Sonntag, 05.02.2012

Räikkönen: "Es hängt viel vom Auto ab"

Lotus hat neuen Wagen vorgestellt

Die Weichen für ein erfolgreiches Comeback sind gestellt: Mit einem 20-minütigen Video hat der Formel-1-Rennstall Lotus am Sonntag das Auto für die neue Saison vorgestellt.

Kimi Räikkönen hofft in der kommenden Saison auf einen guten Wagen
© Getty
Kimi Räikkönen hofft in der kommenden Saison auf einen guten Wagen

Der ehemalige Weltmeister Kimi Räikkönen und der Franzose Romain Grosjean enthüllten unter dem Applaus der Teammitglieder den E20, mit dem der Finne 2012 seine Rückkehr in der Motorsport-Königsklasse feiern wird.

"Ich denke, die Leute erwarten etwas von mir. Wenn ich weiß, dass ich 100 Prozent gebe, dann bin ich glücklich. Wenn das dann nicht reicht, dann reicht es eben nicht", sagte der Iceman bei der Präsentation im Internet. Räikkönen hatte nach zwei Jahren in der Rallye-WM im November seine Rückkehr in die Formel 1 angekündigt und sich dann gegen ein Cockpit bei Williams und für Lotus entschieden.

"Iceman" so cool wie früher

Lotus tritt in der neuen Saison somit nicht nur mit einem neuen Auto, sondern auch mit einer komplett neuen Fahrerbesetzung an. Räikkönen und Grosjean ersetzen den Russen Witali Petrow und den Brasilianer Bruno Senna, die nach durchwachsenen Leistungen keinen neuen Vertrag erhalten hatten.

Und der "Iceman" ist trotz zwei Jahren Pause so cool wie früher. "Ich bin nicht nervös wegen des Comebacks, auch wenn Michael Schumacher nicht so erfolgreich ist, wie er gehofft hatte", sagte der Weltmeister von 2007. Rekord-Weltmeister Schumacher wartet mit Mercedes seit seinem Comeback 2010 weiter auf einen Podestplatz.

Laut Räikkönen werde es zwar anders sein, als das, was er früher erlebt habe, mit einem neuen Team und neuen Regeln. "Es ist aber für alle anders. Es hängt viel vom Auto ab. Wenn man ein gutes Auto hat, macht es die ganze Sache viel einfacher", sagte Räikkönen.

Das ist der neue Ferrari
So sieht er also aus: der neue Ferrari für die Saison 2012. Er hört auf den Namen F2012
© ferrari.com
1/10
So sieht er also aus: der neue Ferrari für die Saison 2012. Er hört auf den Namen F2012
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa.html
Die Fahrer Fernando Alonso und Felipe Massa enthüllten ihren neuen Dienstwagen ...
© ferrari.com
2/10
Die Fahrer Fernando Alonso und Felipe Massa enthüllten ihren neuen Dienstwagen ...
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=2.html
... und zeigten sich angetan vom neuen Wagen, in dem sie in diesem Jahr viel Zeit verbringen werden
© ferrari.com
3/10
... und zeigten sich angetan vom neuen Wagen, in dem sie in diesem Jahr viel Zeit verbringen werden
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=3.html
"Er sieht anders aus, als das, was wir in den vergangenen Jahren hatten", sagte Fernando Alonso
© ferrari.com
4/10
"Er sieht anders aus, als das, was wir in den vergangenen Jahren hatten", sagte Fernando Alonso
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=4.html
Die Präsentation fand ohne Zuschauer statt und wurde lediglich im Internet übertragen
© ferrari.com
5/10
Die Präsentation fand ohne Zuschauer statt und wurde lediglich im Internet übertragen
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=5.html
Der Grund für den Ausfall der eigentlich geplanten Präsentation ist hier zu sehen: Schneechaos in Italien
© ferrari.com
6/10
Der Grund für den Ausfall der eigentlich geplanten Präsentation ist hier zu sehen: Schneechaos in Italien
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=6.html
Mit seinem neuen Auto will Ferrari den ersten WM-Titel seit 2007 holen. Damals gewann Kimi Raikkönen
© ferrari.com
7/10
Mit seinem neuen Auto will Ferrari den ersten WM-Titel seit 2007 holen. Damals gewann Kimi Raikkönen
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=7.html
Ferraris Hoffnung für 2012: Die Gegner sollen so oft wie möglich diese Perspektive des Boliden genießen dürfen
© ferrari.com
8/10
Ferraris Hoffnung für 2012: Die Gegner sollen so oft wie möglich diese Perspektive des Boliden genießen dürfen
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=8.html
Etwas ungewohnt ist der Anblick schon. Charakteristisch: der Nasenhöcker.
© ferrari.com
9/10
Etwas ungewohnt ist der Anblick schon. Charakteristisch: der Nasenhöcker.
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=9.html
Sogar Ferrari-Boss di Montezemolo bezeichnete das Auto als "hässlich". Aber solange es schnell ist ...
© ferrari.com
10/10
Sogar Ferrari-Boss di Montezemolo bezeichnete das Auto als "hässlich". Aber solange es schnell ist ...
/de/sport/diashows/1202/formel1/ferrari-praesentation/neues-auto-von-ferrari-saison-2012-fernando-alonso-felipe-massa,seite=10.html
 

Mit Komplikationen verlief allerdings die kostengünstige Präsentation via Internet. Die Seite des Rennstalls war am Sonntag zunächst nicht erreichbar, das Video danach längere Zeit nicht verfügbar. Zahlreiche Fans hatten sich kurz nach der geplanten Enthüllung um 17.00 Uhr via Facebook und Twitter beschwert.

Was sie schließlich zu sehen bekamen, war der neue E20, der wegen des neuen Reglements wie einige andere Konkurrenten ebenfalls einen auffälligen Höcker an der Frontpartie besitzt.

Erste Testfahrten im Januar

Um Pannen auf der Strecke vorzubeugen, hatte Räikkönen im Januar in einem zwei Jahre alten Renault einen zweitägigen Test absolviert. Der Finne sei glücklich mit dem Team und kündigte an, man werde eine Menge Spaß haben.

"Hoffentlich werden wir auch ein paar gute Resultate einfahren", sagte der Iceman. Erste Ergebnisse werden die am Dienstag im spanischen Jerez beginnenden Testfahrten bringen. Bis zum Großen Preis von Australien am 18. März haben Räikkönen und Co. noch zwei Mal die Gelegenheit, den neuen Lotus zu testen.

Der F1-Rennkalender 2012


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Rosberg siegt erneut - die Wende im WM-Kampf?

Rosberg gewann in Monza
Ja, er hat jetzt einen Lauf
Nein, Hamilton schlägt zurück
Malaysia-GP

Die Weichen für ein erfolgreiches Comeback sind gestellt: Mit einem 20-minütigen Video hat der Formel-1-Rennstall Lotus am Sonntag das Auto für die neue Saison vorgestellt.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.