di Montezemolo bezeichnete das Auto als "hässlich". Aber solange es schnell ist ...
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=10.html
 

Auspuff tritt wieder oben aus

Der Auspuff wurde ebenfalls dem neuen Reglement entsprechend verändert und tritt nun wieder nach oben aus den Seitenkästen aus. Das beraubt Red Bull des angeblasenen Diffusors, der das Auto 2011 besonders stark gemacht hat.

"Einige Dinge vom Reglement haben sich geändert", sagte Sebastian Vettel. "Die ganze Diskussion um den Auspuff fällt für alle weg. Das macht es natürlich gerade für die ein bisschen einfacher, die vielleicht damit ein bisschen Schwierigkeiten hatten. Also ich glaube, das ganze Feld rückt ein bisschen näher zusammen und wir haben natürlich versucht, wenn es die eine oder andere Lücke noch gibt, die dann zu nutzen und noch mehr auf die Details zu schauen, um so vielleicht den kleinen aber feinen Unterschied zu machen."

Vettel testet namenloses Auto ab Donnerstag

Der RB8 ist zwar nicht so schön wie sein Vorgänger. Ob und wie viel schneller er ist, wird sich aber schon bei den ersten Testfahrten zeigen, die am Dienstag in Jerez beginnen. Dann wird Mark Webber im Auto sitzen. Vettel übernimmt am Donnerstag und Freitag.

Einen Namen für seinen neuen Renner, der ja immer nach Frauen benannt wird, hat Vettel noch nicht, aber: "Jegliche Bewerbungen sind willkommen, sagen wir es mal so. Letztes Jahr war das sehr knapp - wir haben erst am Mittwoch vor dem ersten Rennen den Namen festgelegt. Ich glaube, dieses Jahr sollten wir etwas früher sein. Es gibt einige Kandidaten, aber lassen wir uns mal überraschen."

Wenige Stunden vor Red Bull hat auch Sauber sein neues Auto vorgestellt. Der C31 weist die gleiche Hakennase auf wie alle anderen Autos mit Ausnahme des McLaren.

Der Rennkalender der Saison 2012

 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.